VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Unser Jahrhundert Ein Gespräch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-55124-0

Erschienen: 13.06.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Aus dem Gespräch zwischen Fritz Stern und Helmut Schmidt ist ein ebenso anregendes wie kurzweiliges, freimütiges und nicht selten witziges Buch entstanden, in dem sich der Politiker und der Historiker die Bälle zuspielen, mal im Konsens, mal im Widerspruch, stets auf eine pointierte Darlegung der eigenen Positionen bedacht. Das Spektrum der behandelten Fragen reicht von Bismarck bis Israel, vom Zweiten Weltkrieg bis zum Aufstieg Chinas, vom Rückblick auf die Ära Bush bis zu den überhöhten Boni für Banker – und auch die Anekdoten kommen nicht zu kurz. Zwei kluge alte Männer streifen durch das 20. Jahrhundert und die Welt von heute, und der Leser genehmigt sich eine Prise Weisheit.

Hintergrundinfos zu den Büchern von Helmut Schmidt

"Wieviel Anatolien verträgt Europa?" - Interview mit Helmut Schmidt - abendblatt.de, 24.11.04

»Ein ebenso anregendes wie kurzweiliges, freimütiges und nicht selten witziges Buch.«

Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung, 24.06.2011

Helmut Schmidt, Bundeskanzler a. D., geboren 1918 in Hamburg, war seit 1983 Mitherausgeber der ZEIT. Er war einer der bekanntesten und beliebtesten Politiker und Publizisten in Deutschland, seine Bücher wurden allesamt zu Bestsellern, u.a. »Menschen und Mächte« (1987), »Weggefährten« (1996), »Die Mächte der Zukunft« (2004) und zuletzt »Außer Dienst« (2008). Er starb im November 2015 im Alter von 96 Jahren.

Fritz Stern wurde 1926 in Breslau geboren und floh im Alter von zwölf Jahren mit seinen jüdischen Eltern vor den Nazis in die USA. Seitdem lebt er in New York und ist Professor an der Columbia-Universität. Der deutsch-amerikanische Historiker gilt als einer der profiliertesten Kenner deutscher Geschichte und Gegenwart. 1999 wurde er mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels, 2005 mit dem Nationalpreis ausgezeichnet.

»Ein ebenso anregendes wie kurzweiliges, freimütiges und nicht selten witziges Buch.«

Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung, 24.06.2011

Paperback, Klappenbroschur, 288 Seiten, 12,5 x 20,0 cm

ISBN: 978-3-570-55124-0

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Pantheon

Erschienen: 13.06.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren