Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Terrorangst in Stockholm und ein cold case, der Leo Junker hart auf die Probe stellt

Leo Junker hat seine Lebenskrise überwunden: Er darf wieder als Polizist arbeiten, lebt mit seiner Freundin Sam zusammen und hat sich von seiner Tablettensucht befreit. Eines Tages meldet sich sein lange abgetauchter Jugendfreund Grim wieder und drängt ihn, einen fünf Jahre zurückliegenden Mordfall unbedingt wieder aufzunehmen. Leo, irritiert über Grims Besessenheit, möchte lieber Abstand wahren. Doch dann entdeckt er, dass die damaligen Ermittlungen verdächtig schnell ad acta gelegt wurden, und ihm kommt ein ungeheuerlicher Verdacht. Aber Leo hat kaum Zeit für diesen brisanten Fall, denn in Paris geschieht gerade der Anschlag auf das Bataclan. Ganz Stockholm wird in höchste Alarmbereitschaft versetzt ...

»Mit gerade mal 27 Jahren startete Carlsson eine Krimireihe, die zu Recht für Furore gesorgt hat. Nun liegt der vierte und letzte Band um den Polizisten Leo Junker vor; ein würdiger Abschluss.«

Luzerner Zeitung (19. Oktober 2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Schwedischen von Susanne Dahmann
Originaltitel: Den tunna bla linjen
Originalverlag: Piratförlaget, Stockholm 2017
Paperback , Klappenbroschur, 368 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-10344-9
Erschienen am  24. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Stockholm, Schweden

Finster, packend und hochaktuell - Leo Junker ermittelt

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Christoffer Carlsson, geboren 1986, ist Kriminologe und hat bereits während des Studiums Thriller veröffentlicht. Er zählt zu den erfolgreichsten jüngeren Krimiautoren Schwedens. Seine Leo-Junker-Serie erhielt international höchstes Lob und erscheint in 18 Ländern. Nach »Der Turm der toten Seelen«, »Schmutziger Schnee« und »Der Lügner und sein Henker« ist »Zeit der Angst« der letzte Band der Serie.

Zur AUTORENSEITE

Susanne Dahmann

Susanne Dahmann studierte Geschichte, Skandinavistik und Philosophie an den Universitäten Kiel und Freiburg im Breisgau. Nach dem Magisterexamen war sie in einem Stuttgarter Sachbuchverlag tätig. Dort arbeitete sie zunächst im Vertrieb, dann als Lektorin.

Seit 1993 übersetzt sie Bücher, hauptsächlich aus dem Schwedischen, aber auch aus dem Dänischen. Ihr Arbeitsbereich umfaßt sowohl Belletristik als auch Sachbuch, hier vor allem den Bereich historisches Sachbuch. So hat sie z.B. Henrik Berggrens Bücher über Olof Palme und Dag Hammarskjöld übersetzt, sowie Lena Einhorns »Ninas Reise« und für das Fritz Bauer Institut in Frankfurt die schwedischen und dänischen Texte von Fritz Bauer.

Susanne Dahmann lebt in Marbach am Neckar, wo sie zusammen mit anderen Kolleginnen ein Literaturbüro für Lektorat, Übersetzung und Kulturprojekte betreibt.

zum Übersetzer

Pressestimmen

»Die Schweden können Krimi, und zwar meisterlich. Das gilt auch für Christoffer Carlsson, der es bestens versteht, Spannung zu erzeugen und dabei auch das Menschliche zu berücksichtigen. Unbedingt lesenswert.«

Ruhr Nachrichten (14. November 2018)

»Thrillerliteratur auf höchstem Spannungsniveau. Carlsson ist ein Schriftsteller vom Kaliber Stieg Larsson.«

literaturmarkt.info (05. November 2018)

»Ganz großes schwedisches Thriller-Vergnügen, das bravourös von einem äußerst talentierten jungen Autor in Szene gesetzt wurde.«

Eschborner Stadtmagazin (31. Januar 2019)

Weitere Bücher des Autors