XXX 30 Porno-Stars im Porträt

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der weltberühmte Porträtfotograf Timothy Greenfield-Sanders versammelt in seinem Aufsehen erregenden Bildband 30 der bekanntesten weiblichen und männlichen Pornodarsteller. Die provokanten Fotos werden ergänzt von Essays und Textbeiträgen von literarischen Schwergewichten wie Salman Rushdie, Gore Vidal, Nancy Friday oder JT Leroy und Prominenten wie Lou Reed, John Malkovich oder John Waters.

Das Buch ist Teil eines Gesamtkunstwerks mit weltweiten Ausstellungen, einem begleitendem Soundtrack (u.a. Velvet Underground, Goldfrapp und Peaches) und einer HBO-Filmdokumentation.

Die Fotos von Timothy Greenfield-Sanders "zeigen die Pornostars in ihrer menschlichen Würde".

Ernst A. Grandits, 3sat Kulturzeit

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Conny Lösch
Originaltitel: XXX 30 Porn-Star Portraits
Originalverlag: Bulfinch Press
Redaktion: Hollow Skai
Paperback, Klappenbroschur, 200 Seiten, 17,0 x 22,5 cm, 90 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-453-67515-5
Erschienen am  03. April 2006
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Timothy Greenfield-Sanders wurde für seine Porträts von Politikern und Präsidenten, Autoren, Künstlern, Schauspielern und Musikern von der Kritik gefeiert. Er fotografiert für Vanity Fair und Index. Seine Arbeiten werden international in Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht. 1998 wurde Timothy Greenfield-Sanders für seine Musiker-Filmdokumentation »Lou Reed: Rock 'n' Roll Heart« mit dem Grammy ausgezeichnet. Im November 2003 kaufte das New Yorker Museum of Modern Art siebenhundert Künstlerporträts von Greenfield-Sanders aus zwanzig Jahren seiner Karriere als Fotograf.

Zur AUTORENSEITE

Hollow Skai

Hollow Skai studierte Germanistik und Politik, gründete 1980 das Punk-Label "No Fun Records", war von 1986 bis 1989 Chefredakteur des Stadtmagazins "Schädelspalter" und von 1989 bis 1994 Kulturredakteur beim "Stern", bevor er unter dem Titel "In A Da Da Da Vida" zwei Bände mit magischen, mythischen & mysteriösen Geschichten zu Pop-Songs veröffentlichte. Für Sony Music stellte er das Best-of-Rio-Reiser-Doppelalbum "Unter Geiern. The Columbia Years" zusammen. Hollow Skai arbeitet als freier Journalist und Lektor in Hamburg.

mehr Infos

Pressestimmen

»Eine kunstvolle Nachhilfestunde in Sachen Sex.«

Playboy

»Der meistdiskutierte Bildband des Jahres.«

American Photo

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich