VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Vorwärts küssen, rückwärts lieben Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7645-0579-0

Erschienen:  28.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Vorwärts küssen, rückwärts lieben – ein Großstadtmärchen

Eigentlich wollte Pia sich nie wieder in einen Schönling verlieben. Eigentlich sollte es ein Sommer werden, in dem Mückenstiche und Fruchtfliegen zu ihren größten Herausforderungen zählen. Aber dann steht August vor ihr. Charmant, schlagfertig und sexy wie Ryan Gosling. Selbst Pias dicker Kater ist entzückt. Während Pia schon anfängt, ihr Luftschloss einzurichten, bleibt ihr bester Freund Eddi skeptisch. Wie oft musste er miterleben, dass aus Pias Zuckerwatteherz ein dicker Teerklumpen wird. Er ist ganz sicher: Pia braucht keinen Traumprinzen an ihrer Seite, sondern einen Kumpeltypen zum Anfassen. Denn ohne Freundschaft bleibt jede Liebe immer nur eine Luftnummer. Und tatsächlich: Das Leben hält in Liebesdingen eine zauberhafte Überraschung für Pia bereit – im wahrsten Sinne des Wortes!

Zum Special mit Liedern zum Buch

»Ein perfektes Buch für stürmische Herbsttage …«

Annalena Arnold / emotion (11.10.2017)

Sybille Hein (Autorin)

Sybille Hein lebt und arbeitet als Autorin und Illustratorin in Berlin. Mit ihrem Musik-Kabarett Sybille und der kleine Wahnsinnige tourte sie jahrelang durch die Republik und füllte viele Kabarettsäle. Schon in ihren Bühnenprogrammen nahm sie am liebsten das tragikomische Gerangel der Geschlechter aufs Korn. Vorwärts küssen, Rückwärts lieben ist ihr erster Erwachsenenroman. Teil des Romans ist eine Songkollektion, die eigens für diese Geschichte getextet und komponiert wurde.

»Ein perfektes Buch für stürmische Herbsttage …«

Annalena Arnold / emotion (11.10.2017)

»Ein Märchen für alle, die an die Liebe glauben.«

Brigitte Mom (07.11.2017)

»Zauberhafte Romanze.«

Für Sie (15.01.2018)

»Wie Pia doch noch in die Realität findet, ist [...] amüsant nachzulesen. Hübsch illustriert und mit Songs, die für das Buch komponiert wurden.«

Die Presse (A) (17.12.2017)

»Heitere Geschichte …«

Gong (05.01.2018)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
mit 16-stg. illustriertem Bildteil

ISBN: 978-3-7645-0579-0

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen:  28.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Vorwärts Küssen Rückwärts Lieben

Von: Bücherwurm Datum: 09.02.2018

www.buecherwurm0410.blogspot.de

Meinung:
Ein sehr schönes Buch, selten habe ich beim Lesen so viel Schmunzeln müssen. Es ist sehr unterhaltsam und interessant geschrieben. Ein typisches Mädchen heutzutage ist ja nicht recht viel anders als Pia. Wir schauen nur noch auf Äußerlichkeiten und vergessen dabei den Menschen dahinter. Dieser Aspekt aus dem Alltag wird in der Geschichte verpackt, sodass die Message ankommt aber man es garnicht wirklich merkt. Durch diesen Punkt wird auch in gewisser Weise ein Realitätsbezug hergestellt, welcher hinter all den Humor etwas Ernsthaftes setzt und somit das ganze Buch nocheinmal in einem anderen Licht erscheinen lässt. Der Schreibstil der Autorin hebt das Buch nocheinmal von vielen anderen der heutigen Literatur ab und bringt durch relativ kurze Kapitel und kleinere Songtexte am Ende eines Kapitels nocheinmal mehr Schwung hinein. Ein kleiner Aspekt, der mir persönlich nicht gefallen hat, war der Anfang des zweiten Teiles "Rückwärts Lieben" er hat sich ewig in die Länge gezogen und mir für eine Weile den Willen, weiter zu lesen, genommen, nachdem er allerdings vorbei war ging es wieder beschwingt weiter und im Großen und Ganzen hat es sich dann doch gelohnt. Das Cover fand ich persönlich etwas sehr langweilig, hat allerdings durch die kleinen Zeichnungen nochmal zum Inhalt des Buches gepasst, trotzdem meiner Meinung nach etwas zu langweilig um wirklich anzusprechen. Auch gab es am Ende des Buches nochmal ein paar lustige Zeichnungen, die besser rüber gekommen wären, wenn man sie schon während dem Lesen in den Kapiteln hätte finden können.

Ein sehr schönes Buch mit Witz und Schwung, man sollte es gelesen haben!


Sternwertend:

Inhalt: 5/5

Schreibstil: 5/5

Cover: 3/5

Dringlichkeit beim Lesen: 5/5

Durchschnitt der Wertung: 4,5/5

Rezension zu "Vorwärts küssen, rückwärts lieben"

Von: Zeilenwanderer Datum: 13.01.2018

www.zeilenwandererblog.wordpress.com

Sybille Hein nimmt Leser mit nach Berlin. Dort begleiten sie Pia, eine waschechte Berlinerin, Single und Mitte 30, die als Illustratorin ihr Geld verdient. Durch Pia wird ein authentisches Bild von Berlin, oder zumindest manchen Berliner Ecken, wiedergegeben: irgendwie speziell, chaotisch und doch alltäglich. Jedenfalls wirkt das Setting unglaublich lebensecht und Lesern wird das Gefühl vermittelt mit Pia den Berliner Kiez unsicher zu machen. Pias zerstreuter Charakter hat den Text durch humorvolle Berichte sehr amüsant gemacht, hin und wieder allerdings auch hektisch wirken lassen, so dass es mir mitunter schwer fiel weiter zu lesen. Aufgelockert wurde der Text durch das fabelhafte Layout: Immer wieder gibt es kleine Illustrationen, Songtexte und Doodles, die das Buch zu einem echten Hingucker machen.

Die Geschichte wird aus der ersten Person Singular erzählt, so dass sich Leser einen guten Eindruck von Pias Persönlichkeit machen können. Auf mich wirkt sie dabei etwas schräg. Dennoch ist Pia ein glaubwürdiger Charakter. Ihre Eigenarten sind mehr als menschlich und ihr Lebensstil lässt sich in Berlin mit Sicherheit bei realen Personen wiederfinden. Ich kann mir gut vorstellen, dass viele Menschen wie Pia durchs Leben gehen und ähnliche Charakterzüge aufweisen. Mir persönlich fiel es dennoch schwer, mich mit Pia zu identifizieren: Sie ist mir zu chaotisch, zu dramatisch und zu überzogen. Ihre Freunde und ihre Familie dürfen das ein oder andere Mal im Roman ordentlich einstecken und dass obwohl sie eine unfassbar große Stütze für Pia darstellen. Pia handelt oft unbewusst, nicht wirklich zielorientiert und ohne ihre Familie und Freunde wäre sie vermutlich schon längst in Selbstmitleid und Chaos versunken.

Zu Beginn des Romans fiel es mir schwer einen roten Faden in der Handlung zu erkennen. Was ist die Hauptaussage der Lektüre? Es geht um Liebe. Liebe, die zu Kummer führt und die nicht den Erwartungen gerecht wird, die man sich erhofft. Aber es geht auch um Freundschaft, wenn nicht sogar mehr um Freundschaft als um Liebe. Vorwärts küssen, rückwärts lieben ist mit vielen kleinen Momentaufnahmen geschmückt, die Pia erlebt hat. So schildert sie Lesern beispielsweise sehr ausführlich wie sie mit Eddi Schuhe kaufen gegangen ist und was diese Tätigkeit für Probleme bereitet, da Eddi nicht mit normalen Füßen gesegnet ist. Pia bezeichnet sie wiefolgt: Eddis Füße waren ein Überbleibsel aus alten dicken Tagen. Ihr Anblick hatte etwas Rührendes. Mit ein bisschen Fell hätten es auch Hobbitfüße sein können. Oder die Füße eines anderen naturverbundenen Wesens, das mit guter Bodenhaftung durchs Leben ging. (S. 50) Solche Inhalte und ausführlichen Schilderungen von, meiner Meinung nach, belanglosen Fakten fallen Lesern in diesem Roman häufig ins Auge. Es gibt unzählige Geschichten im Handlungsverlauf, die schlichtweg rausgelassen werden könnten.

Etwas nach der Hälfte des Buches beginnt der zweite Teil des Romans, der für viele Überraschungen sorgt. Ich war zumindest perplex, denn der Text wirkt noch wirrer und skurriler und Leser erleben eine 180-Grad-Wendung zu den vorherigen Kapiteln. Fast kann Vorwärts küssen, rückwärts lieben nun als Fantasyroman einkategorisiert werden. Der Titel des Romans ist aber absolut passend: Der erste Teil des Buches beschreibt das Vorwärts küssen, der zweite Teil das Rückwärts lieben.

Fazit:
In Vorwärts küssen, rückwärts lieben spielen Freundschaft und Liebe im gleichen Maße eine wichtige Rolle. Leser begleiten die Protagonistin durch ihren Alltag und werden Zeuge von humorvollen sowie traurigen Momenten. Das Buch punktet durch einen außergewöhnlichen Schreibstil, der mitunter zwar chaotisch aber stets authentisch ist. Zwischenzeitlich zieht sich die Story etwas. Die Doodles, Songtexte und Illustratoren passen perfekt zum Roman und seiner spleenigen Protagonisten, wodurch die Lektüre abgerundet wird.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin