VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
Randy Pausch »Last Lecture - Die Lehren meines Lebens«

SPECIAL zu Randy Pausch »Last Lecture - Die Lehren meines Lebens«

"Ein berührendes Buch über Pauschs Krebserkrankung und den Mut zum Träumen." (Stern)

Die Vorlesung, die der Informatikprofessor Randy Pausch im September 2007 an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh hielt, war etwas Besonderes: Alle im Saal wussten, dass er nur noch wenige Monate zu leben hatte, sein ein Jahr zuvor diagnostizierter Krebs hatte sich als nicht therapierbar erwiesen. Etwas über eine Stunde sprach Pausch über seine Kindheitsträume und deren Verwirklichung. Voller Humor und Begeisterung legte er dar, wie sehr Träume ein Potenzial an Inspiration, Hingabe und Lebensfreude bergen. Und er sprach auch von jenen Träumen, die sich nicht realisieren ließen. Aber, so Pausch: „Erfahrung ist, was du bekommst, wenn du nicht bekommst, was du willst.“ Egal, ob er in jungen Jahren von einer Karriere als Football-Star geträumt hatte oder davon, einmal so zu sein wie der Held seiner Kindheit, Captain Kirk – Pausch hat Hindernisse überwunden und Wege eingeschlagen, die seinem Leben Sinn gegeben und es um kostbare Erfahrungen bereichert haben. Zudem hat er seine Aufgabe als akademischer Lehrer immer auch darin gesehen, andere anzuleiten, ihre eigenen Träume in die Tat umzusetzen. Eine Aufgabe, die ungeheuer viel Spaß bereiten kann, wie er seinen Zuhörern glaubhaft versicherte.

Mit seiner Rede brachte Pausch seine Zuhörer ebenso zum Lachen, wie er sie zu Tränen rührte, er redete über Vorbilder und Hindernisse, über Hingabe und Dankbarkeit, über Hilfsbereitschaft und Loyalität und über die Tatsache, dass er selbst als Todkranker Spaß am Leben habe. Unter den Zuhörern befand sich der Journalist Jeffrey Zaslow, der daraufhin einen Artikel im Wall Street Journal veröffentlichte. Ein einzigartiges Medienecho war die Folge, es gab diverse TV-Auftritte, u.a. bei Oprah Winfrey. In zahlreichen Internetforen, u.a. bei YouTube, ist die Vorlesung abzurufen, und bis heute haben mehr als 6 Millionen Menschen das Video gesehen, viele haben es auf ihre eigene Website herunter geladen.


Familienbild Randy Pausch

Optimismus und Lebensbejahung
Randy Pausch ist Vater von drei Kindern im Alter von 2, 4 und 6 Jahren, die beiden jüngeren werden sich vermutlich später nicht mehr an ihn erinnern. Für sie war die Vorlesung ursprünglich gedacht, dann schrieb er dieses Buch als sein Vermächtnis. Das Video seiner mitreißenden Vorlesung zeigt einen dynamischen, charismatischen Redner, der sich – trotz tödlicher Erkrankung – mit Humor und Herzenswärme, ohne den leisesten Anflug von Selbstmitleid an seine Zuhörer wendet. Sein Buch ist ebenso ein beeindruckendes Beispiel für Optimismus und Lebensbejahung. Hier hat er Gedanken formuliert, die durch ihre Klarheit und Dringlichkeit, durch ihren schieren Enthusiasmus niemanden ungerührt lassen. Sein Kernthema – die Einsicht und die Anleitung, wie man seine Kindheitsträume verwirklicht und anderen dabei hilft – ist eingebettet in seine Biografie und seine persönlichen Lebenserfahrungen.

Randy Pausch hat mit diesem sehr persönlichen Abschied Millionen von Menschen tief berührt. Den Lesern dieser außergewöhnlichen Geschichte über einen Mann, der seinen Tod in Würde akzeptiert, der bis zum Schluss sein erfülltes Leben lebt, wird es ebenso ergehen. Seine „Last Lecture“ ist eine wunderbare Huldigung an das Leben, ein Appell, an den eigenen Träumen festzuhalten und sie mit Mut und Zuversicht in die Tat umzusetzen.

Nachtrag: Randy Pausch verstarb im Juli 2008, nachdem eine Chemotherapie erfolglos geblieben war. → Zum Nachruf

Last Lecture - Die Lehren meines Lebens Blick ins Buch

Randy Pausch, Jeffrey Zaslow

Last Lecture - Die Lehren meines Lebens

€ 8,95 [D] inkl. MwSt. | € 9,20 [A] | CHF 11,90* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: eBook (epub)