VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Zweimal Sommer zum Verlieben

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,00 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-16511-9

NEU
Erschienen:  29.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Provence oder New York - zwei Sommer, eine Liebe

Ein schicksalhafter Telefonanruf entscheidet über zwei Versionen eines Sommers. In der einen Version reist die 15-jährige Summer Everett nach Frankreich, davon träumt sie schon lange: Straßencafés, gut aussehende Jungs und Kunstmuseen. In der anderen Version bleibt sie zu Hause, doch ihr gewohntes Leben wird plötzlich völlig auf den Kopf gestellt. In beiden Sommern verliebt sie sich und entdeckt neue Seiten an sich. Doch es gibt da noch ein dunkles Familiengeheimnis, das sie so oder so einholt. Und es ist an der Zeit, sich ihm zu stellen.

»Witzig und zugleich tiefsinnig und intelligent erzählt. Toll gemacht!«

Alliteratus (16.06.2018)

Aimee Friedman (Autorin)

Aimee Friedman ist New-York-Times-Bestsellerautorin von mehreren Büchern für Jugendliche. Nach ihrem Studium wurde sie Kinderbuchlektorin. Aimee lebt und arbeitet in New York City, wo es, wenn es nach ihr ginge, immer Sommer sein könnte.

»Witzig und zugleich tiefsinnig und intelligent erzählt. Toll gemacht!«

Alliteratus (16.06.2018)

21.06.2018 | Leipzig

"Happy Hour" - Der Cocktail-Nachmittag in der Buchhandlung

Eine Aktion der Verlage blanvalet und cbj

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Lehmanns Media GmbH
Grimmaische Straße 10
04109 Leipzig

Tel. 0341/3397500-0, leipzig@lehmanns.de

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Catrin Frischer
Originaltitel: Two Summers
Originalverlag: Scholastic, US

Paperback, Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16511-9

€ 15,00 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

NEU
Erschienen:  29.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine sehr gute Idee, die ausbaufähig umgesetzt wurde

Von: Mylittlebookpalace Datum: 17.06.2018

mylittlebookpalace.weebly.com

Handlung: Ein schicksalhafter Telefonanruf entscheidet über zwei Versionen eines Sommers. In der einen Version reist die 15-jährige Summer Everett nach Frankreich, davon träumt sie schon lange: Straßencafés, gut aussehende Jungs und Kunstmuseen. In der anderen Version bleibt sie zu Hause, doch ihr gewohntes Leben wird plötzlich völlig auf den Kopf gestellt. In beiden Sommern verliebt sie sich und entdeckt neue Seiten an sich. Doch es gibt da noch ein dunkles Familiengeheimnis, das sie so oder so einholt. Und es ist an der Zeit, sich ihm zu stellen.

Orte: Da das Buch in zwei Handlungen aufgeteilt wurde spielte es an zwei komplett unterschiedlichen Orten. Einmal in Frankreich, nähe Paris mit Mohnfeldern und kleinen Bäckereien einfach nur ein Traum. Ich fand diese Kulisse sehr sehr schön und passend für die Handlung. Mir hat dieser Orte besser gefallen, als die kleine Stadt in der Everett normalerweise lebt, da diese irgendwie normal und so gqar nicht traumhaft war, also geht der Punkt hier nur mit der Geschichte in Frankreich mit. Die Orte waren aber trotzdem sehr gut beschrieben und es hat sich fast so angefühlt als wäre ich ebenfalls an diesen Orten.

Gestaltung: Das Cover hat mich wirklich angesprochen und auch die Kapitelgestaltung ist sehr gelungen. Die Gestaltung hat es geschafft, dass beide Geschichten in das Cover einfließen und so den Inhalt sehr gut widerspiegeln.

Schreibstil: Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, da er sei einfach zu lesen ist und vieles sehr gut beschrieben wird, damit man sich direkt in die Geschichte hineinversetzen kann. Die Dialoge waren meist sehr authentisch und schön, sodass die Geschichte etwas authentischer wurde.

Personen: Okay hier habe ich tatsächlich einiges auszusetzen, aber fangen wir mit dem Positiven an. Ich fand es gut, dass man die zwei Seiten der Charaktere kennenlernen konnte und auch das ein Charakter in der einen Geschichte eine sehr große Rolle hatte und in der anderen völlig unwichtig. Allerdings fand ich, dass viele der Charaktere sehr unauthentisch rübergekommen sind, da sie oft nicht richtig gehandelt haben und ich das Gefühl hatte, dass viele der Personen eine komplett andere in den jeweiligen Geschichten waren und auch mit Everett konnte ich mich gar nicht identifizieren.
Geschichte: Ich fand das mit den zwei Geschichten eine wirklich gute Idee, da ich den Gedanken mit dem „hättest du nur an dieser einen Stelle anders gehandelt wäre die Geschichte komplett anders verlaufen“ irgendwie interessant und spannend, allerdings fand ich die Umsetzung dieses Gedankens in diesem Buch nicht wirklich gut, da ich das Gefühlt hatte, dass man aus beiden Geschichten noch so viel mehr hätte rausholen können. Beide Geschichten hatten zu wenig Zeit sich zu entwickeln und als ich dann fast davor war, dass ich mich um die Charaktere sorge, dann war die Geschichte schon vorbei.

Fazit: Dieses Buch hatte eine sehr sehr gute und spannende Grundidee und auch die Umsetzung ist an vielen Stellen, wie den Orten, dem Schreibstil und der Gestaltung sehr gut gelungen, allerdings hatte ich das Gefühl, dass die beiden Geschichten viel zu wenige Zeit hatten sich zu entwickeln und auch die Personen mochte ich nicht, weshalb ich 3 von 5 Sternen gebe und mich hier beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken möchte.

Was wäre wenn..?

Von: JosBuecherblog Datum: 17.06.2018

www.josbuecherblog.weebly.com

Der Klappentext klang nach einer schönen Sommergeschichte – genau das, was man bei diesen warmen Temperaturen braucht. Und genau diese Erwartungen von mir hat das Buch auch erfüllt.
Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen, da der Schreibstil mich direkt von Anfang an mitgenommen hat. Er war flüssig und ich bin wirklich sehr schnell voran gekommen, so dass ich das Buch beinahe in einem Stück gelesen habe. Das Buch ist in mehrere Teile untergliedert, welche immer abwechselnd in den USA bzw. in Frankreich spielen. Dies hat mir sehr gut gefallen, da die Geschichte so abwechslungsreich blieb und man immer vergleichen konnte, was in dem jeweiligen Zeitraum in den USA bzw. in Frankreich passiert wäre.
Die Entwicklung der Protagonistin hat mir auch sehr gut gefallen, da sie immer selbstbewusster wurde und nicht mehr alles so einfach hinnahm. Was ich allerdings noch nicht richtig verstanden habe am Ende des Buches, ob sie jetzt in Frankreich war oder nicht? Allerdings ist es auch nicht wirklich entscheidend, da das Ende so oder so gekommen wäre.
Ein weiterer Pluspunkt für mich war, dass es sich nicht bloß alles um Summers Abenteuer und ihre Liebesgeschichten gedreht hat, sondern auch um ihre Familie und gewisse Geheimnisse. Also war es nicht nur eine schöne Sommergeschichte, sondern hatte auch noch gewisse andere Aspekte.


Insgesamt ein wirklich gelungenes Buch, welches perfekt für den Sommer ist. Eine wirkliche Empfehlung!

Voransicht