VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Thomas Müntzer in einer Bildergeschichte Eine kulturhistorische Dokumentation Schriften des Vereins für Reformationsgeschichte - Band 211

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,95 [D]* inkl. MwSt.
€ 20,60 [A]* | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Broschur ISBN: 978-3-579-05767-5

Erschienen: 23.08.2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Werke

  • Vita

  • Service

  • Biblio

- Wegstationen Thomas Müntzers, interpretiert in einer zeitgenössischen Bildergeschichte; erstmals ediert

Ein authentisches Porträt Thomas Müntzers gibt es nicht, hingegen manche der Phantasie entsprungene Darstellung. Wenig bekannt sind bisher 100 lavierte Federzeichnungen im Besitz der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz. Nach 1720 in den Niederlanden entstanden, geben sie Szenen aus der Geschichte der Täufer wieder. Die Blätter 1-14 gelten Thomas Müntzer und dem Bauernkrieg in Thüringen und werden hier erstmals ediert. Der in jede Zeichnung eingefügte kommentierende niederländische Text wird transkribiert und übersetzt, auch die Quellen dokumentiert, denen der Künstler folgte und die zugleich Aufschluss über die Rezeptionsgeschichte des Müntzerbildes geben. Ferner wird ermittelt, welche Funktion den dargestellten Persönlichkeiten und Menschengruppen zufällt, wie Schauplätze gestaltet werden und Kleidung zur Differenzierung der Personen genutzt wird. Die Szenen können keine historische Authentizität beanspruchen, zeigen aber anschaulich, wie ein Künstler des 18. Jahrhunderts Wegstationen Müntzers sowie seine Mitstreiter und Gegner nach seiner Phantasie gestaltete.

Schriften des Vereins für Reformationsgeschichte

Im Auftrag des Vereins für Reformationsgeschichte herausgegeben von Kaspar von Greyerz und Thomas Kaufmann Der Verein für Reformationsgeschichte e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Zweck, die Erforschung der reformatorischen Bewegung, ihrer Voraussetzungen, ihrer Geschichte und ihrer Wirkung zu fördern und für die Verbreitung der wissenschaftlichen Forschungsergebnisse zu sorgen. Diese Arbeit geschieht vornehmlich durch die Herausgabe von Publikationen, welche die Zusammenarbeit jener Disziplinen fördern soll, die sich mit dem Reformationszeitalter beschäftigten.

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit in den Reihenfolge-Infos:

  • auch nicht lieferbare Titel mit aufgeführt werden,
  • mit * gekennzeichnete Titel nicht bei Random House erschienen sind,
  • mit ** gekennzeichnete Titel bisher nicht auf Deutsch erschienen sind.

Günter Vogler (Autor)

Günter Vogler, geboren 1933, studierte Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und war dort von 1969 bis 1996 ordentlicher Professor (Frühe Neuzeit). Er ist Autor von Publikationen zur deutschen und brandenburg-preußischen Geschichte. Monographien und wissenschaftliche Beiträge beschäftigen sich besonders mit Themen der Reformations- und Bauernkriegsgeschichte, u.a. mit Thomas Müntzer und dessen Rezeption.

Paperback, Broschur, 136 Seiten, 15,0 x 22,5 cm

ISBN: 978-3-579-05767-5

€ 19,95 [D]* | € 20,60 [A]* | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Erschienen: 23.08.2010

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors