VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Training für die Faszien Die Erfolgsformel für ein straffes Bindegewebe. Empfohlen von Dr. Robert Schleip

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-517-09387-1

Erschienen: 31.08.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Fit, gesund und schön mit Faszientraining für ein straffes Bindegewebe

Die Faszien bilden in unserem Körper ein Netz und geben ihm dadurch Halt, Struktur und Form. Ob der Oberschenkel straff gespannt oder eher wie Wackelpudding aussieht, hängt im Wesentlichen vom Tonus der ihn umgebenden, bindegewebigen Hülle ab. Deshalb müssen wir neben den Muskeln auch die Faszien trainieren, denn nur dann haben wir eine gut geformte straffe Körperkontur, und nur so werden wir Cellulite, Winkeärmchen und den Hängepo dauerhaft los. Faszientraining sorgt aber nicht nur für einen fitten Körper, sondern auch dafür, dass wir uns mit jugendlicher Spannkraft, leichtfüßig federnd und schmerzfrei bewegen können. Divo Müller hat in Zusammenarbeit mit dem Faszienforscher Dr. Robert Schleip ganz neue Übungen für Menschen entwickelt, die ein eher schwaches Bindegewebe haben, und stellt dieses Ganzkörperprogramm nun erstmals in einem anschaulich bebilderten Ratgeber vor.

Divo G. Müller ist Heilpraktikerin und Körpertherapeutin. Sie gehört zu den Vorreiterinnen moderner Bewegungsprogramme. Zusammen mit dem renommierten Faszienforscher Dr. Robert Schleip und einem internationalen Team aus Sportwissenschaftlern entwickelte sie das neue Trainingsprogramm Fascial Fitness. Sie hält Vorträge, gibt Seminare und unterrichtet in ihrem Münchner Bewegungsstudio Bodybliss.

Karin Hertzer ist Gesundheitsjournalistin, PR-Beraterin und Autorin. Sie kümmert sich um die Pressearbeit der Fascial Fitness Association und arbeitet eng mit Divo G. Müller und Dr. Robert Schleip zusammen.

Paperback, Klappenbroschur, 192 Seiten, 17,2 x 23,5 cm
ca. 120 farbige Fotos und Abbildungen

ISBN: 978-3-517-09387-1

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Südwest

Erschienen: 31.08.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

sehr interessant

Von: Sarah Datum: 24.02.2017

https://disturbiasarah.blogspot.de



Meine Meinung :

Zuerst bekommt man einen richtigen Eindruck über unser Bindegewebe. Das Buch erklärt alles sehr gut. Man lernt viel über unsere Faszien und die Faszienketten.
Die Beziehung von Wasser zum Bindegewebe wird auch aufgegriffen.
Insgesamt ist das Buch sehr lehrreich.
Die Übungen sind gut erklärt und machen Spaß.
Für die Übungen braucht man kleine Hilfsmittel wie z.B. Bänder, Rollen und Gewichtmanschetten.
Die Übungen werden bildlich erklärt und vorgeführt.
Ich werde diese Übungen jetzt regelmäßig machen und bin jetzt schon auf das Ergebnis gespannt.


Bewertung: 4/5 Sterne

informativer Theorieteil sowie durchdachte, gut abgestimmte Übungsgruppen

Von: huckleberryfriendz Datum: 07.02.2017

https://huckleberryfriendz.wordpress.com/2017/02/07/informativer-theorieteil-sowie-durchdachte-gut-abgestimmte-uebungsgruppen/

In der ersten Hälfte des Buches vermitteln Divo G. Müller und Karin Hertzer Wissen über die Faszien, stellen die sieben verschiedenen Faszienketten vor und bieten einen Selbsttest an: Gehört man eher zu den „Tempeltänzern oder den Wikingern? Immer wieder gibt es Querverweise zu den entsprechenden Übungsgruppen im zweiten Teil des Buches. Ausführlich werden Möglichkeiten der Massage mit einer Faszienrolle besprochen nebst der Wirkung Entwässerung und Neuversorgung der Faszien mit Flüssigkeit; die Saugmassage mit einer Schröpfglocke wird kurz erklärt.

Sehr gut gefallen haben mir die Ausführungen zur Bindegewebsstraffung sowie die üppige Bebilderung, ganz besonders im zweiten Teil, der die vielen Übungen, unterteilt nach Faszienkette, enthält. Die meisten der Übungen sind nicht gerade neu, jedoch durch die Zuordnung zu den einzelnen Faszienketten sehr hilfreich zusammengestellt und genau mit den vier Prinzipien dieses Programms gekennzeichnet: Verfeinern, Federn, Tonisieren und Beleben. Neben den Fotos werden die Übungen ausführlich im Text erklärt und zu vielen von ihnen gibt es noch zusätzliche Tipps zur Abwandlung, z.B. durch Gewichtsmanschetten. Besonderen Nutzen aus diesem Programm sollen überbewegliche Menschen und solche mit schwachem Bindegewebe ziehen.

Insgesamt finde ich das Buch sehr hilfreich, denn es vermittelt sowohl theoretisches Wissen als auch jede Menge Übungen zu den einzelnen „Problemzonen“, unterteilt in die sieben Faszienketten sowie Anwendungen mit Faszienrolle oder dem Saugmassage-Glas; letztere hätte gerne ein wenig ausführlicher sein dürfen. Gut gefällt mir, dass die Übungen ohne oder mit „kleinem Gerät“ wie z.B. Pezziball, Gewichtsmanschetten, Flexiband auskommen und ganz besonders praktisch finde ich die Übersichtsseiten der Übungen am Ende des Buches.

Voransicht