VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Via dell'Amore - Jede Liebe führt nach Rom Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7645-0617-9

Erschienen: 24.07.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die ewige Stadt Rom – gibt es einen schöneren Ort auf der Welt, um sich zu verlieben?

Rom ist die Stadt der Liebe. Das hofft auch Alice, als sie nach Italien reist, um endlich etwas Verrücktes zu erleben. Meg und Alec sind seit Jahren verheiratet, doch im Alltag ist ihnen die Liebe abhandengekommen. In Rom verliebten sie sich einst unsterblich, kann diese Stadt sie auch wieder zueinander führen? Die beiden älteren Damen Constance und Lizzie möchten Constances verstorbenem Ehemann Henry seinen Herzenswunsch erfüllen. Lizzie ahnt jedoch nichts von Constances und Henrys wahrer Geschichte, die vor Jahrzehnten genau hier begann. Am Ende ist für jeden von ihnen nichts mehr, wie es war. Denn alle Wege führen nach Rom – und der ein oder andere vielleicht direkt ins Glück …

Wussten Sie, dass Mark Lamprell extra nach Rom gereist ist, um seinen Roman Via dell‘Amore zu schreiben und sogar die jeweiligen Szenen an den realen Schauplätzen zu Papier gebracht hat? Zum Interview

Mark Lamprell auf Facebook

Mark Lamprell auf Twitter

»[P]erfekte Urlaubslektüre«

NDR Info (21.07.2017)

Mark Lamprell (Autor)

Mark Lamprell arbeitet seit Jahren für Film und Fernsehen. Die ewige Stadt Rom faszinierte ihn schon immer, sodass er nach seinem letzten Besuch beschloss, seinen nächsten Roman dort spielen zu lassen. Via dell’Amore – Jede Liebe führt nach Rom ist sein erster Roman bei Blanvalet und begeistert die Leser weltweit. Noch vor Erscheinen hat er sich in 14 Länder verkauft.

»[P]erfekte Urlaubslektüre«

NDR Info (21.07.2017)

»Rom verzaubert jeden – so geht es auch den Protagonisten dieses Romans, die in der ‚Ewigen Stadt‘ die Liebe neu erleben. Seufz!«

freundin (09.08.2017)

»Daumen hoch!«

Freizeit Woche (26.07.2017)

»Herrlich romantisch!«

Lust auf mehr (26.07.2017)

»Ein zauberhafter Roman!«

Bild der Frau Sonderheft Kreativ (01.09.2017)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Sonja Rebernik-Heidegger
Originaltitel: The Lover's Guide to Rome
Originalverlag: Allen & Unwin, Sydney 2016

Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-7645-0617-9

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 24.07.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

"Via Dell'Amore. Jede Liebe führt nach Rom" von Mark Lamprell - echtes Jahreshighlight!

Von: readingMarry Datum: 21.09.2017

https://marrysbooks.wordpress.com

Dieses Buch ist einfach nur der Wahnsinn! Die Geschichten der Protagonisten führen sie durch die wunderbare Stadt Rom und lassen sie ihren eigenen Weg finden. Ich liebe einfach nur die Stadt mit ihren Bauten und den Geschichten dahinter, wodurch ich beim Lesen quasi durch Rom gewandelt bin und alles hautnah miterleben durfte.

Das Buch hat der Autor aus einer sehr interessanten und genialen Perspektive geschrieben. Man hat zugleich alle Gedanken der Protagonisten mitbekommen und es scheint so, als würde da noch eine dritte Person über dem Ganzen wachen. Ich möchte hier nicht zu sehr ins Detail gehen, also lest selbst, was ich damit meine!

Man erlebt die Liebe in all ihren Facetten und Farben. Die Stadt Rom scheint eine magische Wirkung auf die Protagonisten zu haben und man merkt im Laufe der Geschichte, dass sie sich alle irgendwie verändern. Mark Lamprell weiß wie man die Menschen begeistert und die Stadt Rom in einem besonderen Licht darstellt. Der Schreibstill ist fesselnd und hat mich nur noch mehr mitgezogen. Am Anfang war ich mir nicht ganz so sicher, aber das Ende hat mich einfach überzeugt!

Mein Fazit:

Unter den Gesichtspunkten, dass ich Rom liebe, mir der Schreibstill einfach nur wahnsinnig gefällt und das Ende einfach nur genial zusammengeflochten ist, bekommt das Buch von mir volle 5 Sterne!

Guter Einstieg, langatmiger Mittelteil, aber sehr schönes Ende

Von: Judikos Welt Datum: 11.09.2017

https://www.facebook.com/Judikoswelt/

Via dell‘ Amore…Jede Liebe führt nach Rom…

…und DIESE Geschichte führte auch mich dort hin.

New York
Alice ist ein sogenanntes Sandwichkind. Ihr älterer Bruder stieg in die Fußstapfen des Vaters und hat Medizin studiert. Die jüngere Schwester, auch sehr erfolgreich in Harvard. Die Mutter, einst Ballerina und inzwischen Partnerin einer Anwaltskanzlei. Sie alle können gar nicht verstehen, dass Alice sich für so gar nichts interessiert, außer für Farben. Darum studiert sie nun auch 3D-Design, was aber auch eher auf Drängen der Familie geschehen ist, weil sie „nur“ in einer Boutique jobbte, obwohl ihr genau das, eigentlich riesig Spaß machte.
Einzig ihr Professor sieht weit mehr in ihr und fragte sie deswegen, was sie in den Ferien machen würde? Erschrocken, weil sie dachte, nun hätte sie auch ihn enttäuscht, gab es da plötzlich eine Macht, die ihr praktisch die Antwort gab. Sie muss unbedingt nach Rom!

London
Constance, um die 79 Jahre alt, hat ihren geliebten Ehemann verloren und in einem Nachlassbrief hat er ihr mitgeteilt, sie soll seine Asche in Rom, in den Tiber streuen, weil sie genau dort einst so glücklich waren. Die Schwägerin Lizzie soll sie begleiten. – Der letzte Wille!

Los Angelos
Alec und Meg, unglücklich verheiratet, machen sich ebenfalls auf den Weg nach Rom, sie wollen ihr Haus renovieren und Meg hat nur einen Traum. Das Haus mit den Fliesen zu gestalten, die sie einst, im Urlaub, in Rom, in einem Hotelzimmer, gefunden hatte. - Erinnerungen an schöne Zeiten!

Drei Perspektiven, eine Fliese, das Schicksal, die Liebe, aber eine Geschichte…

Der Schreibstil gefiel mir sehr gut und ich habe auch schnell, trotz der wechselnden Perspektiven,  in die Geschichte reingefunden. Mir war natürlich klar, dass jeder seine eigene kleine Geschichte hat und, das am Ende, das Schicksal dafür verantwortlich sein wird, dass alle irgendetwas gemeinsam haben oder sich kennenlernen. 

Jedoch zog sich dann der Mittelteil etwas in die Länge und meine Vorahnung schien sich auch nicht zu bestätigen. Trotz der Längen,  kann ich aber dann doch noch sagen, dass sich das Dranbleiben gelohnt hat. Zum Schluss fand ich die Geschichte nämlich richtig schön.

Für alle die, die Rom kennen oder Urlaub dort machen ist die Geschichte bestimmt sehr schön, da die Kultur, in diesem Roman, auch nicht zu kurz kommt. Für mich persönlich war es leider etwas zu viel an italienischen Begriffen und Sehenswürdigkeiten. 

Von: Sylvia Rothenwallner aus Ingolstadt Datum: 10.08.2017

Buchhandlung: Hugendubel GmbH & Co. KG

Ein wunderbares Buch über die verschlungenen Wege der Liebe, eingebettet in die traumhafte Kulisse Roms!!!

Von: Gabriele Maier aus Oberkirch Datum: 10.08.2017

Buchhandlung: Grimmelshausen Buchhandlung

Tolles Buch! Ich muss sofort nach Rom. Prächtig, wie Lamprell die Geschichten zusammenführt. Allerdings: Das Cover ist für diesen phantastischen Text unterirdisch!!

Voransicht