VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Zwei auf Umwegen Roman

Kundenrezensionen (18)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-29174-4

Erschienen: 08.09.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die beste Trennung unseres Lebens

Elfeinhalb Jahre lang waren Lauren und Ryan das perfekte Paar. Doch seit Lauren mit dem Hund häufiger spricht als mit ihrem Mann, kann sie die Wahrheit nicht mehr leugnen: Ihre Ehe steckt in einer tiefen Krise. Ein Jahr Trennung soll die Liebe zurückbringen. Sie vereinbaren nur eine Regel: kein Kontakt. Alles andere ist erlaubt. Unsicher, aber auch aufgeregt stürzt Lauren sich ins Leben … doch wird es sie wieder zu Ryan führen?

Taylor Jenkins Reid im Interview zu ihrem Roman »Zwei auf Umwegen« www.herzenszeilen.de

"Ein federleichter Roman mit Herz übers Lieben und Loslassen."

Für Sie (26.10.2015)

Taylor Jenkins Reid (Autorin)

Taylor Jenkins Reid wurde in Massachusetts geboren, studierte am Emerson College in Boston und lebt heute mit ihrem Mann in Los Angeles. Bevor sie ihr erstes Buch Neun Tage und ein Jahr schrieb, war sie für verschiedene Zeitungen tätig. Zwei auf Umwegen ist ihr zweiter Roman.

"Ein federleichter Roman mit Herz übers Lieben und Loslassen."

Für Sie (26.10.2015)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder
Originaltitel: After I Do
Originalverlag: Washington Square Press

Paperback, Klappenbroschur, 432 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-29174-4

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 08.09.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

hat mich komplett überrascht......

Von: ElasBookinette Datum: 30.08.2016

https://elasbookinette.wordpress.com/

Lauren und Ryan waren elfeinhalb Jahre ein Paar. Zwei, die sich anscheinend gesucht, gefunden und für immer zusammenbleiben wollten. Doch nach diesen elfeinhalb Jahren sieht es so aus, als wäre die Ehe am Ende. Sie haben sich nur noch wenig bis gar nichts mehr zu sagen und das Zusammenleben gestaltet sich nach und nach schwierig. Beide sehen ein, dass es wohl das Beste ist, sich zu trennen. Doch das endgültige Aus sehen Lauren und Ryan nicht. Sie versuchen es mit einer "Trennung auf Probe" - ein Jahr lang wollen sie jeglichen Kontakt zueinander abbrechen, jeder soll sein eigenes Leben leben, um nach einem Jahr zu beurteilen - endgültiges Aus der Ehe oder doch nicht?

"Zwei auf Umwegen" war eine Geschichte, die mich komplett überrascht hat. Eigentlich hatte ich eine Story erwartet, die vielleicht ein wenig vorhersehbar ist und welche man einfach zwischendurch lesen kann.
Doch es war ganz anders - denn erstens war es an keiner Stelle vorhersehbar, wie es wirklich am Ende der Geschichte ausgehen wird, noch konnte man das Buch immer mal wieder einfach so zur Hand nehmen und kurz lesen - einmal angefangen wollte ich auch wissen, ob Lauren und Ryan eine zweite Chance haben oder nicht.

Wobei dies sicherlich nicht der einzige Grund war, welcher mich immer wieder zum Weiterlesen bewogen hat.
Denn die Autorin Taylor Jenkins Reid hat einen unglaublich gut zu lesenden Schreibstil und auch die Handlung so gestaltet, dass diese sich nicht allzu lange in der Vergangenheit der beiden aufhält - wobei anfangs natürlich über das Kennenlernen und die Entwicklung der Beziehung erzählt wird - sondern sich eher mit der momentanen Situation bzw. eben dem Trennungsjahr beschäftigt.

Man erfährt die Ereignisse aus der Sicht von Lauren, diese erzählt in der Ich-Weise. Und doch hatte man auch den Eindruck, die Reaktionen und Handlungen von Ryan gut nachvollziehen zu können.

Auch die Nebenfiguren waren allesamt glaubwürdig und nicht zu überdreht dargestellt, sondern in einer Art und Weise, welche die Geschichte perfekt abgerundet hat.

Über das Ende des Romans möchte ich eigentlich nicht allzu viel schreiben - nur so viel - auch hier ist es weder unglaubwürdig noch allzu romantsich - sondern passend zur restlichen Geschichte.

Erschienen ist das Buch im Diana-Verlag

Wunderschöne, etwas andere Liebesgeschichte mit sehr sympathischen Charakteren, die zum Nachdenken anregt - ein Roman-Highlight

Von: schnäppchenjägerin Datum: 08.06.2016

erdbeersekt-testet.blogspot.de/

Lauren und Ryan haben sich zu College-Zeiten kennengelernt und sind seit sechs Jahren verheiratet. Die euphorische Verliebtheitsphase ist schon lange vorbei nd der graue Beziehungsalltag ist in die Ehe eingekehrt. Sie streiten sich immer häufiger über Belangloses, schon Kleinigkeiten reichen aus, um auf den anderen wütend zu werden und darüber hinaus haben sie sich scheinbar nichts mehr zu sagen. Sie stellen fest, dass sie einander lieben, sich aber einfach nicht mehr glücklich machen können. Ryan fasst als erster den Mut, ein Trennungsjahr vorzuschlagen ohne sofort an Scheidung zu denken. Als er aus dem gemeinsamen Haus auszieht, bricht für beide eine Welt zusammen. Lauren fühlt sich gescheitert, beginnt aber nach ein paar Monaten des Grübelns die verbleibende Zeit der Trennung für sich zu nutzen und stellt fest, dass sie auch ohne ihren Ehemann leben kann. Aber möchte sie das auch? Wird Ryan nach einem Jahr ohne Kontakt der Ehe mit Lauren noch eine Chance geben?

Taylor Jenkins Reid hat mit der Geschichte um Lauren und Ryan einen wunderschönen und vor allem erfrischend ehrlichen Roman geschrieben. Der Leser wird zu Beginn direkt mit der schwierigen Situation des Ehepaars konfrontiert, indem der Roman mit einem handfesten Streit der beiden über eine Banalität beginnt, bei dem Außenstehende nur den Kopf schütteln, aber wie ihn jedes Paar - ob verheiratet oder nicht - kennt. Anschließend folgt ein Rückblick vom Kennenlernen der beiden und die ungezwungene Phase der Verliebtheit bis zum ersehnten Heiratsantrag.

Der Hauptteil des Romans ist dann aus der Sicht von Lauren beschreiben, mit der ich mich gut identifizieren konnte. Nach der Trennung ist sie zunächst völlig fertig und hofft, dass Ryan jeden Augenblick zurückkehren wird und kann sich kaum davon abhalten, ihn zu kontaktieren. Ohne Ehemann hat sie plötzlich irre viel Zeit für sich, die sie erst einmal nicht zu füllen weiß. Ihre liebevolle, aber auch seltsam witzige Familie, zu der sie schon immer einen sehr engen Kontakt pflegte, fängt sie bei aller Unsicherheit auf. Oma, Mutter, Schwester Rachel und Bruder Charlie - alle haben ganz unterschiedliche Vorstellungen von der Liebe oder der Ehe, die sie Lauren vorleben.

Als Lauen die Trennung von Ryan akzeptiert hat und sich selbst neu kennenlernt, geht sie eine neue Beziehung zu einem Mann ein, von der sie aber weiß, dass diese nicht auf Dauer sein wird. Sie nutzt die Zeit aber für sich und lernt, wie wichtig es ist, sich seiner eigenen Wünsche und Bedürfnisse bewusst zu werden und diese auch formulieren zu können.

Mir hat der Roman von Taylor Jenkins Reid außerordentlich gut gefallen. Er ist sprachlich witzig geschrieben und inhaltlich aus dem Leben gegriffen. Mit großer Wahrscheinlichkeit kann sich jeder Leser, der in einer Beziehung steckt, in der ein oder anderen Situation wiedererkennen. Beziehungen entwickeln sich weiter und jede wird früher oder später an den Punkt kommen, wenn das Verliebtsein vorbei ist. Wie schafft man es dennoch die Liebe zu erhalten? Eine Trennung (auf Zeit) mag drastisch sein, aber für Lauren und Ryan, die schon in so jungen Jahren zusammengekommen sind, war es eine Möglichkeit, ihre Ehe, die sie nicht aufgeben wollten, noch retten zu können.
Bis zum Ende bleibt der Leser im Unklaren, ob Lauren und Ryan wieder zueinander finden, oder ob nach einem Jahr der völligen Funkstille, in dem sich beide weiterentwickelt haben und andere Beziehungen eingegangen sind, überhaupt noch eine Chance für ein gemeinsames Leben besteht.

Fazit: "Zwei auf Umwegen" ist eine wunderschöne, emotionale Liebesgeschichte, die bis in die Nebenrollen mit sympathischen Charakteren besetzt ist, die abseits der Geschichte um Lauren und Ryan für gute Unterhaltung sorgen. Ein Roman, der bis zum kitschfreien Ende auf hohen Niveau unterhält und auf vielen Seiten zum Nachdenken anregt.

Absolute Leseempfehlung - mehr von dieser Autorin!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin