VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Soulsister

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (32)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-17405-0

Erschienen: 20.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Sag mir erst, wie alt du bist

Obwohl Polly ganz anders war als die stille Romy, gab es zwischen den beiden Schwestern immer eine ganz besondere Verbindung. Seit Polly verunglückt ist, hat Romy sich völlig zurückgezogen. Bis sie eines Tages auf einen Jungen trifft – im wahrsten Sinn des Wortes: Bei dem Versuch, ihren Hund einzufangen, prallt sie mit Killian zusammen. Er ist ein aufstrebender Fußballstar und schon volljährig. Was will er schon mit einer unscheinbaren 15-Jährigen? Romy macht auf Polly und gibt sich als älter aus. Tatsächlich funkt es zwischen den beiden. Doch als ein Foto von ihnen gepostet wird, erfährt er aus dem Netz, dass sie erst 15 ist. Nun steht nicht nur Killians Liebe zu ihr, sondern auch seine Karriere auf dem Spiel …

»Alle Jugendbuch-Fans sollten sich diese Geschichte auf keinen Fall entgehen lassen!«

leser-welt.de (17.05.2017)

Jennifer Benkau (Autorin)

Jennifer Benkau wurde im April 1980 in Solingen geboren. Schon in der Schulzeit hämmerte sie eifrig Geschichten in eine Schreibmaschine, 2008 hatte sie ihre erste Romanidee. 2013 erhielt sie den DeLiA-Literaturpreis für die Dystopie „Dark Canopy“. Sie lebt mit ihrem Mann, vier Kindern, zwei Hunden und einem Pferd zwischen Düsseldorf und Köln.

»Alle Jugendbuch-Fans sollten sich diese Geschichte auf keinen Fall entgehen lassen!«

leser-welt.de (17.05.2017)

"Es handelt sich hier um eine sehr süße Liebesgeschichte, bei der auch Fußballfans auf ihre Kosten kommen."

marcysbuecherecke.blogspot.de (21.03.2017)

"Ich kann euch dieses wundervolle Werk absolut empfehlen, es war mein Erstes und ich denke es wird nicht mein letztes bleiben."

pinky84blog.wordpress.com (21.03.2017)

»Soulsister ist ein wunderbares Buch über den harten Weg, sich selbst zu finden.«

pm-thinks.com (05.04.2017)

»"Soulsister" ist eine berührende und überraschend authentische Geschichte über die erste Liebe und den Verlust einer geliebten Person.«

bucheckle.blogspot.de (05.05.2017)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-17405-0

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 20.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein sehr berührendes Buch mit einer wichtigen Botschaft

Von: zeittraeumerin Datum: 27.06.2017

zeittraeumerin.wordpress.com

Dieses Buch hatte mich sofort angesprochen.
Nicht nur der Inhalt und die Thematik, sondern auch das Cover haben mich sofort überzeugt.
Und ich wurde nicht enttäuscht.
Auch wenn ich sagen muss, dass ich anfangs etwas "Startschwierigkeiten" hatte, da es manche Sachen gab, die mich etwas gestört haben.
Zum Beispiel war ich mir nicht ganz sicher, was ich davon halten sollte, als Romy plötzlich angefangen hat die Stimme ihrer toten Schwester in ihrem Kopf zu hören und auch mit ihr zu reden.
Letztlich verstehe ich, dass es Romys Art der Trauerbewältigung ist.
Ich gehe mal davon aus, dass sie sich einfach vorgestellt hat, was Polly, die wie ein großes Vorbild, sowie ihre Seelenverwandte war, in den unterschiedelichen Situationen getan bzw. gesagt hätte.
Dadurch kommt es dazu, dass sie sich immer mehr und mehr wie Polly verhält.
Ich muss sagen, anfangs hatte ich ein etwas mulmiges Gefühl, da ich mir nicht ganz sicher war, was das bedeutet.
Wird Romy jetzt einfach wie Polly?
Doch die Autorin hat es echt gut umgesetzt.
Romy beginnt nämlich zu verstehen, dass Polly auch nicht perfekt ist und sie Romy und nicht Polly ist.
Sie wächst im Laufe des Buches, wird verantwortungsbewusster und muss die Konsequenzen zu ihrem Handeln tragen.
Romy wirkt auf mich zwar verletzlich, doch sie ist zugleich auch unglaublich stark.
Und auch den Schreibstil mochte ich sehr gerne.
Jennifer Benkau schreibt flüssig, locker und mich viel Spannung, sodass man das Buch einfach nur schnell durchlesen kann.
Was mich leider manchmal etwas gestört hat, war die Wortwahl, es waren diese typischen deutschen Redewendungen.
Sehr gut gefallen, hat mir aber die Thematik des Problems mit dem Alter. Killian ist 19 und Romy 15.
Generell ist es ein sehr einfühlsames Buch, dass zugleich wunderschön, aber auch traurig ist.
Es zeigt, dass das Leben nach dem Tod eines geliebten Menschen weitergeht und, dass man manchmal einfach loslassen muss.

Soulsisters im Test

Von: Sarah Datum: 23.06.2017

https://diedreivomblog.wordpress.com/

Der Schreibstil von Jennifer hat mich einfach mitgerissen, man kann gar nicht aufhören zu lesen ��

Die Kapitellänge war sehr angenehm. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Romy geschrieben. Weiters war es toll, wie zum Beispiel bei Textnachrichten mit der Schrift gespielt wurde.
Klappentext

Obwohl Polly ganz anders war als die stille Romy, gab es zwischen den beiden Schwestern immer eine ganz besondere Verbindung. Seit Polly verunglückt ist, hat Romy sich völlig zurückgezogen. Bis sie eines Tages auf einen Jungen trifft – im wahrsten Sinn des Wortes: Bei dem Versuch, ihren Hund einzufangen, prallt sie mit Killian zusammen. Er ist ein aufstrebender Fußballstar und schon volljährig. Was will er schon mit einer unscheinbaren 15-Jährigen? Romy macht auf Polly und gibt sich als älter aus. Tatsächlich funkt es zwischen den beiden. Doch als ein Foto von ihnen gepostet wird, erfährt er aus dem Netz, dass sie erst 15 ist. Nun steht nicht nur Killians Liebe zu ihr, sondern auch seine Karriere auf dem Spiel …

Die Story hört sich anfangs sehr kitischig nach einem Jugendroman an aber da steckt unglaublich viel mehr hinter.
Es war als konnte ich die Emotionen spüren, es geht darum zu kämpfen, loszulassen & sich selbst zu finden – so wie kompromisslose Liebe.
Fazit:

Tolles Buch, toller Inhalt, toller Schreibstil – ganz klar eine Empfehlung!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin