Terra

Roman

(4)
PaperbackNEU
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

In der Zukunft hat sich die Erde in ein ökologisches Wrack verwandelt. Der Mond ist ein einziges Bergwerk, und alle Hoffnungen liegen nun auf der Besiedlung des Mars. Dessen Terraforming ist in vollem Gange, und mit Raumfrachtern werden die Rohstoffe des roten Planeten abtransportiert. Jak ist Mechaniker an Bord eines dieser vollautomatischen Frachter, der gerade mit zwei Millionen Tonnen Erz auf dem Weg zur Erde ist. Was er nicht weiß: Einer der Container ist vollgestopft mit Bomben. Und auch Jak hat ein paar Geheimnisse zu verbergen. Für ihn und seine Schwester Sal, die als Marshal auf dem Mond stationiert ist, beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit, bei dem es um nichts weniger geht als um das Schicksal des Planeten Erde …

»›Terra‹ von T. S. Orgel gehört zum Besten, was 2018 in deutscher Sprache in [der Science-Fiction] veröffentlicht wurde!«


ORIGINALAUSGABE
Paperback, Broschur, 512 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 3 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-31967-7
Erschienen am  12. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Großes Kino !

Von: Bookman

03.12.2018

Das ist wirklich großes Kino, man sieht schon die Verfilmung am Horizont. Hier stimmt alles, eine tolle Figurenzeichnung, grandioses Setting, und eine wunderbare Ideenvielfalt, die auch zum Nachdenken anregt. Da haben die Gebrüder Orgel eine tolle Science-Fiction-Geschichte abgeliefert, man ist ab der ersten Seite drin und will nicht loslassen. Die Bezeichnung Pageturner ist ja ziemlich abgefressen, trifft hier aber wirklich zu !

Lesen Sie weiter

vielen Dank für dieses Buch!

Von: R.F.

03.12.2018

Das Brüderpaar Tom und Stephan harmonieren als Autorenpaar T.S.Orgel sehr fein zusammen. Bisher im Fantasybereich mit den Schlachten von Orks und Zwergen beheimatet, widmen sie sich in dem Buch „Terra“ erstmalig der Science Fiction. Da ich die vorhergehenden Bücher – leider – noch nicht kannte, gehe ich unbelastet in das Lesevergnügen. Dem Buch vorausgestellt befindet sich ein Zitat von Elon Musk: „I would like to die on Mars. Just not on impact.“ Dem gestaltet wird im Gegensatz zu den Katastrophenszenarien der letzten Jahrzehnte ein eher positiv-optimistischer Hintergrund aufgebaut. Denkt man zumindest. Es wird leicht das Loblied des Freihandels in Zeiten von Anarchy und Globalismus gesungen. Denkt man zumindest. Und dann nimmt die Geschichte an Fahrt auf in Wendungen, die Verschwörungstheoretiker aus der letzten Akte X Staffel fast langweilig erscheinen lassen. Mehr möchte ich in dieser kurzen Besprechung nicht konkreter werden um das Lesevergnügen – das sich meiner Meinung nach sehr lohnt – nicht zu schmälern. Viel Spaß dabei!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Hinter dem Pseudonym T. S. Orgel stehen die beiden Brüder Tom und Stephan Orgel. In einem anderen Leben sind sie als Grafikdesigner und Werbetexter beziehungsweise Verlagskaufmann beschäftigt, doch wenn beide zur Feder greifen, geht es in phantastische Welten. Nach einer Reihe von Kurzgeschichten und elektronischen Veröffentlichungen erschien 2012 ihr erster gemeinsamer Roman Orks vs. Zwerge, für den sie im Oktober 2013 den Deutschen Phantastik Preis für das beste deutschsprachige Debüt erhielten.

Zur AUTORENSEITE

Links

Zitate

»Die Gebrüder Orgel haben bewiesen, dass sie auch jenseits von Axt und Schwert erfolgreich sein können.«

phantastik-couch.de