Watercolor & Handlettering. Motive aus der Tier- und Pflanzenwelt mit einfachen Schriften kombinieren

Schritt-für-Schritt
Für Grußkarten, Menükarten, Tischkarten, Scrapbooks, Bullet Journals u.v.m.

(1)
Paperback
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Dream-Team für kreative Letterer

Kleine Motive und Schriften in Watercolor auszuführen und zu kombinieren, ist ganz einfach. Man muss nur mit den verschiedenen Materialien und Techniken vertraut sein und wissen, wie Schritt für Schritt dekorative Elemente entstehen: Blätter und Blüten, Schmetterlinge und Käfer, Früchte und Nüsse. Einfache Schriften, die in Kombination mit den Motiven für attraktive Gruß-, Menü- oder Tischkarten, Scrap Books, Bullet Journals und viele andere DIY-Projekte verwendet werden können, ergänzen diesen praktischen Watercolor-Workshop.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: Creative Watercolor
Originalverlag: Quarry Books
Paperback , Broschur, 136 Seiten, 21,6 x 25,4 cm
200 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-8094-4146-5
Erschienen am  23. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Für Anfänger super!

Von: Petrissa

26.11.2019

Ana Calderón zeigt in einfachen Schritten, wie man mit Aquarellfarben hübsche Motive und Karten malen kann. Dabei geht sie Schritt für Schritt vor. Aquarellfarben im Näpfchen, in der Tube oder flüssig. Was sind die Vor- und Nachteile? Was braucht man noch und was gibt es noch? (Metallicfarben als Aquarell!!) Sie beschreibt die Grundtechniken, bevor es zur Studie von Blumen & Blätter, Schmetterlinge & andere Tierchen, Früchte, Gemüse & Nüsse geht. Schließlich widmet sie sich noch dem Handlettering. Abschließend gibt es Vorlagen für Alphabet-Übungen. Meine Meinung: Die Aquarellfarben habe ich vor Jahren mal geschenkt bekommen, aber ich kam nie richtig damit zurecht. Durch dieses Buch habe ich nun auch gelernt warum. Nochmal viel, viel mehr als bei Wasserfarben hängt es bei Aquarellfarben davon ab, wie viel Wasser man benutzt und wie viel Pigmente man auf den Pinsel nimmt. Gerade die Aufwärmübungen haben mir da sehr geholfen, obwohl andere mich da erstmal ausgelacht haben, dass ich damit wirklich anfange. Was mir ganz besonders gut gefallen hat, dass sie einem bewusst macht, dass es nicht nur eine Blattform gibt, eine Variante Schmetterlinge oder Marienkäfer zu machen. Oft malen wir immer das gleiche Blatt oder die gleiche Pose eines Tieres. Calderón bildet eine ganze Blättersammlung ab und zeigt - Schritt für Schritt – wie man die Farbvariante des Blattes 'aufs Blatt' bekommt. Sie zeigt einfache Methoden, hübsche Karten zu machen. Für mich war das genau da richtige. Sie gibt durchaus eine kurze Einführung ins Lettering und zeigt einem das Pinselstrich-Trainig. Doch mein Eindruck war, es geht hier nicht um perfekte Handlettering-Bilder, sondern es geht darum, seinen eigenen Stil zu finden. Und da kann die Schrift ruhig auch ein bisschen schief sein. Mir hat das viel Druck rausgenommen und die Angst, dass ich es eh nicht kann. Am Ende führt sie noch einige Ideen auf, was man mit den gelernten Methoden hübsches gestalten und malen kann. Mir hat das Buch sehr gefallen und geholfen, meine ersten Schritte mit Aquarellfarben zu gehen. Gerade für Anfänger ist es sehr gut geeignet und das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ana Victoria Calderón

Ana Victoria Calderón hat Design und Kunst studiert und sich im Kunstbereich als Lehrerin und Künstlerin einen Namen gemacht. Ihr Wissen gibt sie in Workshops und Retreats weiter. Sie ist mit ihren Arbeiten auf Instagram, Facebook und Youtube vertreten und lebt in Mexico City.

Zur AUTORENSEITE