VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

"Schatz, brennt da grad was an?" Mein Mann, seine Grillzange und ich

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,00 [D] inkl. MwSt.
€ 12,40 [A] | CHF 16,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-15923-9

Erschienen: 20.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Es ist doch immer wieder das Gleiche: Kaum ist der Winter vorbei, entwickelt der Mann unbändige Lust auf rauchgeschwängertes Fleisch. Doch während früher einfach ein paar Würstchen auf den Rost geschmissen wurden, ist Grillen heute Lifestyle und Selbstverwirklichung. Pech also, wenn der eigene Mann plötzlich zum King of Kotelett mutiert und die ganze Familie mit Diskussionen um exotische Marinaden, Grills zum Preis eines Kleinwagens und Kohle mit Whiskyaroma in den Wahnsinn treibt. Und was macht die Frau, während ihr Mann mit seinen Kumpels das teure Lendenfilet bewacht? Den ganzen schmutzigen Rest natürlich ...

»Buch der Woche«

Neue Post (22.03.2017)

Hanna Dietz (Autorin)

Nach „Weiberwahnsinn“ und dem Nummer-1-Hit „Männerkrankheiten“ widmet sich Spiegel-Bestsellerautorin Hanna Dietz nun dem Geschehen rund um den Grill, wo sich die seltsamsten Verhaltensweisen von Männern und Frauen entdecken lassen – besonders seit der Kult um den Grill solche Ausmaße angenommen hat. Und so ist für die Spezialistin für kurioses Geschlechterverhalten jedes Barbecue ein gefundenes Fressen …

»Buch der Woche«

Neue Post (22.03.2017)

»Oft dachte ich, Hanna Dietz hat bei mir über den Gartenzaun geschaut«

n-tv.de (08.04.2017)

»Lustige Männer-Grillgeschichten«

Woche der Frau (29.03.2017)

»Wer das Buch noch nicht gelesen hat, sollte es dringend nachholen!«

Gastronomie Geflüster (12.04.2017)

»Schmunzellektüre zum Thema ›Mann & Grillen‹ ... Ein Spaß!!«

Wellness Magazin (AT) (06.04.2017)

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 256 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-442-15923-9

€ 12,00 [D] | € 12,40 [A] | CHF 16,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 20.03.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Es kann gegrillt werden

Von: Monika Stutzke Datum: 10.04.2017

lesendes-katzenpersonal.blogspot.de/

Das Wetter lädt zum Grillen ein.
Wer jetzt denkt, mit ein wenig Grillgut, einem Grill und Grillanzünder wäre die Sache doch perfekt, hat das Buch von Hanna Dietz noch nicht gelesen.

Der Grill, der es letztes Jahr noch gemacht hat, hat die Hufe hochgerissen, es muss ein neuer her. Was sich einfach anhört, für Otto-Normal-Verbraucher, scheint für den Kenner eine Entscheidung zu sein, die wahrlich nicht einfach zu treffen ist.
Was für einer soll es werden? Kugelgrill, Holzkohlegrill, einer, der mit Gas betrieben werden soll, ein elektrischer? Am besten ist da der Weg in einen Fachladen, natürlich in Begleitung eines Fachmanns, in diesem Fall dem Kollegen des Mannes.
Schwere Entscheidungen stehen bevor, aber was soll's, werden eben 2 Stück gekauft.

Hanna Dietz, die Autorin des Buches, beschreibt auf humorvolle Art, wie die Findung eines Grills in ihrem Haushalt stattgefunden hat und vieles mehr rund um das Thema Grillen.

Da finden sich nicht nur Themen wie die Frage nach dem Fleisch, wer verantwortlich für den Grill ist, wer bekommt welches Grillstück und wie handhabt man Grill und Besuch.

Der Leser nimmt ebenfalls teil an Wettbewerben, dem Fachsimpeln von "Grillmeistern" sowie manch anderer Entscheidung, die im Hause rund ums Grillen anstehen.

Hanna Dietz schreibt das Buch in der Ich-Form, dem Leser wird der Eindruck vermittelt, all das hätte sich genau in ihrer Familie so abgespielt. Ich für meinen Teil kann nur hoffen, dass sie vieles vom Hörensagen erleben durfte und das nur zu Papier bringen musste.
Natürlich bleiben auch die ewig guten Ratschläge der Nachbarn, wie man was richtig macht, auch hier nicht aus.

Rund um den Grill erfährt man ebenfalls Episoden der Familie, bei denen man nur grinsen kann.
Öffentliche Grillplätze werden dabei ebenso erwähnt wie das Überzeugen von Ernährungsfanatikern, der Erweiterung des Grillgutes, ob es da um Fleisch geht, wie Nutria oder Krokodilschwänze oder eben Alternativen zu Fleisch.

Die Autorin hat eine Menge Wissen zusammengetragen und versteht es, den Leser nicht nur zu unterhalten. Das ein oder andere informative mag hängenbleiben, wenn man selbst vor einigen der anstehenden Entscheidungen stehen sollte.

Ich persönlich habe mich gut unterhalten mit dem Buch, auch schon von der Tatsache her, dass Pleiten, Pech und Pannen, betreffen sie andere, doch sehr lustig sind.

Ein Buch zur rechten Zeit, jetzt, wo die Grillsaison so richtig losgeht. Beim Lesen bekommt man nicht nur Lust, selbst die Grillzange in die Hand zu nehmen, man spürt förmlich, wie einem das Wasser im Mund zusammenläuft.

Wo zum Geier ist mein Elektrogrill, der Balkon wartet!

Geniale

Von: KatiKatharinenhof  aus Lahnau Datum: 04.04.2017

Hanna Dietz hat mit "Schatz, brennt da grad was an ?" die perfekte Beilage für die aktuelle Grillsaison geschrieben.


Mit viel Humor und Augenzwinkern berichtet sie über die Leiden einer Ehefrau, deren Mann das Grillen für sich entdeckt hat - und das nicht nur als lockeren Zeitvertreib, sondern bis zur Perfektion. Das Grillvirus hat in voll ihm Griff und so ist es nicht verwunderlich, dass von A wie Anzündkamin bis Z wie Zubehör (sinnfreies) alles auf den Rost kommt und gegart wird, bis die Lachmuskeln qualmen.
Selten habe ich so viel gelacht wie bei diesem Buch. Manchmal habe ich gedacht: Liebe Hanna, hast du heimlich beim Schreiben des Buches bei uns gewohnt und in Küche und Garten Augen und Ohren umherflitzen lassen ?
Vieles, was mir und ich denke, nicht mur mir, bekannt vorkommt, wird in diesem humorigen Roman quasi "verwurstet - pardon, aber es war einfach zu passend, diesen Ausdruck im positiven Sinn zu verwenden :-)
Wer also einen absolut kurzweiligen, mit viel Humor gewürzten und perfekten Begleiter zur aktuellen Grillsaison sucht, der ist bei diesem Buch goldrichtig. Es ist nämlich auch eine kleine Liebeserklärung an den Mann am Grill :-)

Fazit: Absolute Leseempfehlung !!

Von: Christine Weber Datum: 13.04.2017

Endlich ein "Tatsachenbericht" über das männliche Grillverhalten und dass wir Frauen die "Sauerei" wieder aufräumen können.

Okay, ich muss zugeben, dass ich mich grundsätzlich einladen lasse. Da muss ich nur einen Salat mitbringen und nichts aufräumen oder ewig den Grill sauber putzen ;)

Von: Ingrid Zöbelein Datum: 13.04.2017

Das Buch würde ich sehr gerne weiterlesen.

Es ist sehr witzig und realitätsnah geschrieben

Ich glaube viele Leserinnen erkennen sich sofort wieder.

Ein toller Sommerroman. Sehr empfehlenswert.

Voransicht