Punch Needle

Entdecke den neuen Trend: Vielseitige Projekte mit der Stanznadel
20 bebilderte DIY-Projekte: Von Kissen und Decken über Taschen bis hin zu Stofftieren

(1)
Paperback
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Nach Makramee und Weben: Jetzt kommt die Punch Needle!

Ganz unkompliziert, aber effektvoll: Mit der Punch Needle lassen sich Stoffe mühelos mit angesagten Mustern verzieren. Der neue Trend basiert auf der mehr als 100 Jahre alten Technik des Teppichknüpfens auf und ist ganz einfach umzusetzen: Neben der Punch Needle – einer Mischung aus Zierstichnadel und Knüpfhaken – braucht man nur Wolle oder Garne und einen locker gewebten Leinen- oder Baumwollstoff.

Dann kann es losgehen: Beim Durchstechen mit der Punch Needle entstehen auf dem Stoff gleichmäßige Schlaufen. So lassen sich nicht nur tolle Teppiche sondern auch praktische Untersetzer, schöne Taschen, kuschlige Kissen und viele andere Accessoires und Deko-Objekte herstellen. Die 20 stylishen DIY-Projekte mit bebilderten Anleitungen reichen von einfachen Projekten für Einsteigern bis hin zu anspruchsvolleren Ideen für Fortgeschrittene. Der neueste Trend für Kreative macht großen Spaß und die innovativen Designs verschönern jede Wohnung!


Paperback , Klappenbroschur, 160 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
ca. 30 fbg. Abbildungen und 20 Illustrationen
ISBN: 978-3-517-09861-6
Erschienen am  02. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Unsere Buchempfehlungen für neue Hobby-Ideen

Leserstimmen

verständlich erklärt, gute Auswahl an nacharbeitbaren Projekten

Von: huckleberryfriendz

02.04.2020

Emily Pelich arbeitet mit der Punch Needle ( Stanznadel) seit Längerem und erklärt in diesem Buch Grundlagenwissen beispielsweise zu Stoff, Rahmennutzung, verschiedenen Nadeln oder Wolle und gibt zudem eine gute Einweisung in die Technik. Dem theschließen sich 20 Projekte, die mit Fotos und Skizzen ergänzt wurden, an. Sehr gut gefällt mir dabei, dass mit einfachen Werkstücken begonnen wird und sich der Schwierigkeitsgrad steigert. Vom Wandbild, Untersetzern, einem kleinen Teppich, Wärmflaschen- oder Fahrradsattelbezug und etlichem mehr kann man sich inspirieren lassen und die gut erklärten Projekte nacharbeiten. Besonders toll finde ich, dass auch Upcycling-Ideen mit eingebracht werden, beispielsweise durch Verwenden von Bettlaken und t-shirts, die so unter anderem in einem Badvorleger ein zweites Leben finden. Ich persönlich bin eher der Freund von filigranen Arbeiten; aus dem Urlaub habe ich mir Stanznadeln mitgebracht, die eher an die Größe von Nähmaschinennadeln herankommen. Mich hatte beeindruckt, wie die Straßenverkäufer t-shirts in dieser Technik bestickt und auf der rauhen Seite verfilzt haben. Nun liegen meine Nadeln schon eine längere Zeit in er Schublade und ich hatte nach Anleitungen gesucht. Die Technik wird in diesem Buch gut vermittelt und ich denke, man ist gut beraten, erst einmal mit der größeren Variante zu beginnen… Zusätzlich zu den Anleitungen verweist die Autorin auf ihre Seite, auf der sie auch erklärende Videos zeigt und auf ihren Shop. Da zum Schluß des Buches auch weitere Bezugsquellen genannt werden, finde ich das recht ausgewogen. Gerne hätte ich auch noch etwas mehr über die Verarbeitung bei glatter Schauseite gelesen. Dank der guten Erklärungen läßt sich die vorgestellte Technik gut erlernen und dieverschiedene Projekte nacharbeiten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Emily Pelich hat für die internationale DIY-Plattform Etsy gearbeitet und lebt mittlerweile als selbstständige kreative Unternehmerin in Berlin. Sie hat den Punch-Needle-Trend als eine der Ersten nach Deutschland geholt und 2017 „The Joyful Punch“ gegründet. Seitdem gibt sie Workshops in ganz Europa, bloggt rund um das Thema und verkauft das erforderliche Material in ihrem Online-Shop.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin