VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Wenn wir fallen

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (17)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-17320-6

Erschienen: 25.04.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ständig träumt Liz von einem schönen Jungen, den sie noch nie gesehen hat. Der Traum kommt ihr so real vor, dass sie Angst hat, den Verstand zu verlieren. Als sie diesem Jungen dann plötzlich gegenübersteht, ist sie fassungslos. Nicht nur, weil es ihn tatsächlich gibt. Vor allem, weil er ganz anders ist, als sie erwartet hat: kein sanfter Junge, sondern Mitglied einer gefährlichen Gang. Wider alle Vernunft will sie herausfinden, wer er ist und warum er sie in ihren Träumen heimsucht. Sie ahnt nicht, dass er sie längst ins Visier genommen hat. Denn nur sie hat ihn bei dem Überfall gesehen und kann ihm deshalb gefährlich werden.

"Spannend und romantisch!"

Bravo Girl! (18.05.2016)

Jennifer Benkau (Autorin)

Jennifer Benkau wurde im April 1980 in der Klingenstadt Solingen geboren. Nachdem sie in ihrer Kindheit und Jugend Geschichten in eine anachronistische Schreibmaschine hämmerte, verfiel sie pünktlich zum Erwachsenwerden in einen literarischen Dornröschenschlaf, aus dem sie im Dezember 2008 von ihrer ersten Romanidee stürmisch wachgeküsst wurde. 2013 erhielt sie den DeLiA-Literaturpreis für die Dystopie „Dark Canopy“. Sie lebt mit ihrem Mann, vier Kindern, zwei Hunden und einem Pferd zwischen Düsseldorf und Köln.

"Spannend und romantisch!"

Bravo Girl! (18.05.2016)

"Gipfelnd in einem atemberaubenden Showdown überzeugt Wenn wir fallen mit immer wieder überraschenden Wendungen."

Börsenblatt (11.02.2016)

"Eine im wahrsten Sinne 'traumhafte' Geschichte für alle, die sich gerne an ihre erste Liebe erinnern oder davon träumen möchten."

Blitz am Sonntag (09.10.2016)

"Spannend, berührend und eine schöne Liebesgeschichte."

Buchmedia Magazin

"Ein spannendes und emotionales Buch."

welikebooks.de (12.06.2016)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-17320-6

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 25.04.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Traum wird realität.... Eine sehr schöne Liebesgeschichte

Von: Kriegsfeder Datum: 29.04.2017

paradise-of-book.jimdo.com/

Infos zum Buch:
Hallo ihr Lieben! Heute habe ich einen wirklich schönen Jugendroman für euch. Es geht um „Wenn wir Fallen“ von „Jennifer Benkau“. Das Buch hat 448 Seiten und hat einen Paperback Einband. Die Altersempfehlung ist ab 12 Jahren. Erschienen ist das Buch am 25.04.2016 unter dem „Cbj Verlag“. Das Buch ist als Gebundenes Vormat (14,99€) und als eBook (11,99€) erhältlich. Die ISBN lautet: 978-3-570-17320-6.

Lesegrund:
Ich war an einem Verkaufsoffenen Sonntag mal wieder in meinem Lieblingsladen. Während ich auf meinen Freund gewartet habe, habe ich etwas durch die Bücher gestöbert und bin dann auf dieses Buch gestoßen. Ich bin schon oft an ihm vorbei gelaufen ohne ihm wirklich Beachtung zu schenken. Schließlich habe ich mir es doch mal etwas genauer angeschaut und letztendlich es auf den Stapel der Bücher gekommen denen ich an diesem Tag bei mir ein neues zu Haus geben wollte ^-^.

Inhalt des Buches:
In dem Buch geht es um Liz. Liz träumt ständig dass sie mit einem Jungen an einer Klippe liegt. Ihre Träume wollen nicht aufhören. Sie ist sich zu 100% sicher das sie diesen Jungen aus ihren Traum noch nie in ihren Leben zuvor gesehen hat. Der Traum ist so real und auch so schön, aber dennoch macht er sie vollkommen fertig. Und wie es das Schicksaal so will steht sie plötzlich ihren Traumjungen gegenüber. Doch er ist nicht so wie sie es erwartet hatte. Denn er ist Mitglied einer Gefährlichen Gang. Doch so einfach die Finger von ihm lassen geht nicht, denn der Junge hat sie längst ins Visier genommen, denn sie ist die einzige Zeugin die ihn bei einem Überfall gesehen hat.

Charaktere:

Liz:
Liz ist ein Typisches good girl. Sie hat ihrer Tante, bei der sie lebt, weil ihre Eltern bei einen Autounfall gestorben sind, nie wirklich Probleme gemacht. Oft hilft sie auch in der Tierarztpraxis ihrer Tante mit. Als Hobby näht sie und verkauft ihre selbst genähten Kleidungsstücke in einen online Shop. Als Louis in ihr Leben tritt verändert sich dieses Schlagartig.

Katta:
Katta ist Liz beste Freundin. Sie unterstützt Liz und steht er mit Rat und Tat zur Seite. Und genauso steht Liz ihr zur Seite. Die beiden sind einfach unzertrennlich.

Louis:
Louis hat sehr viele Probleme. Das Leben scheint ihm nicht gut gesonnen zu sein und immer kommen mehr Probleme dazu. Er kann sehr gut zeichnen und ist eigentlich ein netter Kerl der in die falschen Kreise gekommen ist. Er hat sehr viel um die Ohren, denn er muss sich nicht nur um sein eigenes Leben kümmern, sondern auch um das seiner Mutter. Als er Liz trifft kriegt er sie nicht mehr aus den Gedanken? Woher kannte sie ihn? Würde sie trotz seiner Drohung zur Polizei gehen? So viele Probleme und keine Lösung in Sicht.

Sputnik:
Sputnik ist die Anführerin einer Gang die immer wieder bewaffnete Raubüberfälle durchführt. Sie kann sehr gefährlich werden.

Ramon:
Ramon ist der Anführer der Gang zu der Louis ursprünglich gehört. Auch er führt Überfälle auf Tankstellen und kleinere Läden durch. Doch nun hat er ein ganz großes Ding geplant. Auch er ist eine tickende Zeitbombe für Louis.

Aufbau des Buches:
Die Schrift in dem Buch ist mittelgroß. Die Kapitel sind eher länger gehalten. Es wird aus der Sicht der zwei Hauptpersonen, Louis und Liz, geschrieben. SMS werden mit dicker Schrift dargestellt.

Meinung:
Ich finde das Cover des Buches schön und passend gestaltet. Außerdem finde ich dass es schlicht gehalten ist. Das Buch hat mich vom ersten Moment an gefesselt. Ich finde die Idee mit den Träumen sehr schön und wirklich romantisch. Außerdem fand ich es sehr gut dass aus der Sicht von Louis und von Liz geschrieben wurde. Man konnte bei diesem Buch wirklich mit fiebern. Mir tut Louis wirklich leid. An manchen Stellen hatte ich einen Klos im Hals. Er muss wirklich viel durchmachen. Das Ende des Buches fand ich allerdings nicht so schön. Ich hatte mir was ganz anderes vorgestellt. Schön wäre es wenn es noch einen zweiten Teil von diesem Buch gäbe, wo die Geschichte mit Louis und Liz vielleicht noch weiter ginge. Aber ansonsten finde ich dass das Buch einen sehr hohen unterhaltungsgrad hat und auch sehr spannend ist. Bis auf das Ende des Buches habe ich keine Kretiki aus zu setzen, aber man kann das Ende ja nicht bestimmen.
Gerne empfehle ich das Buch weiter, denn es ist eine wirklich schöne und romantische Liebesgeschichte bei der man mit fiebern und hoffen kann. Es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen.

Bewertung:
Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn, obwohl mir das Ende nicht ganz so gut gefallen hat ///-///.

Mehr als eine Teenie-Lovestory

Von: CasusAngelus Datum: 12.10.2016

casusangelus.blogspot.de

Inhalt:
Die 16jährige Liz wohnt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer Tante Andrea, mit der sie sich gut versteht. Bis sie eines Tages auf Louis trifft, einen Jungen, den sie schon aus ihren Träumen kennt, der in der Wirklichkeit aber nicht umbedingt das ist, was Liz erwartet hat. Den Louis ist in einer Gang und Liz weiß, dass sie sich eigentlich von ihm fern halten sollte. Wären da nicht diese Gefühle für ihn und die Träume, die ihr scheinbar etwas sagen wollen.

Meine Meinung:
"Wenn wir fallen" ist das neue Jugendbuch von Jennifer Benkau und erzählt die Geschichte der beiden Teenager Liz und Louis, welche aus unterschiedlichen Welten kommen, jedoch trotzdem sind sie auf gewisse Weise miteinander verbunden. Denn Liz, die bei ihrer Tante, einer Tierärztin, aufgewachsen ist und bisher keine finanziellen Probleme hatte, hat schon lange vor dem ersten Treffen von Louis, einem netten Jungen der sie versteht und ihr ihre Ängste nimmt, geträumt. Der echte Louis dagegen ist, mit einer alkoholabhängigen Mutter und einem Vater, der selten den Kontakt zu ihm sucht, durch einige Probleme in eine Gang geraten.

Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus den Perspektiven von Liz und Louis. Ich mag solche Wechsel immer besonders gerne, da man so nicht nur einen Charakter näher begleitet, sondern in die Gefühlswelt beider abtauchen kann. Besonders beim ersten Treffen war dies interessant und lustig, da dort auch wesentlich schneller zwischen beiden Perspektiven gewechselt wurde. So fällt es auch nicht leicht, das Buch mal beiseite zu legen, da man immer gerne wissen möchte, was der andere in der Zwischenzeit getrieben hat.

Wenn man das Cover sieht, denkt man erst an eine kitschige Liebesgeschichte (jedenfalls ging es mir so), doch Jennifer Benkaus Buch bietet wesentlich mehr. Es geht um das Leben in einer Gang, um das Verlassen dieser und um Vorurteile anderen Gesellschaftsschichten gegenüber, alles verbunden mit einer süßen und durchaus realistischen Liebesgeschichte, bei der man sich fragt, wie sie denn gut ausgehen soll. Besonders wenn man andere Bücher der Autorin kennt, überlegt man, ob Louis überhaupt heil aus der ganzen Geschichte heraus kommt.

Fazit:
Jennifer Benkaus "Wenn wir fallen" erzählt die realistische Liebesgeschichte zwischen einem wohl behüteten, aber elternlosen Mädchen und einem Gangmitglied und greift zusätzlich ein wenig Gesellschaftskritik auf. Mich konnte das Buch durchgehend fesselnd, so dass ich alle 5 Muscheln vergebe.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin