VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Wild Cards. Die erste Generation 02 - Der Schwarm Roman

Wild Cards - 1. Generation (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,00 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7645-3171-3

Erschienen: 22.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Das Wild-Cards-Virus hat die Welt verändert: Die Joker, die durch das Virus körperlich verändert wurden, werden verachtet. Die Asse hingegen, die nun mit unfassbaren Fähigkeiten ausgestattet sind, werden gefürchtet oder bewundert. Doch nur wenn Joker, Asse und Normalsterbliche zusammenarbeiten, können sie die Erde vor der Vernichtung bewahren. Denn die Schwarmmutter ist auf unseren Planeten aufmerksam geworden – und keine bekannte Macht des Universums konnte sie jemals aufhalten.



Die vorliegende Anthologie ist bereits in zwei Bänden im Heyne Verlag erschienen unter den Titeln „Wild Cards – Asse Hoch“ und „Wild Cards – Schlechte Karten“.

Übersicht der Bücher und Trailer zur Fernsehserie "Game of Thrones" Zum Special

Ab 17. Juli 2017 Erstausstrahlung der 7. Staffel auf Sky "Game of Thrones" auf Sky

GEORGE R. R. MARTIN

Das Lied von Eis und Feuer

Die letzten Tage des Sommers sind gekommen. Eddard Stark, Herrscher im Norden des Reiches, weiß, dass der nächste Winter Jahrzehnte dauern wird. Als der engste Vertraute des Königs stirbt, folgt Eddard dem Ruf an den Königshof und wird dessen Nachfolger. Doch um den Schattenthron des schwachen Königs scharen sich Intriganten und feige Meuchler.

Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde unter Mitwirkung des Autors als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt.

Der Heckenritter von Westeros

Illustrierte Chronik zu "Das Lied von Eis und Feuer"

Wild Cards - 2. Generation

Traumlieder

Dass George R. R. Martin einer der erfolgreichsten Fantasy-Autoren aller Zeiten ist, steht außer Frage. Dass er noch viel mehr kann, beweist er in seinen Erzählbänden Traumlieder, deren Vielseitigkeit Fantasy- und Science-Fiction-Fans jeder Generation begeistern wird.

GAME OF THRONES

Weitere Bücher

Wild Cards - 1. Generation

Das offizielle Malbuch zu "Das Lied von Eis und Feuer"

Die Länder von Eis und Feuer

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

George R.R. Martin (Autor)

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. George R.R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Aus dem Amerikanischen von Christian Jentzsch
Originaltitel: Wild Cards 2: Aces High
Originalverlag: Bantam, New York 1987

Paperback, Klappenbroschur, 576 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-7645-3171-3

€ 15,00 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

Erschienen: 22.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Welt die wir so nichr kennen, aber dennoch ist es die Erde

Von: books_dreaming Datum: 21.07.2017

booksdreamingblog.wordpress.com/

Als aller erstes möchte ich mich bei der Verlagsgruppe Randomhaus, sowie beim Penhaligon Verlag für das tolle Rezensions-Exemplar bedanken :)
Bei diesem Buch handelt es sich um den zweiten Teil einer Buchreihe. Du hast den ersten Band noch nicht gelesen, dann schau dir doch gerne meine Rezension zu "Wild Cards- die 1. Generation, vier Asse" auf meinem Blog an.
Über das Buch

Herausgeber: George R. R. Martin
Verlag: Penhaligon Verlag
Broschiert: 576 Seiten
Genre: Science-Fiction
Erscheinungsdatum: 22. Mai 2017
Preis: ca. 15 Euro
auch als E-book erhältlich
3,5 /5 Sternen
bei Amazon bestellen, bei Thalia bestellen


Inhalt

Klappentext
Die Wild Cards können sich beweisen - Sind sie Segen oder Fluch der Menschheit?

Das Wild-Cards-Virus hat die Welt verändert: Die Joker, die durch das Virus körperlich verändert wurden, werden verachtet. Die Asse hingegen, die nun mit unfassbaren Fähigkeiten ausgestattet sind, werden gefürchtet oder bewundert. Doch nur wenn Joker, Asse und Normalsterbliche zusammenarbeiten, können sie die Erde vor der Vernichtung bewahren. Denn die Schwarmmutter ist auf unseren Planeten aufmerksam geworden – und keine bekannte Macht des Universums konnte sie jemals aufhalten.

Meine kleine Zusammenfassung (könnte Spoiler des ersten Bandes entalten)

Die Welt hat sich durch das Wild- Card- Virus enorm verändert. Inzwischen wurden Joker sowie Asse gut aufgenommen, auch wenn es ab und zu noch ein paar kleine Vorurteile gegenüber den Jokern gibt. Allerdings sind die Genmanipulierten auch das geringste Problem der Menschen. Eine andere Spezies ist auf sie aufmerksam geworden- der Schwarm. Den Menschen ist sie unbekannt, aber Tach kennt sie um so besser. Es scheint als wäre eine neue Ära eingetreten. TIAMAT gelangt an immer mehr Macht. Auf der Erde geht es drunter und drüber, nur wenn Asse, Joker und Menschen zusammen arbeiten besteht eine Chance.


Meine Meinung

Wie auch beim ersten Band war ich recht zufrieden mit dem Buch.

Leider finde ich es wirklich schade, das sich das Cover im Gegensatz zum ersten Band so verändert hat. Ich hätte es passender gefunden, wenn das Cover die gleiche Anordnung sowie Gestaltung gehabt hätte. Trotzdem passt das Cover sehr gut zum Buch, da es passend zur Zeit modern gehalten wurde. Zu dem ist auf dem Cover eines der Asse zu sehen- Jane. Ebenfalls wurde der Untertitel des Buches passend ausgewählt, da sich dieser Teil eher auf das neue Geschehen konzentriert und somit für den dritten Band bedeutende Vorereignisse zusammen fasst. Die Kapitel wurden wie schon im ersten Band in größere Abschnitte unterteilt und durch Herz-, Pick-, Karro- oder Kreuzsymbols, des Kartenspiels getrennt. Dazu kommt, dass der Band mehr Zusammenhalt hat, als der vorherige, da zwischen den verschiedenen Kapiteln mehrere sind, die zu einer Person gehören- Jube, der eine mehr oder weniger wichtige Rolle im Band spielt. Des Weiteren gab es noch mehrere Kapitel die den Oberbegriff "Die 6. Generation" tragen.

Inhaltlich hat mich das Buch sofort in den Bann gezogen. Der Schreibstil der Autoren (bei diesem Band 9) ist perfekt aufeinander abgestimmt, sowie der Inhalt. Zu Anfang ist recht viel passiert, was einen dazu veranlasst hat immer weiter zu lesen. Doch von der Mitte zum Ende hin, hat sich das Buch ziemlich in die Länge gezogen, was dazu geführt hat, dass ich weniger begeistert weiter gelesen habe. Dazu kam, dass mehrere Verwandte von Tachyon (ein Alien, das auf der Erde lebt: siehe Band 1) vorkamen, deren Namen leider ziemlich kompliziert waren, wodurch ich teilweise den Überblick verloren habe, was zuvor nicht der Fall war. Vom Inhalt her fand ich diese Kapitel weniger gelungen, da sie mich einfach nicht packen konnten. Die letzte Hoffnung das Buch zu retten habe ich dann in den End-Teil gesteckt und ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht. Das Ende hat sich als ziemlich spannend entpuppt , wodurch das Buch in meiner Bewertung weiter nach oben gerutscht ist. Hinzukommend fand ich den zweiten Teil von der Detail-Beschreibung besser.

Die Charaktere des Buches sind sehr einfallsreich gestaltet und auch in diesem Teil kommen weitere hinzu. Daneben kann man sich ein sehr gutes Bild der Charaktere machen, obwohl aus der Erzähler Perspektive geschildert wird.
Fazit

"Wild Cards" ist ein sehr gelungener Science- Fiction Roman, der hinzukommend in manchen Bereichen auch auf die heutige Zeit beziehbar ist. Man bekommt einen Einblick in eine andere Welt, die aber dennoch unsere ist. Für jeden, der einen anspruchsvolleren Roman sucht, bei dem das mystische nicht fehlen darf, genau das richtige.
Bewertung: 3,5 / 5 Sternen


Über den Herausgeber

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos ,,Das Lied von Eis und Feuer“ wurde als vielfach ausgezeichnete Fernsehserie ,,Game of Thrones“ verfilmt. George R. R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u. a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten POaltz beim Deutschen Phantastok Preis für den besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico


Die Namen aller Autoren, die am Bucht mitgewirkt haben

George R. R. Martin, Roger Zelazny, Walter Jon Williams, Walter Simons, Melinda M. Snodgrass, Lewis Shiner, Victor Milán, John J. Miller und Pat Cadigan


Übrigens erscheint am 27. November 2017 schon der dritte Band der "Wild Cards" - Reihe

Wild Cards- Der Schwarm

Von: Nici Datum: 20.07.2017

nici.onw.at

Inhalt:

Die Wild Cards können sich nun beweisen. Sind sie Segen oder doch Fluch der Menschheit? Die Menschheit hat gerade den zweiten Weltkrieg überstanden und nun steht das nächste große Problem an. Ein verrückter Wissenschaftler will einen schrecklichen Virus freisetzen. Der mutige Pilot Jetboy stellte sich dem Schurken, doch es gelang ihm nicht und so wurde das Virus freigesetzt. Doch der Erreger führt zu Mutationen. Was sollen sie nun tun?



Meinung:

Auf dieses Buch habe ich mich ganz besonders gefreut. Ein Buch von dem berühmten George R.R. Martin zu lesen. Ich habe schon so viel gutes über seien Bücher gehört, überhaupt von Game of Thrones. So habe ich mich sehr auf das Lesen gefreut und musste dieses Buch sofort anfangen zu lesen. Der Klappentext hat mich schon angesprochen, nur hatte ich einige Befürchtungen. Kann mir so ein Buch gefallen? Das Cover sieht sehr schön aus und ich wollte dieses Buch einfach nur beginnen. Nun möchte ich euch dieses Buch etwas genauer vorstellen:

Am Anfang möchte ich gerne sagen, dass dieses Buch nicht "nur" Georg R.R Martin geschrieben wurde. Zum Beispiel haben noch Lewis Shiner, Walter Jon Williams und Roger Zelazny mitgeschrieben. Aber es sind noch viele mehr. Jeder Autor schrieb ein Kapitel und der nächste Autor schrieb hierzu weiter. Alle Schreibstile waren ziemlich detailliert, das mir das Lesen etwas erschwerte. Jedes Kapitel war wirklich ewig lang und so verlor ich wirklich schnell die Motivation. Warum man ein Buch mit so vielen Autoren schreibt, weiß ich selbst nicht so ganz ehrlich gesagt. Mir ist vorgekommen, jeder wollte eine ein bisschen andere Geschichte schreiben, aber das ging ja nicht, weil der andere Autor anders weiter geschrieben hat. Es gab unendlich viele Charaktere und ich habe nicht immer ganz durchgeblickt. Wer war das? Wo gehörte der dazu? Viele Handlungen kann ich auch nicht ganz nachvollziehen und so zog sich das Buch leider dahin. Mit seinen fast 600 Seiten habe ich mich gefühlt, als hätte das Buch locker 1000 Seiten.

Leider konnten mich auch die vielen Charaktere nicht überzeugen. Die Personen waren alle Superhelden oder so etwas in die Art und leider konnte ich sie nicht besonders gut kennenlernen. Die Handlungen werden ziemlich wirr und kompliziert beschreiben. Leider gar nicht mein Geschmack und so kämpfte ich mich durch die Seiten. Jedoch muss ich sagen, dass wenn man einmal in der Geschichte drin ist, auch wirklich drinnen bleibt. Also sollte man hier beim Lesen, ja nicht zu lange Pausen einlegen, so wie ich es getan habe, sondern jeden Tag weiterlesen. Ich glaube, dass das mein Fehler war. Im Allgemeinen kann mich dieses Buch leider nicht überzeugen.

Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass mich das Buch nicht überzeugen konnte. Trotzdem würde ich es an alle Leser und Leserinnen weiterempfehlen. Dem Buch sollte man einfach eine Chance geben und sich selbst davon überzeugen. Ist man ein Game of Thrones Fan, dann solltet man sich das Buch kaufen.

Fazit:

Leider konnte mich das Buch nicht besonders überzeugen und so vergebe ich 2 von 5 Sterne.♥

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors