VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Warum immer mehr nicht immer richtig ist Neue Wege zu Erfolg und Wohlbefinden

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,99 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-466-34653-0

NEU
Erschienen: 25.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die Kunst, seine Kraft richtig einzusetzen

Kann es uns gut gehen, so mitten im Stress und bei all den Anforderungen? Unbedingt! Sagt die erfolgreiche Autorin und Psychologin Dr. Ilona Bürgel und zeigt gleich noch charmant und lebensnah ihren persönlichen Gegenentwurf zu unserem Kult um Überforderung und Erschöpfung.
Sie entlarvt Anstrengungsfallen und lädt ihre Leser mit dem Prinzip Wohlbefinden zum Umdenken ein. Sie zeigt, wie wir in einer komplexen Welt mit wirksamen Tricks selbst dafür sorgen können, dass es uns gut geht, anstatt uns andauernd fremden oder eigenen Maximierungsansprüchen auszusetzen, die uns nicht gut tun.
Herausforderungen anzunehmen ist wichtig für unsere persönliche Weiterentwicklung und für unseren Lebenserfolg. Doch wer ständig nur höher-schneller-weiter will, ist schnell verbraucht und einsam. Wir fühlen uns wohl, wenn wir auf die richtige Art und Weise gefordert sind. Und wenn wir uns wohl fühlen, leisten wir, was wir wollen und sollen – ganz ohne gestresst zu sein.

»Dieses Buch ist ganz nah dran an unserem Alltag. Charmant, offen und die Garantie, endlich den ersten Schritt aus den Anstrengungsfallen zu gehen.« Kerstin Kotlar, Focus online

»Ein hervorragender Reiseführer zu einem Leben im richtigen Gleichgewicht zwischen Anstrengung und Wohlbefinden.« Dr. Claudia Becker, Die Welt / Welt am Sonntag

Ilona Bürgel (Autorin)

Dr. Ilona Bürgel ist Expertin für den Wirtschaftsfaktor Wohlbefinden. Die Psychologin, Referentin und Autorin war 15 Jahre lang in Führungspositionen in der freien Wirtschaft tätig. Seit 2005 berät sie Einzelpersonen und Unternehmen bei Veränderungsprozessen. Die „Vorbildunternehmerin“ (Bundesministerium für Wirtschaft) hat eigene Kolumnen auf Focus Online, Wirtschaftswoche Online sowie in der Sächsischen Zeitung. Außerdem wirkt sie als Beraterin für Radio, Fernsehen und Printmedien. Sie lebt und arbeitet in Dresden und Aarhus.

www.ilonabuergel.de

Paperback, Klappenbroschur, 208 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-466-34653-0

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

NEU
Erschienen: 25.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Lesevergnügen mit einer großen Portion, Nachhaltigkeit !

Von: Otto Löffler Datum: 15.05.2017

www.erfolgsfaktor-speisekarte.com/noch-mehr-buch-tipps-fuer-unternehmer-und-fuehrungskraefte

Wie stehen eigentlich Sie, den alltäglichen Wahnsinn durch?
Haben Sie schon Mittel und Wege gefunden, sich in der Zange aus überzogenen Forderungen von Chefs, Kollegen, Kunden, Freunden und Familienangehörigen, einen ausreichend großen Raum für das eigene Selbst, zu bewahren. Oder fühlen Sie sich mehr und mehr als Opfer der Wünsche, anderer? Nun, wie ist es, oder genauer gefragt, wie fühlen Sie es?
In Ihrer näheren Umgebung: Familie, Freunde, Firma, gibt es konkret niemanden der in der Lage wäre, all Ihr Tun, objektiv zu bewerten und Ihnen zu sagen, wann es genug ist, und ab wann es zu viel wird. Das müssen Sie schon selbst machen. Doch wie beurteilen Sie, welche Maßstäbe legen Sie an? Sind das Ihre Maßstäbe oder sind es die Maßstäbe der Anderen, die der Einfachheit halber, einfach von Ihnen übernommen wurden?
Die eigenen Maßstäbe und Werte wieder zu finden, wäre schon einmal ein guter Anfang. Dass man ohne Ziele und der Bereitschaft auch viel dafür zu tun, genau nichts im Leben erreichen wird, wissen Sie und ich, schon lange. Aber achten wir auch darauf, ob das Tempo und die Größe der Ziele nicht unaufhörlich zunimmt und wir uns nicht selbst zum Opfer unserer Wünsche machen und uns dabei, zur eigenen Schlachtbank tragen?
Für unser eigenes Wohlbefinden sind wir selbst verantwortlich, schön dass wir selbst auch viel dafür tun können. Für die Psychologin, Ilona Bürgel ist dieses Thema zum Lebensthema, schlechthin geworden. Sie zieht uns in einem Mix aus Studienergebnissen und eigenen (beruflichen und persönlichen) Erfahrungsberichten in das Thema mit so viel Leidenschaft hinein dass wir kaum ausweichen können. Und das ist auch gut so. Sie holt jeden von uns dort ab, wo wir uns gerade in der Erwartungsschleife verheddert haben. Und Sie zeigt uns Wege auf, wie wir wieder in jenes Leben zurückfinden, das wir uns im Grunde immer schon, gewünscht haben.
Für mich war dieses Buch, ein Lesevergnügen mit einer großen Portion, Nachhaltigkeit !

Sehr empfehlenswert!

Von: Andrea Lienhart  aus Freiburg Datum: 26.04.2017

Wer denkt schon darüber nach, ob wir uns im rechten Maß und auf die richtige Art anstrengen? Ilona Bürgel hat dies getan und daraus ist ein Buch entstanden, das erklärt, wieso wir uns oft zu viel, zu lange und auf die falsche Art anstrengen und wie wir dabei unser Wohlbefinden aufs Spiel setzen. Unterhaltsam und sehr persönlich zeigt die Autorin, dass wir uns mit wohl dosierter und sinnvoller Anstrengung sogar wohl fühlen und unsere Leistungsfähigkeit erhalten. Denn unser selbst Wohlbefinden wird gerade in der neuen Arbeitswelt zur Voraussetzung dafür, dass wir leisten was wir und andere von uns erwarten und für ein erfüllendes Leben. Viele Beispiele, hilfreiche Zusammenfassungen und Anekdoten erhöhen den Lesewert.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin