VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Warum Wale Fremdsprachen können und andere erstaunliche Erkenntnisse über die geheimen Fähigkeiten der Tiere

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-60444-5

NEU
Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Orcas, die die Sprache von Delphinen erlernen, oder Erdhörnchen, die näherkommende Menschen mit ihren Pfiffen bis hin zur T-Shirt-Farbe beschreiben: Tiere können denken, planen und kommunizieren, Werkzeuge nutzen und für den eigenen Gebrauch verändern, Nächstenliebe empfinden, sich die Zukunft vorstellen – und manche haben sogar ein Ich-Bewusstsein. Erstaunlich? Aber wahr! Ihre eindrucksvollen Erzählungen aus der unbekannten Welt der Tiere verbindet Katharina Jakob stets mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen – verblüffend und unterhaltsam.

Katharina Jakob (Autorin)

Katharina Jakob ist Wissenschaftsjournalistin und schreibt für Dogs und PM History. Auch in GEO Wissen, Die Zeit, Natur und Süddeutsche Zeitung hat sie Beiträge veröffentlicht. Ihre Fachgebiete sind vor allem die Forschung zur tierischen Intelligenz und die Mensch-Tier-Beziehung.

08.10.2018 | 19:00 Uhr | Dorsten

Lesung mit Katharina Jakob

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Dorsten

Weitere Informationen:
Stadt Dorsten
46282 Dorsten

Tel. 02632/664100

30.10.2018 | Langenhagen

Lesung mit Katharina Jakob

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Langenhagen

Weitere Informationen:
Volkshochschule
30853 Langenhagen

Tel. 0511/7307-9709, braun@vhs-langenhagen.de

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 256 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
mit 8 S. Farbbildteil

ISBN: 978-3-453-60444-5

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Gute Lektüre zum Schmökern, Staunen und Weitererzählen

Von: Kruemelinchen Datum: 25.04.2018

Warum Wale Fremdsprachen können ist das ideale Buch zum zwischendurch lesen. Man schnappt es sich liest ein paar Seiten, staunt und erzählt dann später davon. Katharina Jakob hat es geschafft viel Information zu vermitteln ohne dabei langweilig zu werden. Vor allem die Kapitel über Tiere die einem im Alltag begegnen, lassen einen genau diese mit ganz neuen Augen sehen. Unzählige Male stellte ich anderen die Frage wusstest du dass dieses Tier sogar das und das kann beziehungsweise versteht. Im Endeffekt bildet man also nicht nur sich sondern auch noch sein komplettes Umfeld mit und hat einfach viel zu erzählen. Zusätzlich erinnert Frau Jakob auch wieder eindringlich daran den Menschen nicht immer als Krönung der Schöpfung zu sehen, Intelligenz hat viele Facetten und lässt sich nicht in menschliche Normen packen

Alle Erwartungen übertreffend

Von: Ronja Barth Datum: 24.04.2018

„Warum Wale Fremdsprachen können“- Das klingt wie der Titel zu einem Sammelsorium an unnützem Wissen; lustige oder kuriose Fakten zum Thema Tiere, über welche man sich kurz wundert und sie dann wieder vergisst. Oder um sich die ein oder andere Anekdote daraus für einen kleinen Lacher vor Publikum zu behalten. Doch weit gefehlt: In diesem Buch werden empirisch bestätigte, durch jahrelange minutiöse Forschung erlangte Thesen beschrieben.
Entgegen der anfänglichen Erwartungen wird der Leser also mit einem gut recherchierten, erlebnisreichen Werk konfrontiert, welches Erkenntnisse aus Verhaltensforschung und Biologie einem breiten Publikum zugänglich macht. Mit viel Witz und Bezugnahme auf die aktuellen Entwicklungen wird, unterteilt in verschiedene Spezies wie Walen, Bienen, Hunden, Vögeln oder Affen sowie diversen weiteren Tierarten, ein vielfältiges Bild von der Intelligenz der Natur gezeichnet. Dieser Gesamtüberblick, welcher doch nur einen Ausschnitt aus dem derzeit explodierenden Sektor der Verhaltensbiologie zeigen kann, vermittelt die enormen Fortschritte, die die Forscher beispielsweise im Verständnis des Soziallebens von Walen, dem Wissen über das Nicht-Wissens eines anderen bei Hunden und Raben und der generationenübergreifenden Weitergabe von Taktiken und Kultur (wobei man durchaus von Kultur sprechen muss, wenn man dieses Buch gelesen hat) gemacht haben. Doch auch die jahrzehntelange Verleugnung tierischer Kompetenzen wird thematisiert, was die Aktualität der Tierforschung umso deutlicher macht, besonders in Zeiten, in denen unsere Beziehung zu Haustieren und das allgemeine Tierwohl in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

Dieses Buch ist für jeden gedacht, der sich endlich in seinem intuitiven Wissen über die Intelligenz der Tiere bestätigt wissen oder einfach nur staunen will über die Natur in ihrer Höchstform, wie sie seit Millionen von Jahren besteht, aber erst jetzt anerkannt und noch lange nicht verstanden wird!

Voransicht