Stranger Things: Suspicious Minds - DIE OFFIZIELLE DEUTSCHE AUSGABE – ein NETFLIX-Original

Das Geheimnis um Elfi – die Vorgeschichte zur Erfolgsserie

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Exklusiv und nur im Buch: Was geschah, bevor die Serienhandlung einsetzt

Sommer 1969: Die Amerikanerin Terry Ives studiert am College, als sie von einem bedeutenden Experiment im Auftrag der Regierung hört. Sie meldet sich als Testperson, aber schon bald muss sie feststellen, dass es sich um keine normale Studie handelt: Unter dem Decknamen MKULTRA werden ihr in einem geheimen Labor bewusstseinsverändernde Substanzen verabreicht. Sie ahnt nicht, dass hinter den Mauern des Hawkins National Laboratory eine Verschwörung lauert, die größer ist, als sie sich je hätte vorstellen können. Doch es gibt jemanden, der ihr dabei helfen kann, das Böse zu besiegen: Ein Mädchen, das im Labor vor der Welt versteckt gehalten wird. Sie hat übermenschliche Kräfte – und eine Zahl anstelle eines Namens: 008 …

Ein Muss für alle Fans. Und für alle, die die Serie noch nicht kennen: Ein extrem spannender Thriller.

»Eine Zeitreise in die späten Sechsziger, frühen Siebzieger. Bond schreibt erfrischend feministisch und intersektional – am Ende kennt man endlich das Geheimnis um Elfis Kräfte.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Übersetzt von Melike Karamustafa
Paperback , Klappenbroschur, 432 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-328-10464-3
Erschienen am  18. Februar 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Entdecken Sie unsere neuen Science Fiction Bücher

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Indiana, Vereinigte Staaten von Amerika

Die offiziellen Stranger-Things-Romane

Leserstimmen

Stranger Things must have Geschichte

Von: Inspirationbydi

09.02.2020

Inhalt: Hier handelt es sich um die Vorgeschichte zur Erfolgsserie Stranger Things auf Netflix. Wir haben Sommer 1969. Die am College studierende Terry Ives meldet sich als Testperson für ein wichtiges Experiment der Regierung. Natürlich handelt es sich nicht um eine normale Studie,sondern es werden ihr bewusstseinsverändernde Substanzen verabreicht. Zeitgleich bringt Dr. Brenner seine große Hoffnung "8" ins Sperrgebiet. Als Terry die Situation hinterfragt ,schnüffelt sie herum und trifft auf die Nummer 8. Gemeinsam treten sie gegen das Böse an. Meinung: Absolutes muss für jeden Stranger Things Liebhaber. Hier erfährt man die Wahrheit über Elfis Mutter. Ganz besonders finde ich auch die Eindrücke und die Sicht aus Dr. Brenner, der das Buch einleitet. Der Schreibstil lässt sich absolut flüssig lesen. Man ist schnell in der Geschichte drinnen. Man spürt die mystische Umgebung einfach. Toller Zeitvertreib und super interessant wer mehr über Elfi und Co. wissen möchte. Ich persönlich kann da nicht genug von bekommen. Stranger Things war übrigens der Grund warum ich mit Netflix bestellt habe.

Lesen Sie weiter

Eine Stranger-Things-Vorgeschichte, die hinter den Erwartungen zurückbleibt

Von: Lena G.

16.01.2020

Beim Science-Fiction-Roman »SUSPICIOUS MINDS« handelt es sich um eine Vorgeschichte der Kultserie »STRANGER THINGS«, die von einer zuversichtlichen College-Clique erzählt, die leichtsinnig als Testpersonen an der geheimen Studie MKULTURA teilnehmen. Zu dieser Gruppe gehört auch die junge Terry Ives. Terry wird später ein Kind bekommen, dass ebenfalls zum Geheimprojekt gehören und anstelle eines Namens nur die Ziffer 011 (Elfi) tragen wird… Als Serienfan war ich besonders auf den Blick hinter die hohen Mauern des geheimen Testlabors gespannt, und natürlich wollte ich auch gerne mehr über Terry erfahren, die in der Serie nur eine Randerscheinung ist. Dem Serienkenner ist natürlich bekannt, in welcher Verfassung sich Elfies Mutter später mal befinden wird. Man hat aber nur eine leise Ahnung, wie es so weit kommen konnte. Dieser Roman liefert einen detaillierten Blick auf das Geschehene und gibt der unschuldigen Terry endlich eine Stimme. Unweigerlich lernt man beim Lesen auch den skrupellosen Leiter des Labors, Dr. Martin Brenner, genauer kennen, was dazu führt, dass man ihn nur noch mehr verachtet als zuvor. So interessant die Charaktere auch gezeichnet sind und so leichtgängig der Schreibstil auch ist, so ist der Aufbau der Handlung leider nicht so gelungen. Viele langatmige Passagen rauben der Story die potenzielle Spannung. Die unheilverkündende Atmosphäre und meine Gier nach weiteren geheimen Hintergrundinformationen zur Serie haben mich trotzdem neugierig weiterlesen lassen und insgesamt hat mir der Ausflug in die 60er/70er-Jahre gefallen, auch wenn ich ehrlich gesagt deutlich mehr erwartet habe. Natürlich können auch Nichtkenner diese Geschichte lesen, da sie von den Geschehnissen VOR der ersten Staffel »STRANGER THINGS« erzählt und Charaktere in den Mittelpunkt stellt, die später nur Nebenrollen spielen. Trotzdem denke ich, dass sich bekennende Anti-Fans nicht für diesen Roman begeistern werden und es Serien-Neulinge nicht leicht fallen wird, in die Handlung einzusteigen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Gwenda Bond

Gwenda Bond ist Autorin vieler Kinder- und Jugendbücher und lebt mit ihrem Mann in Lexington, Kentucky.

Zur AUTORENSEITE

Videos

Pressestimmen

»Die beiden Romane sind mit viel Liebe für's Detail geschrieben worden und machen richtig hungrig auf noch mehr Hintergrund-Stories.«

Neon.de (04. Juni 2019)

»Diese Buch-Reihe ist etwas ganz besonderes!«

hr 2 »Buchtipp« (03. Juli 2019)

»Ein für sich eigenständiger, extrem spannender Thriller.«

hr 2 »Buchtipp« (03. Juli 2019)

»Auch für alle, die die Handlung noch nicht kennen, bietet das Buch Spannung pur.«

Frankfurter Wochenblatt (20. März 2019)

»Ein Muss für alle Fans der Erfolgsserie!«

barnesandnobles.com, Barnes & Nobles Bestseller Picks

»Darauf haben alle Fans gewartet!«

Kirkus

»›Suspicious Minds‹ hat alles, was die Serie so erfolgreich macht, und erzählt zudem eine ganz neue Geschichte, in die Fans eintauchen können.«

Cinelinx

»Eine fulminante Serie.«

FAZ (09. Juli 2018)

»Stranger Things kann all das, was nur das Kino kann. In Serie.«

Süddeutsche Zeitung (09. Juli 2018)

»Eine der besten Produktionen des Jahres.«

WELT über die Serie

»Mit dieser Bande will man sofort aufs Bike steigen und Schabernack treiben.«

BILD über die Serie (09. Juli 2018)