PaperbackNEU
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Dein Körper ist seine Leinwand – und seine Absichten sind mörderisch

Liverpool: Ein perfider Frauenmörder hält die Stadt in Atem. Seine Opfer findet man stets sorgfältig arrangiert und von Kopf bis Fuß mit kryptischen Tätowierungen bedeckt – die ihnen vor ihrem Tod mit einem Dorn beigebracht wurden. Detective Greg Carver und seine Kollegin Ruth Lake machen seit Monaten Jagd auf den »Dornenkiller« – ohne Erfolg. Dann wird erneut eine tätowierte Leiche gefunden. Das Opfer sieht Carvers Frau zum Verwechseln ähnlich, und Carver wird klar: Der Killer jagt auch ihn …

»Einer der kühnsten und einfallsreichsten Serienkiller-Thriller seit ›Das Schweigen der Lämmer‹. Voller forensischer Details und mit einer ebenso komplizierten wie faszinierenden Protagonistin ist dieser heftige Thriller perfekt für alle Fans von Jeffery Deaver und Chris Carter.«

A. J. Finn, Bestsellerautor von »The Woman in the Window«

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Bettina Spangler
Originaltitel: Splinter in the Blood (Carver & Lake 1)
Originalverlag: Corsair, London 2018
Paperback, Klappenbroschur, 560 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-7341-0651-4
Erschienen am  15. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Carver & Lake

Leserstimmen

Ein spannender Thriller, der sich langsam aufbaut und am Ende überrascht.

Von: Die wirklich wichtigen Dinge Blog

12.12.2018

Ein Killer tätowiert seine Opfer offenbar mit einem Dorn. Er ritzt den Frauen vor deren Tod Bilder in die Haut, deren Bedeutung zunächst unklar ist. Das Martyrium der Frauen dauert so lange, bis er sein Kunstwerk vollendet hat. Die Liverpooler Detectives Ruth Lake und Greg Carver sind mit den Ermittlungen betraut und tappen ziemlich im Dunklen. Die Charaktere Ruth Lake und Greg Carver entfalten sich im Laufe des Buches. Die Vorstellung dieser beiden, ihrer Beziehung zueinander und ihrer Geheimnisse und Probleme ist ein zentraler Punkt in diesem Roman. Eine Weile hatte ich das Gefühl, dass dies sogar wichtiger war, als die Kriminalgeschichte an sich. Die Ermittlungen zum Fall des Dornenkillers sind langwierig, er hat schon fünf Frauen ermordet und scheint eine besondere Verbindung zu Detective Greg Carver zu haben. Dieser scheint an den erfolglosen Ermittlungen zu Grunde zu gehen. Der Anfang des Buches ist sehr gut gelungen. Eine Frau steht über dem leblosen Körper eines Mannes, eine Waffe in der Hand. Man wird mitten in die Situation hinein geschmissen und muss erst einmal ordnen, was dort passiert sein kann und wer jetzt hier eigentlich zu den Guten gehört und wer zu den Bösen.

Lesen Sie weiter

Ein Thriller mit ganz viel Psycho und der Auftakt eines interessanten Autorenduos!

