VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Royal Forever Roman

Die Royals-Saga (6)

Kundenrezensionen (6)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0383-4

NEU
Erschienen: 17.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Follow your dream ... believe in a kiss ... love forever!

Die Geister seiner dunklen Vergangenheit überschatten das Leben von Smith und Belle wie ein Albtraum. Um ihnen zu entfliehen, verlassen sie London und suchen Ruhe auf dem Landsitz von Belles Eltern – ein Ort, der schlimme Erinnerungen für Belle birgt. Die Verbindung zwischen Belle und Smith ist so stark wie nie zuvor, dennoch scheint sie etwas vor ihm zu verbergen. Smith tut alles, um Belle zu beschützen, doch kann er ihr helfen, ihre eigenen Albträume zu überwinden?

Wussten Sie, dass Geneva Lee während ihrer Highschool-Zeit auf Prince William stand? Zum Interview

www.genevalee.com

Geneva Lee auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

Die Autorin auf Instagram

Die Royals-Saga

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Geneva Lee (Autorin)

Geneva Lee war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie in Kansas City.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Charlotte Seydel
Originaltitel: Capture me (Royals Saga 6)
Originalverlag: Westminster Press, 2015

Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-7341-0383-4

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen: 17.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (eBook)

Ein würdiges Ende

Von: Booklorette Datum: 18.11.2016

zantalias-buechertraum.blogspot.de/

Meine Meinung:
Ich habe Belle bereits während der Geschichte von Alex und Clara kennen und lieben gelernt, daher habe ich mich darüber gefreut, dass sie nach dem Betrug ihres Ex-Verlobten, einen sexy und interessanten Mann wie Smith bekommen hat.
Die beiden sind verhältnismäßig schnell zusammengekommen und dennoch konnte man erkennen wie stark die Liebe zwischen den beiden ist, selbst die Zweifel sind nachvollziehbar und unterstreichen das ganze nochmals.
Manchmal muss man für zwei glauben und kämpfen, wenn der andere es nicht kann.
Geneva Lee ist es gelungen zu zeigen, dass eine Beziehung Arbeit bedeutet und auch viele schlechte Zeit haben kann, am Ende kommt es darauf an, ob man aufgibt oder zusammenhält und dadurch stärker wird.
Ich sage immer: „Irgendwann wird alles gut“ und auch hier ist am Ende alles gut.
Die Liebesgeschichte an sich war schön, der „spannende“ Teil ist mir jedoch zu kurz gekommen, viele Fragen kommen auf und werden nicht beantwortet. Daher hoffe ich, dass Band sieben mehr verrät.
Gerade das Ende war in dieser Hinsicht ein wenig unbefriedigend, man aber unbedingt wissen, wie es weiter geht. Ich wünsche mir auf jeden Fall eine Auflösung.


Der Schreibstil:
Geneva Lee hat einen flüssigen Schreibstil und weiß mit ihren Worten zu fesseln. Bereits nach den ersten Seiten ist man mittendrin und mag das Buch, beziehungsweise die Bücher auch nicht mehr aus der Hand legen, sodass ich alle drei Bände über den Samstag und Sonntag verteilt gelesen habe.
Wären mir nicht irgendwann die Augen zugefallen und hätten die üblichen Pflichten nicht gerufen, hätte ich wahrscheinlich erst wieder meine Lesehöhle verlassen, nachdem ich durch bin.
Möglich ist das aber auch nur gewesen, weil Geneva Lee, wie bereits erwähnt, wirklich flüssig und locker schreibt.
Genau wie in den vorangegangenen Bänden, durchlebt man die Geschehnisse sowohl durch Smith, als auch Belles Augen, was das ganze noch mal authentischer und für den Leser fassbarer macht.


Die Protagonisten:
Belle ist sich die ganzen Bände über treu geblieben und hat gezeigt, dass devot sein nicht gleich bedeutet eine keinen freie Willen mehr zu haben und sich auch im Alltag zu unterwerfen.
Smith ist zwar ein dominanter Mann, aber auch sehr liebevoll und führsorglich.
Gemeinsam sind sie ein Paar, dass trotz Vorlieben weitestgehend gleichberechtigt ist. Oft kennt man Dominanz in Verbindung mit vollkommener Kontrolle, hier darf aber jedoch noch sich selbst treu bleiben.
Trotzdem bleibt Smith immer etwas undurchsichtig, der Leser und wahrscheinlich auch Belle wissen nicht, wie sein Job tatsächlich aussieht - was ihn mit seinem Ziehvater wirklich verbindet. In der Hinsicht hätte ich mir mehr gewünscht, dennoch sind die beiden einzeln und auch als Paar authentisch.
An dieser Stelle möchte ich auch noch anmerken, wie sehr ich Tante Jane liebe, ebenso wie Lola. Vielleicht erfahren wir, zumindest über Lola, noch ein wenig mehr im Folgeband.


Das Cover:
Auch der letzte Band ist in Gold gehalten und passt wunderbar zu den zwei Vorgängern.
Ohne viel Schnickschnack, ist das Coverdesign ansprechend und schön.
Ich persönlich habe eine kleine Prinzessinnnen–Ecke mit ähnlicher Thematik und Funko Pop Prinzessinnen, sodass die Aufmachung ordentlich etwas hermacht.
Als Coverkäufer freue ich mich, dass die komplette Reihe zueinander passt, gleichzeitig aber auch die Abgrenzung zwischen Alex und Clara und Smith und Belle zu erkennen ist.

Fazit:
Mit Royal Forever bekommt Claras beste Freundin ein würdiges Happy End.
Genau wie auch die ersten drei Bände, habe ich diese letzten drei Bände um Belle und Smith an einem Wochenende gelesen, wahrscheinlich hätte ich es anders auch nicht ertragen, es gibt einfach nichts Schlimmeres als Cliffhanger.
Gerade als ich traurig war, endgültig Abschied nehmen zu müssen, habe ich erfahren, dass es einen siebten Band geben wird, der wieder von Alex und Clara handelt (?).
Royal Destiny erscheint laut Blanvalet am 21. August 2017, bis dahin ist es leider noch sehr lange, trotzdem freue ich mich sehr über diese Neuigkeit und hoffe auch Belle und Smith wieder zu begegnen.
Wer weiß, vielleicht rereade ich die Reihe vor Erscheinung des siebten Bands nochmal, diese Bücher sind auf jeden Fall solche, die ich gerne ein zweites Mal lesen werde!


An dieser Stelle danke an den Verlag für dieses tolle Reziexemplar, die Printversion durfte aber in meinem Regal nicht fehlen und wurde bei Geneva Lees Lesung gekauft und signiert – ein absolutes Highlight für jeden Fan.

Dunkler und wilder

Von: Sonja Datum: 07.11.2016

kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/


INHALT:
Belle und Smith sind auf den Landsitz der Stuarts geflohen, um die Geschehnisse des Vorbandes zu verarbeiten. Doch da erwartet sie Belles biestige Mutter und eine Reihe von Vorkommnissen, die das junge Eheglück auf eine harte Probe stellen.

FAZIT:
Ich finde diesen Band sehr gelungen. Denn nun kommen neben dem sehr aktiven Sexleben auch mal richtige Probleme auf. Eine biestige Mutter, Finanzierung des Landsitzes, Belles (Achtung Spoiler: Fehlgeburt) und der böse Gegenspieler taucht wieder auf.

Hier sind dann auch mal Dialoge und leistungsorientiertes Handeln gefragt und nicht nur Matratzenyoga. Dies bringt die Autorin wundervoll in der sehr spannenden Handlung unter.

Auch die lieb gewonnenen Charaktere der Vorbände finden ihren Platz, so dass ich an dieser Stelle doch darauf hinweise, die Bücher in der richtigen Reihenfolge (http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2015/12/bibliografie-geneva-lee.html) zu lesen. (Es gibt sogar einen Ausblick auf einen weiteren Band "Royal Destiny", bei dem es endlich um Edward gehen wird. Allerdings würde ich mir auch noch Bücher um Claras Schwester wünschen. Das dann mal so nebenbei.)

Das Buch lässt sich wie bereits gewohnt schnell und flüssig lesen. Das Belle und Smith etwas dunkler und wilder sind als Clara und Alexander haben wir bereits durch diverse Szenen der Vorbände gemerkt. Der Sex mit der Waffe fand ich dann doch zuviel des Guten und eindeutig ein Fehlgriff bei der Darstellung eines dominanten Partners.

Dennoch hat mir die Entwicklung von Smith und Belle zum Ehepaar und einer gleichwertigen Partnerschaft gut gefallen. Da die Autorin bislang Hochzeiten immer mit Cliffhangern beendet hat, findet sich hier doch mal eine gelungene Variante. 4,5 von 5 Punkten aufgrund des kleinen aber doch sehr massiven Fehlgriffes.

http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2016/11/geneva-lee-royal-forever-von-sonja.html

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin

  • Empfehlungen zum Buch