Star Wars™ - Letzte Chance

(1)
Paperback NEU
14,00 [D] inkl. MwSt.
14,40 [A] | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Han Solo und Lando Calrissian – zwei hinreißend hinterhältige Helden.

Vor zehn Jahren wollten zunächst Lando Calrissian und später Han Solo die Erfindung des kriminellen Genies Fyzen Gor an sich bringen: einen mysteriösen Sender von unbekannter Macht. Inzwischen ist viel passiert. Han Solo hat den Rebellen zum Sieg über den Imperator verholfen, eine Prinzessin geheiratet und eine Familie gegründet. Doch da taucht mitten in der Nacht Lando bei ihm auf, verfolgt von Fyzen Gors Killern. Der Verbrecherboss ist kurz davor, den Sender zu aktivieren und so die Galaxie neu zu formen. Nur zwei Männer können ihn aufhalten!


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Andreas Kasprzak
Originaltitel: Star Wars™ Last Shot. A Han and Lando Novel
Originalverlag: DelRey, New York 2018
Paperback , Broschur, 464 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-7341-6189-6
Erschienen am  16. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Super Schmugglerabenteuer, aber zu zäh

Von: Sophiaswunderland

11.10.2019

Warum habe ich das Buch gelesen? – Ein Abenteuer mit Han Solo und Lando Calrissian? Das muss ich natürlich lesen! Der Schreibstil ist, wie bei allen Star Wars Romanen, ein wenig gewöhnungsbedürftig. Viele Fachbegriffe aus der weit, weit entfernten Galaxie fordern hohe Konzentration. Doch ich liebe es, in diese Welt abzutauchen und neue Abenteuer zu erleben. Doch der Leser erlebt nicht nur ein Abenteuer: Hier spielt sich auf mehreren Ebenen das Geschehene ab, getrennt durch die Zeit. Dies nimmt auch ein bisschen die Spannung raus, da die Ebenen mit jedem neuen Kapitel wechseln. Der Anfang beginnt zunächst ruhig und der Leser wird mit den Figuren und Orten vertraut gemacht. Das Gefühl des „nach Hause kommen“ hat sich verbreitet. Doch das Abenteuer von Han und Lando lässt nicht lange auf sich warten. Der Autor erregt durch den mysteriösen Sender auf jeden Fall sehr viel Aufmerksamkeit, denn es gab und gibt einige dieser kleinen Teile, die eine ganze Schlacht umdrehen können. So war ich zu Anfang wirklich gefesselt von der Handlung, doch das ebbte immer weiter ab. Mit einer kleinen Truppe machen sich die zwei Schurken im Ruhestand auf die Suche nach dem Sender, doch die Spannung hält sich in Grenzen. Die Auflösung am Ende und das Ende selbst reißen jedoch noch einiges rum und der Autor konnte mich zurück ans Buch fesseln. Und so endet ein weitere Abenteuer von Han, Lando und Chewie. Jedoch hätte man daraus auch eine Kurzgeschichte machen können und den Fokus auf Lando und L3 legen können, da die Thematik sehr gut zu den beiden passt. Doch abseits der vielen Geschichten, erfährt der Leser so viel über die Figuren. So erlebt man Han Solo in der Vaterrolle mit Ben Solo zusammen und Lando scheint das erste Mal ernsthaft Gefühle für eine Frau zu haben. Die kleinen versteckten Details machen das Buch also trotzdem sehr wertvoll! Ein paar letzte Worte zum Cover, Titel oder Klappentext? – Der Klappentext führt leider ein wenig in die Irre, doch das Cover finde ich klasse. Fazit: Ein Abenteuer, das eher viele kleine Abenteuer sind. Die Grundlage ist super, die Figuren stimmen, aber die Spannung nimmt immer weiter ab. Das Ende rettet das Buch, doch kann den Mittelteil nicht wettmachen. Trotzdem erfährt der Leser viele kleine Details aus der Zeit nach dem Sieg der Rebellen über das Imperium. Daher vergebe ich 3,5 von 5 Sternen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Daniel José Older

Der »New York Times«-Bestsellerautor Daniel José Older wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und war unter anderem nominiert für den Kirkus Prize, den Locus Award und den World Fantasy Award.

Zur AUTORENSEITE

Andreas Kasprzak

Andreas Kasprzak, Jahrgang 1972, arbeitet seit dem Abschluss seiner Buchhändlerlehre als Autor, Übersetzer, Herausgeber, Redakteur, Producer und freier Journalist für eine Vielzahl internationaler Buch-, Zeitungs- und Medienverlage. Neben diversen Romanen, Erzählungen und Novellen aus den Genres Thriller, Horror, Historischer Krimi, Fantasy und Science-Fiction stammen diverse Dreh- und Synchronbücher sowie eine Handvoll Kochbücher aus seiner Feder. Am Bekanntesten ist Kasprzak aber wohl als deutscher Stammübersetzer weltbekannter Franchises wie u. a. „Star Wars“, „Warcraft“, „Minecraft“ und „Assassin´s Creed“. Zu den Künstlern, die er bislang mit viel Lob seitens Leser und Presse ins Deutsche übertragen hat, gehören u. a. internationale Bestsellerautoren wie George R. R. Martin, Patrick Rothfuss, Ursula K. LeGuin, H. P. Lovecraft, Joe Lansdale, Gillian Flynn, Timothy Zahn und Christie Golden. Zusammen mit seiner Familie und lebensgroßen Abbildern von Batman, Kung-Fu Panda, Rayman, Sam Fisher und Thrall dem Orc lebt Andreas Kasprzak mitten im Wiehengebirge, unweit von Bielefeld, das es allen Unkenrufen zum Trotz doch gibt.

zum Übersetzer