Von: schnuppismama

12.12.2018

Es ist gar nicht so leicht, von so einem Buch, wie diesem Thriller zu berichten, ohne gleich zu spoilern. Es beginnt direkt da, wo der obige Klappentext aufhört: ein angeschossener Detective Carver, der alles wie durch einen Schleier sieht. Eine hektische Ruth Lake, die Spuren verwischt und sich verdammt verdächtig macht. Aber geht das? Kann man zu Beginn eines Thrillers, den man ja eben genau wegen des Thrills, der Spannung, liest, direkt die Lösung präsentiert bekommen? Manches mal wirkt die Spannung für mich zu gezwungen, zu gewollt. Es scheint nicht ganz flüssig rüberzukommen. Das Buch will ein Psychothriller sein und das mit aller Macht. Dadurch entstehen teils Längen, wo die Spannung dennoch aufrecht erhalten wird. Aber so richtig in Fahrt kommt der Thriller erst zum Schluss, so im letzten Drittel / letzten Viertel. Sehr gut gefallen hat mir hingegen, dass die Erzählperspektive wechselt – mal aus Carvers und mal aus Lakes Sicht. Veröffentlicht wurde das Buch unter dem Synonym „Ashley Dyer“, hinter dem sich die englische Thrillerautorin Margaret Murphy und die Forensikexpertin Helen Pepper verbergen. Das letztere lange Jahre als Tatortermittlerin und Forensikerin gearbeitet hat, schlägt sich deutlich im Buch nieder. Sehr detailreich werden auch die blutigsten Dinge beschrieben, was einem sensiblen Magen vielleicht nicht ganz so angenehm ist, jedoch alles sehr authentisch darstellt und damit umso spannender und angsteinflößender gestaltet – perfekt für einen Thriller. Das Buch wird auch unter „Carver & Lake, Band 1“ geführt, was darauf schließen lässt, dass ein zweiter Teil zumindest geplant ist. Ich habe das Buch nicht so verschlungen wie andere und wie man lesen kann, fand ich nicht alles supersupergut. ABER: Ich finde die Idee, ein solches Autorenteam zusammenzusetzen gerade für einen Thriller sehr genial und für ein Debüt absolut gelungen. Ich bin der festen Überzeugung, dass die beiden sich in einem weiteren Teil noch steigern würden und hier eine tolle neue Reihe auf uns warten könnte, die sicherlich noch Potenzial nach oben hat, aber bereits so gut ist, dass ich es Psychothriller-Fans empfehlen kann. Ein Thriller mit ganz viel Psycho und der Auftakt eines interessanten Autorenduos! Gethrillte Grüße Eure schnuppismama 😉

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ashley Dyer

Hinter dem Pseudonym Ashley Dyer verbergen sich die englische Thrillerautorin Margaret Murphy und die Forensikexpertin Helen Pepper.
Margaret Murphy, geboren und aufgewachsen in Liverpool, ist Autorin zahlreicher hochgelobter Kriminalromane, die international veröffentlicht wurden. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit engagiert sie sich seit vielen Jahren für die Förderung der Kriminalliteratur. Sie war Vorsitzende der britischen Crime Writers‘ Association und ist als Schreibtutorin und Dozentin für den Royal Literary Fund tätig.
Helen Pepper hat als Tatortermittlerin und Leiterin der Spurensicherung mehr als dreitausend Tatorte untersucht. Sie hat zahlreiche Beiträge zur kriminalistischen Fachliteratur verfasst, hält Vorlesungen und Vorträge und engagiert sich in der Crime Writers‘ Association als Jurorin. Ihr Fachwissen ist sehr gefragt, so ist sie u.a. als Beraterin für die britischen TV-Serien »Vera« und »Mord auf Shetland« tätig.

Zur AUTORENSEITE

Videos

Links

Zitate

»Der erste Teil dieser neuen Thriller-Reihe ist voll mit aufregenden forensischen Details und überraschenden Wendungen.«

Frau im Spiegel (24. Oktober 2018)

»Viele Wendungen und falsche Fährten machen das Buch spannend und kurzweilig. Unbedingt empfehlenswert.«

Mainhattan Kurier (30. Oktober 2018)

»Fesselnd und clever. Voller makabrer und faszinierender forensischer Details. Ein umwerfender Auftakt!«

Mo Hayder

»Eine meisterhaft aufgebaute Story und faszinierenden Figuren, inklusive eines herrlich unheimlichen Killers, der im Hintergrund lauert. Dyer ist definitiv ein Thrillerautor, den man im Augen behalten muss.«

Publishers Weekly

Das könnte Ihnen auch gefallen