VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

babySignal – Mit den Händen sprechen Spielerisch kommunizieren mit den Kleinsten

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,00 [D] inkl. MwSt.
€ 16,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Broschur ISBN: 978-3-466-34532-8

Erschienen:  27.04.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Mit dem Baby kommunizieren, bevor es sprechen kann

Was erzählen uns die Kleinen, noch bevor sie sprechen? Dieses Buch zeigt Eltern das Wichtigste über die Babygebärdensprache und wie sie diese konkret und spielerisch mit ihrem Kind praktizieren können. Es enthält eine Fülle von Zeichnungen mit genauen Gebärden-Anleitungen, Fotos und ein hilfreiches Wortregister mit den gängigsten Alltagsbegriffen.

Wiebke Gericke (Autorin)

Wiebke Gericke, geb. 1971, Diplom-Pädagogin, hat umfassende Kenntnisse und langjährige Praxis in der Sprachförderung mit der Deutschen Gebärdensprache. Basierend auf dieser Erfahrung gründete sie vor einigen Jahren babySignal – für die frühe Kommunikation zwischen Eltern und Kind. In ihren Seminaren macht sie spielerisch mit den grundlegendsten Gebärden vertraut und bildet darin bundesweit auch Kursleiter aus. Sie lebt in Hamburg.

www.babysignal.de

Mit Fotos / Illustrationen von Monica May

Paperback, Broschur, 136 Seiten, 17,3 x 22,0 cm
9. Aufl. 2018
Mit Fotos von Knut Gärtner

ISBN: 978-3-466-34532-8

€ 16,00 [D] | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen:  27.04.2009

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein informatives und umfassendes Buch

Von: Amber144 Datum: 14.10.2018

https://www.instagram.com/144amber

Ich habe ein Buch gesucht, das einfach aber auch ausführlich erklärt, wie ich am besten mit meinem Kind schon möglichst früh spielerisch kommunizieren kann. Das habe ich in diesem Buch gefunden.

Es wird erst einmal sehr viel Grundlegendes erklärt, was ich sehr hilfreich fand, gerade weil ich mich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt hatte. Es ist ausführlich, aber nicht zu weitschweifend alles erklärt, was man zum Start wissen muss.
Ganz toll ist die Aufgliederung nach Monaten (3.-6. Lebensmonat, 6.-12. Lebensmonat, 12.-18. Lebensmonat und 18.-24. Lebensmonat)
Ich habe mich erst mit den Gebärden der Anfangsmonate beschäftigt und nutze jetzt aber nach und nach schon immer mehr Gebärden, obwohl diese noch von den Lebensmonaten her nicht vorgesehen sind.
Zu den einzelnen Gebärden gibt es sehr ausführliche Beschreibungen und auch Bilder, wie sie auszuführen sind. Gerade dies macht den Einstieg sehr einfach. Die Gebärden sind kurz und lassen sich so sehr gut in den Alltag auch mit einem unruhigen Kind einbauen.

Mein Kleiner ist sehr interessiert, wenn ich die Gebärden mit meinen Händen gestalte. Natürlich muss man, wie auch im Buch beschrieben, den richtigen Zeitpunkt finden. Ist dieser gerade nicht und das Kind/Baby z.B. zu müde, ist es nicht aufnahmefähig. Schon nach kurzer Zeit finde ich, dass gerade die Gebärde für das Hochnehmen und Essen bei ihm verknüpft sind.

Leider bekommt man auch immer wieder negative Rückmeldung aus dem Umfeld, wenn man dem Kind Gebärden beibringt. Auch darauf geht die Autorin und und was für Vorurteile einen treffen können. Gerade wenn man dies neu lernt und übt finde ich es sehr hilfreich und es bestärkt einen in seinem Tun.

Für mich ein wirklich tolles Buch, dass mir eine ganz neue Möglichkeit gibt mit meinem Kind in Kontakt zu treten.

Babysignal: Funktioniert und macht Spaß!

Von: Silke N.  aus aus Hamburg Datum: 28.10.2010

Anfangs war ich skeptisch: Warum sollte ich meinem Kind Gebärden zeigen? Hält sie das nicht vom Sprechen lernen ab?
Die Antwort ist aus meiner Sicht einfach: Kinder lernen von selbst sprechen, die Gebärden sind ein Bonus, der beiden - Kindern wie Eltern - Spaß macht.
Das erste Zeichen war "PIEP-PIEP" (für das Vogel-piepen) mit Daumen und Zeigefinger. Meine Kleine hat diese Gebärde prompt übernommen und diese ganz aufgeregt gezeigt, wenn sie wieder mal einen Vogel sah. Sie fand es offensichtlich richtig toll, sich mir mitteilen zu können!
Ich wurde neugierig und habe mir das Original babySignal-Buch gekauft. Die Gebärden sind sehr deutlich abgebildet und nach Altersklassen eingestuft. Es wird aber ausdrücklich erklärt, dass man sich genau die Zeichen herauspicken kann, die gerade "passen", um nicht zu viel auf einmal zu wollen. Da ich erst eingestiegen bin, als meine Tochter ca. 14 Monate alt war, habe ich gleich die Zeichen für "NOCHMAL?", "Wir gehen jetzt nach HAUSE" und - ganz toll!! - "EINMAL noch, dann ist SCHLUSS!" angewendet.
Was soll ich sagen? Es klappt prima! Nach und nach habe ich immer mehr Gebärden gelernt und wende einige immer noch an, auch wenn sie jetzt anfängt zu sprechen. Es unterstützt sowohl ihre als auch meine Worte und vereinfacht unsere Kommunikation.

Fazit: Ich finde es richtig klasse und kann es nur empfehlen!

Silke N. aus Hamburg

Voransicht