VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Prinz der Dunkelheit Roman

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,00 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Broschur ISBN: 978-3-453-52825-3

Erschienen: 09.05.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Sag uns kurz, wie du heißt.
Jorg. Eigentlich Kronprinz Jorg von Ankrath, aber das war einmal.
Du siehst jung aus. Wie alt bist du, fünfzehn?
Knapp daneben. Mit fünfzehn werde ich König sein!
Du bist die meistgehasste Person im ganzen Land. Warum?
Nun ja, wenn man mit einer Horde Gesetzloser ganze Dörfer niederbrennt, löst das Unmut aus. Aber was würdest du tun, wenn die Königin, also deine Mutter, und dein Bruder vor deinen Augen getötet werden? Dieser Hass ist erst der Vorgeschmack auf meine Rache – denn die wird tödlich sein!

Mark Lawrence (Autor)

Wenn er nicht gerade schreibt, arbeitet Mark Lawrence als Wissenschaftler, der sich hauptsächlich mit der Erforschung künstlicher Intelligenz beschäftigt. »Prinz der Dunkelheit« ist sein erster Roman. Der Autor lebt mit seiner Frau und ihren gemeinsamen vier Kindern in England.


Andreas Brandhorst (Übersetzer)

Andreas Brandhorst, geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst, hat mit seinen Romanen die deutsche Science-Fiction-Literatur des letzten Jahrzehnts entscheidend mitgeprägt. Mit dem erfolgreichen „Kantaki“-Zyklus – bestehend aus „Diamant“, „Der Metamorph“, „Der Zeitkrieg“, „Feuervögel“, „Feuerstürme“ und „Feuerträume“ - gelang ihm Anfang der 2000er Jahre der Durchbruch. Seither sind spektakuläre Zukunftsvisionen verbunden mit einem atemberaubenden Thrillerplot zu seinem Markenzeichen geworden. Außerdem liegen von ihm die Mystery-Thriller "Äon", "Die Stadt" und "Seelenfänger" vor. Andreas Brandhorst hat viele Jahre in Italien gelebt und ist inzwischen in seine alte Heimat in Norddeutschland zurückgekehrt.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Andreas Brandhorst
Originaltitel: Prince of Thorns

Paperback, Broschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-52825-3

€ 13,00 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 09.05.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (eBook)

Der coolste Prinz

Von: Karina Datum: 08.12.2015

Prinz der Dunkelheit ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe!
Auf der Suche nach einem Fantasy Roman, der sich von den üblichen Heldensagen und vorhersehbaren Geschichten abhebt, stieß ich auf dieses Buch. Mich hat es angesprochen - aber dass ich so mitgerissen würde, in diese Welt und in die Geschehnisse, hätte ich nie erwartet. Ich bin sehr froh, dass ich es mir gekauft habe.

Von Jorg war ich begeistert. Für mich ist er eine absolut gelungene Hauptfigur. Aber nicht nur ihn empfand ich als spannend, auch den Nebenfiguren, all jenen, die ihn begleiten oder ihm im Wege stehen, hat der Autor Leben eingehaucht.
Der Schreibstil war gut, die Geschichte war spannend und plausibel, die Charaktere überzeugend. Lange habe ich kein so gutes Buch mehr in der Hand gehabt.

Der Weg des düsteren Prinzen und seiner Gefährten - einiger ebenso derber Männer - ist eine Geschichte, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Jorg ist gerissen und kaltblütig, und immer für eine Überraschung gut (Der Autor ebenso, da er mich mit geschickten Wendungen immer wieder überrascht hat). Ich liebte den Prinz von Seite 1 an, denn so stelle ich mir einen Prinz der Dunkelheit vor; er geht über Leichen (allerdings hat er auch einige Gründe dafür.)
Jorg ist ein gelungenes Beispiel eines "Schurken" der einem irgendwie doch sympatisch wird, obwohl nichts "Weiches", nichts "Gutes", an ihm ist.
Ein Muss für jeden Fan von düsterer Fantasy.
Also ich kann nur sagen, für mich ist er der absolut coolste Prinz. Und ich werde mir auf jeden Fall auch die anderen Bände zulegen.
Ich hoffe, dass ich von dem Autor dieser Reihe noch mehr solcher gelungener Romane erwarten kann, denn seit diesem ersten Buch bin ich ein absoluter Fan.
Absolute Kaufempfehlung und fünf Sterne für einen tollen Roman.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors