Wild at Heart - Willkommen im Hotel der Herzen

Roman

Paperback NEU
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Machen Sie Urlaub im romantischsten Hotel der Welt!

Es ist Sommer in Cornwall, doch von entspannten Stunden am Strand sind Gretchen Wilde und ihre Tochter Nettie weit entfernt! Für sie fängt nun die turbulenteste Zeit des Jahres an, denn es ist Hochsaison im »Wild at Heart«, dem kleinen Hotel auf den Klippen über dem Meer, das die beiden gemeinsam führen. Viele Paare reisen hierher, vor allem, weil sich nahe dem »Wild at Heart« ein berühmter Wallfahrtsort für alle Liebenden befindet – ein herzförmiger Felsen. Doch ausgerechnet Gretchen hat sie noch nicht wiedergefunden, die Liebe. Nettie spielt die Kupplerin – doch damit stiftet sie erst mal ein ordentliches Chaos …


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-0689-6
Erschienen am  27. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Das kleine Hotel

Leserstimmen

Eine leichte Sommerlektüre 3,5***

Von: Hanne / Lesegenuss

07.07.2019

Handlungsort ist Port Magdalen, eine Gezeiteninsel vor der Küste Cornwall. dort steht in dem kleinen Ort das "Wild-at-Heart-Hotel" mit einem fantastischen Blick auf den Ozean und auf den sagenumwobenen Felsen in Form eines Herzen, direkt vor den Steilklippen. Das Hotel befand sich in Familienbesitz der Familie Wilde. Geleitet wurde es von Gretchen, eine Norwegerin, die vor vielen Jahren Christopher Wilde, Sohn von Theo, geheiratet hatte. Es dauerte eine Zeit, bis Christopher mit seiner kleinen Familie, zu der nun die Tochter Nettie gehörte, auf die Insel zurückkehrte. Dort lebten sie, bis vor viereinhalb Jahren Christopher tödlich verunglückte. Es war nicht leicht für die Familie den Verlust zu verkraften und das Hotel am Laufen zu halten. Immer wieder tauchten Schwierigkeiten auf und Gretchen war mehrmals davor, das Hotel zu verkaufen. Zumal es da auch ständig Probleme mit dem Personal gab, was ausschließlich an Dottie lag, die Herrin der Küche. Wie auch in diesem Jahr. Nur gut, dass die sechzehnjährige Nettie gerade Ferien hatte und es für sie selbstverständlich war, an allen fehlenden Ecken auszuhelfen. Sie liebte den Hotelbetrieb. Auch wenn sie wußte, dass ihr Jugendfreund Damien mit seinen beiden Vätern bald hier Urlaub verbringen würde. „Willkommen im Wild-at-Heart-Hotel. Was kann die Liebe für Sie tun?” Die Autorin beschreibt in den Kapiteln die Geschichte rund um die Hotelgäste mit ihren zig Macken. Außerdem lässt sie die idyllische gelegene Insel mit ihrem Ort, sehr malerisch beschrieben, bildlich vor dem Auge des Lesers erstehen. Genau wie man durch das liebevoll eingerichtete Haus virtuell geführt wird. Es gibt auch amüsante Episoden, so wie das nächtliche Intermezoo des Ehepaars Weller auf dem hoteleigenen Klavier ☺ Und dann ist da noch Harvey Hamilton, ein Bestsellerautor. Dieser zeigt sich von seiner absolut schlechtesten, arroganten Seite, eben ein Schnösel hoch drei. Wieso sein Manager ihn ausgerechnet auf diese Insel, in dieses Hotel geschickt hatte, um Inspirationen für neuen Romanstoff zu schöpfen, erklärte sich Harvey nicht. Und ausgerechnet mit diesem Typen wollen Nettie und Damien Gretchen verkuppeln. Warum? Nun Damien hatte einen ganz frühen Roman des Autors aufgetrieben, in dem er von dieser Insel voller Liebe schreibt. War er wirklich hier früher einmal gewesen und hatte sich verliebt? Ich habe von der Autorin nun schon einige Romane gelesen und war neugierig, wie diese Lesereise für mich verlaufen würde. Von der Idee her auch bezgl. des Hotels und der fiktiven Insel, sicherlich interessant. Doch irgendwie blieben mir viele der Charaktere einfach zu blass. Es waren auch nur wenige Charaktere die unterhaltsam waren, wie z. B. Opa Theo☺ Was der so alles anstellt. Oh je ... Ebenso war es teilweise auch etwas langatmig zu lesen. Das hat mich doch in meinem Lesefluss gestört. Der Hauptteil der Geschichte spielt in der Gegenwart und wird mit wenigen Kapiteln unterbrochen mit Rückblick auf die Geschehnisse vor viereinhalb Jahren. Mir fehlte ebenso eine gewisse Tiefe der teilweise vorhersehbaren Handlung. Sind alle nordischen Frauen so wie Gretchen? Hier habe ich mehr erwartet, auch bezüglich der Beziehung zu Nick. Gretchen will und ist dennoch voller Zweifel, was eine gemeinsame Zukunft betrifft. So bietet der Roman eine nette Unterhaltung für zwischendurch - leider nicht mehr. Ich hoffe sehr, dass die Autorin im zweiten Band der Dilogie alles aus sich herausholt und den ersten Band toppt.

Lesen Sie weiter

Familie Wild!

Von: Leseratte Austria

04.07.2019

„Wild at Heart – Willkommen im Hotel der Herzen“ ein Roman von Anne Sanders im blanvalet Verlag erschienen. Mit 444 Seiten. Die Familie Wild führt ein wunderschönes kleines Romantik Hotel auf einer Insel die zu Cornwall gehört. Ein Felsen der aussieht wie ein Herz, vervollständigt die Romantische Gegend. Die Familie besteht aus Mama Gretchen, Tochter Nettie und Schwiegervater Theo. Christopher, der Vater von Nettie ist vor vier Jahren bei einem Autounfall verstorben. Seitdem führen die anderen das Hotel so gut es geht. Es gibt immer was zu tun. Gerade weil die Ferien begonnen haben und die Hochsaison somit anfängt. Das Hotel ist immer gut gebucht, aber dennoch zu klein. Christopher hat mit den Renovierungsarbeiten angefangen und später hat Gretchen in seinem Sinne weitergemacht. Allerdings die weiteren Zimmer im Dachgeschoß hat sie nicht mehr Umbauen lassen. Da es am Geld scheiterte. Auch jetzt kommen sie gerade so über die Runden. Die Küche ist groß und gut ausgestattet, aber ohne die Zusätzlichen Zimmer nicht voll ausgelastet. Auch kämpfen sie immer mit Personalmangel, was viele zusätzliche Stunden an Arbeit bedeuten. Gretchen ist immer für das Hotel und ihre Gäste da. An eine neue Beziehung hat sie noch nie gedacht, aber in letzter Zeit wird ihr ganz warm wenn sie Nicholas sieht. Auch kam es vor kurzen zu einem Kuss zwischen den beiden. Sie hat ein schlechtes Gewissen gegenüber Christopher und ihrer Familie. Seitdem geht sie Nick aus dem Weg. Wie wird das weitergehen? Auch Nettie freut sich riesig einen bestimmten Gast wieder zu treffen. Und zwar Damien, der schon seit vielen Jahren mit seinen beiden Vätern bei ihnen Urlaub macht. Irgendwas hat sich verändert, beide sind jetzt 16 Jahre jung, und auch Körperlich hat das letzte Jahr zugeschlagen. Damien ist viel größer geworden und woher kommen nur die vielen Muskeln? Nettie und Damien haben schon im Vorfeld einen Plan für die Ferien ausgeheckt. Ein berühmter Schriftsteller hat sich angekündigt um im Hotel einen neuen Roman zu schreiben. Genau diesen wollen Nettie und Damien mit ihrer Mutter verkuppeln. Wird sich da etwas anbahnen? Auch im Hotel geht ständig etwas drunter und drüber, wird Gretchen das Handtuch werfen und abhauen? Meine Meinung: Eine so tolle romantische Geschichte, da möchte man doch diese Gegend und vor allem das Hotel im nächsten Urlaub besuchen. Die Familie Wild macht sich einiges mit, aber dennoch gibt die Liebe ihnen allen wieder Kraft für die Zukunft. Es gehört schon ganz viel Mut dazu, ein Hotel zu führen und die vielen Entscheidungen die anfallen zu treffen. Ein süßes Cover das genau die Wärme der Geschichte rüber bringt! 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anne Sanders lebt in München und arbeitete als Journalistin, bevor sie sich für die Schriftstellerei entschied. Zu schreiben begann sie bei der »Süddeutschen Zeitung«, als Autorin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeisterte Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren nächsten Roman dort spielen zu lassen. »Sommer in St. Ives« eroberte die Herzen der Leserinnen und war wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Auch »Mein Herz ist eine Insel« und »Sommerhaus zum Glück« waren große Erfolge.

Zur AUTORENSEITE

Events

27. Juli 2019

Event

10:00 - 15:30 Uhr | Events
Alex Beer, Silvia Konnerth, Eva Seifert, Anette Hinrichs, Stefan Nink, Anne Sanders, Christine Brand, Sophie Bonnet
Wild at Heart - Willkommen im Hotel der Herzen | Blind | Nordlicht - Die Tote am Strand | Provenzalischer Rosenkrieg | Treffinger und der Mörder aus der letzten Reihe | Der dunkle Bote | Heideblütenküsse | Ein schwedischer Sommer

13. Sep. 2019

Event: Versuchen Sie Ihr Glück an der Memo-Glückswand udn gewinnen Sie tolle Preise!

10:00 Uhr | Events
Alex Beer, Sylvia Lott, Silvia Konnerth, Anette Hinrichs, Anne Sanders, Stefan Nink, Sophie Bonnet, Christine Brand
Wild at Heart - Willkommen im Hotel der Herzen | Blind | Nordlicht - Die Tote am Strand | Provenzalischer Rosenkrieg | Die Rosengärtnerin | Treffinger und der Mörder aus der letzten Reihe | Der dunkle Bote | Heideblütenküsse

13. Okt. 2019

Versuchen Sie Ihr Glück an der Memo-Glückswand und gewinnen Sie tolle Preise!

13:00 - 18:00 Uhr | Events
Lars Lenth, Lucas Fassnacht, Alex Beer, Sylvia Lott, Ingar Johnsrud, Anne Sanders, Stefan Nink, Sophie Bonnet
Wild at Heart - Willkommen im Hotel der Herzen | Schräge Vögel singen nicht | Provenzalischer Rosenkrieg | Die Rosengärtnerin | Der Verräter | Treffinger und der Mörder aus der letzten Reihe | Der dunkle Bote | #KillTheRich - Wer Neid sät, wird Hass ernten

31. Okt. 2019

Lesung

19:30 Uhr | Kufstein | Lesungen
Anne Sanders
Wild at Heart - Winterglück im Hotel der Herzen

Weitere Bücher der Autorin