, , , (Hrsg.)

Quantenträume

Erzählungen aus China über Künstliche Intelligenz

Paperback DEMNÄCHST
15,99 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine Sprachwissenschaftlerin wird mitten in der Nacht angerufen. Die neueste Entwicklung auf dem Spielzeugmarkt, ein Plüsch-Seehund mit KI, hat offenbar eine eigene, für Menschen unverständliche Sprache entwickelt … Ein König liebt nichts so sehr, wie neuen Geschichten zu lauschen. Doch irgendwann hat er alles gehört, was es zu erzählen gibt – und so lässt er kurzerhand einen Geschichtenroboter bauen … Das Spektrum an Ideen, die fünfzehn der berühmtesten chinesischen Science-Fiction-Autorinnen und -Autoren in diesem Sammelband ausbreiten, zeigt auf beeindruckende Weise, wie einfallsreich und innovativ man sich in China mit dem Thema Künstliche Intelligenz auseinandersetzt.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: KI-Anthology People’s Literature
Originalverlag: People’s Literature
Paperback , Broschur, ca. 420 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-31904-2
Erscheint am 10. August 2020

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Jing Dr. Bartz

Wang Jinkang, Hao Jingfang und Qiufan Chen gehören neben Cixin Liu und Han Song zu den bekanntesten Science-Fiction-Autoren Chinas, die das Genre dort seit Jahrzehnten geprägt haben. An ihrer Seite sind junge, aufstrebende Genreschriftsteller wie Gu Shi, Baoshu, Xia Jia und viele andere in »Quantenträume« vertreten. Dr. Jing Bartz, die Herausgeberin, hat jahrelang das Buchinformationszentrum Peking der Frankfurter Buchmesse geleitet. Jetzt arbeitet sie als Kulturmanagerin und Publizistin in Hamburg und Peking.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Qiufan Chen stammt aus Shantou in der chinesischen Provinz Guangdong. Er hat bereits über dreißig Kurzgeschichten auf Chinesisch und auf Englisch veröffentlicht. Sein Debütroman »Die Siliziuminsel« erschien 2013 auf Chinesisch und wurde von Ken Liu, dem Übersetzer Cixin Lius, ins Englische übertragen. Qiufan Chen wurde mit dem Taiwan Dragon Fantasy Award, dem Galaxy Award sowie dem chinesischen Nebula Award ausgezeichnet. Er lebt in Beijing.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autoren