VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Palace of Silk - Die Verräterin Roman

Palace-Saga (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,00 [D] inkl. MwSt.
€ 14,40 [A] | CHF 19,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7645-3197-3

NEU
Erschienen:  29.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.

Die mutige Rea, zuerst Leibwächterin am englischen Königshof, dann heimliche Geliebte des Kronprinzen Robin, ist nach Paris geflüchtet. Dort erhofft sie sich ein neues Leben – insbesondere die Freiheit, andere Menschen ohne Strafe berühren zu dürfen. Denn in Frankreich leben gefürchtete Magdalenen wie Rea ihre Fähigkeiten offen aus. Doch als Ninon, Reas engste Vertraute und Schwester des Roi, ihre Freundin an den Königshof ruft, holt Rea der Fluch ihrer Vergangenheit ein: Niemand Geringeres als Prinz Robin erwartet sie – doch nicht, weil er Rea zurückgewinnen will, sondern weil er um Ninons Hand anhält. Welches Spiel spielt Robin? Und welches Geheimnis verbirgt die unnahbare Madame Hiver, die den französischen König in ihrer Hand hält?

  • Eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt. Ein Prinz, dessen Leben auf dem Spiel steht. Ein gläserner Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird.

  • Diese hinreißende Trilogie werden die Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt lieben.

  • Das Debüt einer hochbegabten deutschen Autorin.

»Mehr!«

Silvia Feist / emotion (06.06.2018)

Palace-Saga

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

C. E. Bernard (Autorin)

C.E. Bernard ist das Pseudonym von Christine Lehnen, die 1990 im Ruhrgebiet geboren wurde und seitdem in Kanada, den Vereinigten Staaten, Australien und Paris gelebt hat. Ihre Kurzgeschichten wurden mit den Literaturpreisen der Jungen Akademien Europas und der Ruhrfestspiele Recklinghausen ausgezeichnet. Seit 2014 lehrt sie Literarisches Schreiben an der Universität Bonn. Daneben studiert Christine Lehnen Englische Literatur und Politikwissenschaft, forscht zum Thema Kreatives Schreiben und inszeniert Theaterstücke mit der Bonn University Shakespeare Company.

»Mehr!«

Silvia Feist / emotion (06.06.2018)

»Ein Buch, in dem es im englischen Königshaus richtig abgeht […]. Der zweite Teil einer richtig schicken neuen Fantasy-Serie.«

Radio Energy Sachsen (19.05.2018)

»Drei epische Bände, königliche Intrigen, eine dystopische Welt und ein absolutes Berührungsverbot …«

Straubinger Tagblatt (08.06.2018)

»Wieder sehr lesenswert …«

FantasyBuch Online (07.06.2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Light That Flame (Rea 2)

Paperback, Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-7645-3197-3

€ 14,00 [D] | € 14,40 [A] | CHF 19,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

NEU
Erschienen:  29.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Palace of Silk

Von: Rina Datum: 20.06.2018

https://boooksaremylife.blogspot.de/?m=1

Hallo meine Lieben, ��
ich möchte euch heute das Buch Palace of Glass von der lieben C. E. Bernard näherbringen.

Als allererstes möchte ich mich bei dem Blanvalet und Penhaligon Verlag und dem Bloggerportal bedanken, die es mir ermöglicht haben, euch diese Rezension schreiben zu können, da sie mir das Buch zu Verfügung gestellt haben. Vielen lieben Dank. ��

Verlag: Penhaligon
Autorin: C. E. Bernard
Seitenzahl: 447
Preis: 14€
Erscheinungsdatum: 29.05.18

Klappentext:

Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.


Die mutige Rea, zuerst Leibwächterin am englischen Königshof, dann heimliche Geliebte des Kronprinzen Robin, ist nach Paris geflüchtet. Dort erhofft sie sich ein neues Leben – insbesondere die Freiheit, andere Menschen ohne Strafe berühren zu dürfen. Denn in Frankreich leben gefürchtete Magdalenen wie Rea ihre Fähigkeiten offen aus. Doch als Ninon, Reas engste Vertraute und Schwester des Roi, ihre Freundin an den Königshof ruft, holt Rea der Fluch ihrer Vergangenheit ein: Niemand Geringeres als Prinz Robin erwartet sie – doch nicht, weil er Rea zurückgewinnen will, sondern weil er um Ninons Hand anhält. Welches Spiel spielt Robin? Und welches Geheimnis verbirgt die unnahbare Madame Hiver, die den französischen König in ihrer Hand hält? (Quelle: Amazon)


Meinung:

Als ich den Klappentext von Band zwei gelesen habe und dann genau diese Stelle im Buch kam, war ich einfach fassungslos. Ich wollte Prinz Robin einmal gut durchschütteln, damit er bemerkt, was für einen großen Fehler er begeht. Ich war regelrecht geschockt.

Cover:

Ich finde das Cover, wie den ersten Band, magisch schön. Die Idee, die Bücher durch ein rotes Seil zu verbinden, finde ich genial. Ich freue mich schon, wenn die Triologie komplett ist.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr flüssig und sehr bildhaft, sodass man sich das Geschehen perfekt vorstellen kann. Die Story reist einen mit, ob man möchte oder nicht.

Charaktere:

Ich finde in diesem Buch beschreibt C. E. Bernard noch besser die Eigenschaften der Haupt- als auch
der Nebencharaktere. Sie wurden sehr gut herausgearbeitet.

Rea gefällt mir genauso gut wie im ersten Teil. Ich finde, dass sie noch mehr über sich herausgewachsen ist, wie im ersten Teil. Sie muss viel einstecken und viel verarbeiten um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.

Ich will und kann die Entscheidungen von Prinz Robin nicht nachvollziehen, da ich sie nicht gerecht finde. Ich hätte an Rea’s Stelle anders gehandelt, aber lest selber. :- )

Fazit:

In London war alles viel schwieriger als in Paris, trotzdem bewältigt Rea jede Hürde, die ihr in den Weg gelegt wurde. Der zweite Band hat mich, wie zu erwarten war, in den Bann gezogen, sodass ich hypnotisiert war und nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Er war spannend als auch emotional. Ich gebe dem Buch 5/5 Herzen. Ich kann gar keine andere Punktzahl geben. Nächsten Monat erscheint schon der dritte Band – Ich bin sehr gespannt. :-)

Eure Rina

-Werbung-

Palace Of Silk - tolle Unterhaltung

Von: Inkvotary Datum: 20.06.2018

www.inkvotary.com/

Rea will in Paris ein neues Leben beginnen. Denn in Frankreich können Magdalenen wie sie frei und offen leben. Berührungen sind erlaubt und auch sonst ist dort die Welt farbenfroher und sicherer. Doch als die Schwester des Königs von Frankreich, Ninon, in einen Anschlag gerät und Rea weder einen sicheren Arbeitsplatz noch Geld vorweisen kann, wird sie vom König als Ninons Leibwächterin verpflichtet und ist erneut an einem königlichen Hof gefangen.

Im Gegensatz zum ersten Band ist dieser von Beginn an spannungsgeladen, höchst action- und intrigenreich und irgendwie wesentlich unterhaltsamer. Gut, es gab einen Moment, wo ich dachte, großartig jetzt geht das Leibwächtersein wieder los, also alles wie in Band eins, aber weit gefehlt.

Das Leben am französischen Königshof ist farbenfroh, dekadent und gefährlich. Denn nicht alle sind Rea freundlich gesinnt. Und ganz besonders eine Person, Madame Hiver, entwickelt sich für Rea zu einem gefährlichen Mysterium. Die Auflösung, die die Autorin da am Ende präsentiert, und wie sie das macht, die war einer der Wow-Momente dieses Romans.

Das Lesetempo ist zügig, der Schreibstil packend und abwechslungsreich, selbst wenn sich der Roman im Grunde nur an einigen wenigen Schauplätzen abspielt. Aber die Romantik kommt nicht zu kurz und die Autorin zeigt auch noch eine ganz andere Seite der Liebe.

Was mich an Rea stört, ist ihre zögerliche Art. Selbst während der Ausführung der verrücktesten Pläne zögert sie im entscheidenden Moment und alles geht wieder von vorne los. Das ist ein Charakterzug, den ich an ihr am wenigsten schätze. Sicher, sie ist eine Kämpferin und sieht die Dinge oftmals anders als ihr Bruder. Doch am Ende steht sie sich da oftmals dann auch selbst im Weg. Kämpfen für andere, kein Thema. Aber für sich selbst?

Ja, sie schlussfolgert oft richtig, hilft anderen sich sicher durch deren Leben zu bewegen, aber sie selbst führt selbst in Paris, genau dieses nicht.

Ein hochspannender, wunderbar zu lesender Roman, der mich von der ersten Zeile an begeistert hat. Die Gegensätze der einzelnen Figuren, deren Spiel miteinander und die vielen Intrigen geben der Geschichte die richtige Würze.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin