Provenzalischer Genuss: Das Kochbuch von Sophie Bonnet (Südwest)

Die Pierre-Durand-Reihe von Sophie Bonnet

Pierre Durand ist Anfang vierzig und Ermittler mit Leib und Seele, auch wenn er seinen Posten als Kommissar in Paris vor einigen Jahren aufgegeben hat, um in seiner Wahlheimat, der Provence, noch einmal neu anzufangen. Eigentlich hatte er damit gerechnet, dort als Dorfpolizist in dem hübschen kleinen Ort Sainte-Valérie ein ruhiges Leben zu führen, doch das Verbrechen macht auch vor der ländlichen Idylle nicht Halt. Seit Pierre den Mord an dem im Weintank ertränkten Dorfcasanova aufgeklärt hat, arbeitet er regelmäßig mit den Kollegen aus dem Kommissariat in Cavaillon zusammen. Unterstützt wird der dabei vom Bürgermeister Arnaud Rozier, der stolz auf seinen umtriebigen Chef de police ist und ihm den etwas übereifrigen Assistenten Luc zur Seite gestellt hat. Auch mit den Dorfbewohnern, die dem Kommissar aus der Hauptstadt anfangs mit Misstrauen begegnet sind, hat Pierre sich nach und nach angefreundet und genießt mit ihnen gern das ein oder andere Glas Pastis in der Bar du Sud. In der Liebe hat Sainte-Valérie Pierre ebenfalls Glück gebracht, denn hier hat er die Köchin Charlotte Berg kennengelernt. Nicht nur ist sie charmant und warmherzig, auch ihr Beruf ist für Pierre mit seiner Leidenschaft für die französische Küche ein wahrer Glückstreffer. Die Beziehung verläuft zwar nicht ohne Höhen und Tiefen, denn Pierre liebt seine Unabhängigkeit und ist oft etwas hilflos, wenn es um das weibliche Temperament geht, doch Charlotte gehört sein Herz. Ohne sie wäre das alte Bauernhaus, das er gekauft und renoviert hat, niemals zu dem heimeligen Zuhause geworden, das ihm das Gefühl gibt, voll und ganz in Sainte-Valérie angekommen zu sein.

Sein allerneuester Fall ist jetzt neu erschienen!

Provenzalische Schuld

€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)
Bestellen Sie mit einem Klick:
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo
Weitere Ausgaben: Taschenbuch, Paperback