, (Hrsg.), (Hrsg.)

Sein Leben für die Berge

Von ihm selbst erzählt
Die Bücher HIGH und FREE sowie ausgewählte Texte
Mit vielen Fotografien

(1)
Paperback
26,00 [D] inkl. MwSt.
26,80 [A] | CHF 36,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Von ihm selbst erzählt - Der große DAVID-LAMA-Reader: "Die Schönheit des Kletterns, ist der Wert der alles bestimmt"

Alpen, Himalaya, Patagonien. Felswände, die noch keiner durchstiegen hat. Es sind nicht nur seine Erfolge und Erstbegehungen, die ihn unvergesslich machen. David Lama hat das Klettern und den Alpinismus der vergangenen zwei Jahrzehnte geprägt wie kaum ein anderer. Dieser Band umfasst seine beiden Bücher "High" und "Free" sowie die besten Texte des Ausnahmesportlers. Aus ihnen sprechen seine Unbeirrbarkeit, sein Mut, seine Umsicht und vor allem seine unbeschreibliche Lebensfreude. Seine Texte zeigen David Lama, wie er dachte, wie er handelte – wie er war.

»Die Lektüre dieses David-Lama-Readers ermöglicht einen Einblick in eine Gedankenwelt, die selbst jenen, die mit der Materie vertraut sind, in ihrer letzten Konsequenz manches Mal zu absolut und zu krass ist.«

FAS Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (28. Juni 2020)

Paperback , Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-328-60150-0
Erschienen am  13. April 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Das Leben einer (Kletter-)Legende

Von: Valerie

09.05.2020

David Lama galt als einer der begabtesten Kletterer der Welt, bis er am 16. April 2019 am Howse Peak im Banff-Nationalpark in Kanada in tödlich verunglückte. Er hinterlässt zwei Bücher, „High“ und „Free“. Diese sowie zahlreiche seiner Texte sind in diesem Buch abgedruckt. „High“ ist Davids erstes Buch, welches er im Alter von 20 Jahren geschrieben hat. Darin beschreibt er seine Herkunft, das Aufwachsen in Tirol, wie er früh zum Klettern kam und wie er von seinen Eltern unermüdlich gefördert wurde. Er erzählt von seinen Projekten auf der ganzen Welt - sowohl in der Halle, am Fels, sowie von alpinen Touren. Er beschreibt auch die Wettkämpfe, an denen er teilgenommen hat - und wie er zu dem Schluss kam, dass er sein Leben nicht mit Wettkämpfen verbringen möchte. Die Berge waren sein Leben, die Welt, in der er die meiste Zeit verbrachte. „Free“ erzählt von seinem Projekt, die Kompressor-Route am Cerro Torre in Argentinien frei zu klettern. Das Buch umfasst ca. drei Jahre in Davids Leben und beschreibt das ganze Projekt, von der Idee bis zur Umsetzung. Drei Winter verbringt David mit seinen Kletterpartnern, zuerst David Scheurer dann Peter Ortner, in Argentinien, bis die Besteigung frei gelingt. Er beschreibt die Höhen und Tiefen, seine anfängliche Unerfahrenheit und wie er an den Erfahrungen wachsen konnte. Knapp werden auch andere Projekte beschrieben, die er in diesen drei Jahren unternommen hat. Dieses Buch ist zwischendurch zum Teil etwas langatmig, nimmt gegen Ende jedoch wieder Fahrt auf und war sehr interessant zu lesen. Der letzte Teil des Buches umfasst mehrere Texte, die teils auf Davids Homepage, teils online bei Alpinmagazinen abgedruckt wurden. Diese sind überwiegend kurz gehalten und beschreiben verschiedene Projekte, unter anderem die Erstbeschreibung des Lunag Ri im Himalaya. Ich habe dieses Buch sehr gern gelesen. Davids Leidenschaft für die Berge und die Natur ist auf jeder Seite spürbar und ansteckend. Das Buch ist einfach aber fesselnd geschrieben. Häufig werden tirolerische Ausdrücke verwendet. Man spürt, wie jung und unerfahren David zum Teil war, was er rückblickend auch selbst manchmal erwähnte. Trotzdem ein sehr interessantes Werk für alle, die sich für Davids Leben oder fürs Klettern interessieren. Das Leben eines begabten Kletterers, der uns leider viel zu früh verlassen hat.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Florian Klingler

Florian Klingler ist langjähriger Freund, Wegbegleiter und Manager von David Lama. Die beiden kannten sich seit 2005, sie teilten die Leidenschaft fürs Klettern und die Berge und arbeiteten bis zu Lamas Tod eng zusammen. Klingler führt den mit Lama begonnenen Weg fort und ist als Sportmanager und Filmproduzent in Innsbruck tätig.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Christian Seiler ist Journalist und Autor zahlreicher Bücher, u.a. schrieb er mit Toni Innauer und Philip Lahm deren Autobiografien. David Lama arbeitete für HIGH (2010) und FREE (2013) mit Christian Seiler zusammen. Seiler lebt in Wien.

Zur HERAUSGEBERSEITE

David Lama kam 1990 in Innsbruck als Sohn einer Österreicherin und eines nepalesischen Bergführers zur Welt. Er war der geborene Alpinist, die Entwicklung des Klettersports ist eng mit seinem Namen verbunden. Als Dreijähriger war Lama zum ersten Mal im Himalaya, als Sechsjähriger kletterte er mit Everest-Legende Peter Habeler. Mit 14 wurde Lama Jugendweltmeister, mit 15 jüngster Weltcupsieger, mit 16 der jüngste Doppeleuropameister in der Geschichte des Klettersports. Von da an eroberte er die Gipfel der Welt und setzte mit seinen Routen und Erstbegehungen Maßstäbe. Am 16. April 2019 starben David Lama, Hansjörg Auer und Jess Roskelley bei einem Lawinenabgang nach der Besteigung des Howse Peak im Banff-Nationalpark, Kanada.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

»Das mit vielen Bildern illustrierte Buch lässt mich noch mehr verstehen, wer David Lama wirklich war: Ein wahrlich für den Bergsport Auserkorener, der diese Berufung von klein auf mit Konsequenz und Leidenschaft lebte, sich des Risikos aber bewusst war. Lesenswert!«

Bergsteiger, Petra Rapp (01. Juli 2020)

»Wie dieser David Lama gelebt hat, was ihn bewegt hat, ist auch in einem Buch nachzulesen, das anlässlich seines ersten Todestages erschienen ist.«

»Aus den Texten sprechen seine Unbeirrbarkeit, sein Mut, seine Umsicht und vor allem seine unbeschreibliche Lebensfreude. Sie zeigen David Lama, wie er dachte, wie er handelte – wie er war.«

» Dieses Buch ist ein einzigartiges Dokument mit vielen Fotos bis zur Erstbesteigung des Lunag Ri.«

moments (A) (04. Mai 2020)

»Nun vereint ein Buch sämtliche Texte, die David Lama über sein Leben und seine Projekte geschrieben hat. Ein beeindruckendes Vermächtnis.«

revue (LUX), Gabriele Seil (20. Mai 2020)

Weitere Bücher der Autoren