Römisches Finale

Ein neuer Fall für Commissario Di Bernardo
Kriminalroman

Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Rom. Der weltberühmte Pianist Emile Gallois wird nach einem triumphalen Konzert erschossen aufgefunden. Commissario Di Bernardo, der bereits erfolgreich in der Musikwelt ermittelt hat, wird an den Tatort gerufen. Gemeinsam mit seinem jungen Kollegen Ispettore Del Pino stößt er schon bald aus einem Sumpf aus Intrigen und Affären. Scheinbar führte Emile Gallois ein wildes Doppelleben, und die Ehe mit seiner Frau war nur noch Fassade. Sie hätte also durchaus ein Motiv gehabt, ihn umzubringen. Als dann jedoch eine zweite Leiche gefunden wird, stellt sich der Fall noch einmal ganz anders und sehr viel komplexer dar …

»Stilvolle Spannung einerseits und heitere italienische Lebensart andererseits, zwischen diesen Kontrastpunkten entwickelt Natasha Korsakova ihre Romanhandlungen und bietet damit vielen Leservorlieben beste Unterhaltung.«

Westfalen-Blatt (09. Dezember 2019)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-42363-3
Erschienen am  14. Oktober 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Rom, Italien

Rom-Krimi-Serie

Leserstimmen

Toller Rom-Krimi - besonders für Musikliebhaber

Von: Qultur-HH

13.01.2020

Nach einer Orchesterprobe in Rom wird der Starpianist Emile Gallois tot in seiner Garderobe gefunden. Erschossen aus nächster Nähe. Für Commissario Dionisio Di Bernardo bedeutet das erneut, sich in die Welt der Musiker zu begeben. Mit seinem Ispettore Roberto Del Pino stößt er auf Lügen, Geheimnisse, Neid, Intrigen und Gewalt. Und auf noch mehr Morde … „Römisches Finale“ ist der zweite Fall für Commissario Di Bernardo. Die Autorin Natasha Korsakova, selbst eine Violinistin, schickt ihren Ermittler nach ihrem Romandebüt „Tödliche Sonate“ wieder mitten unter Musiker – samt Starallüren, Neidern, Förderern und Bewunderern. Es gelingt ihr, verschrobene und menschliche Charaktere zu schaffen. Dass sie Rom liebt, merkt man ihren liebevollen und genauen Schilderungen der Orte an. Besonders schön: Nicht nur die ganzen Touri-Highlights finden Erwähnung, sondern auch ein paar weniger bekannte Viertel. So macht der Roman nicht nur Lust auf weitere Fälle für Di Bernardo, sondern ebenso auf eine Reise in die Ewige Stadt. Ein Buch, das Krimi- und Italienfans verschlingen werden.

Lesen Sie weiter

Top-Empfehlung

Von: Marta Ghiotto aus Bellinzona

13.01.2020

Römisches Finale ist wunderbar, eindringlich, brillant, klug!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Natasha Korsakova, russisch-griechischer Abstammung, ist eine international konzertierende Violinsolistin. Sie war „Künstlerin des Jahres“ in Chile und Italien. Natasha Korsakova kam mit 19 Jahren nach Deutschland und hat sich sofort in die deutsche Sprache verliebt, die sie heute fließend beherrscht. Natasha Korsakova lebt im Süden der Schweiz. Immer wieder ist sie auch in Rom, dem Schauplatz ihrer Kriminalromane.

Zur AUTORENSEITE

Events

08. März 2020

Lesung mit Natasha Korsakova im Rahmen des Krimivestival Moers mit Live-Musik (Violine und Klavier)

11:00 Uhr | Moers | Lesungen
Natasha Korsakova
Römisches Finale

09. März 2020

Lesung mit Live-Musik (Geige) mit Natasha Korsakova

20:00 Uhr | Lübbecke | Lesungen
Natasha Korsakova
Römisches Finale

15. März 2020

Lesung mit Live-Musik (Geige) mit Natasha Korsakova

11:00 Uhr | Marburg | Lesungen
Natasha Korsakova
Römisches Finale

18. März 2020

Lesung mit Live-Musik (Geige) mit Natasha Korsakova im Rahmen der Stuttgarter Kriminächte

20:00 Uhr | Stuttgart | Lesungen
Natasha Korsakova
Römisches Finale

Weitere Bücher der Autorin