VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

Ruediger Schache im Interview zu »Herzverstand«

Der „Herzverstand“: Wie ein unglaubliches Wunder in unserer Mitte unser Leben bestimmt!

Ruediger Schache berichtet in seinem Buch „Herzverstand“ über neu entdeckte, wissenschaftliche Tatsachen zu unserem Herzen und seinen Fähigkeiten.

Ruediger Schache
© Daniel Schmuki

Herr Schache, Sie haben Ihr neues Buch „Herzverstand“ genannt. Warum?
Weil das Wort perfekt ausdrückt, worum es bei den derzeitigen Entdeckungen über unser Herz und seine Fähigkeiten geht. Neueste Forschungen belegen, dass unser Herz mit unserem Verstand eine untrennbare, hochintelligente Einheit bildet. Sie erzeugen im Zusammenspiel eine höhere Form von Intelligenz als unser Gehirn allein es je könnte. Unser Herz verfügt zudem über eine ganze Reihe wirklich eindrucksvoller Fähigkeiten, mit denen es buchstäblich in jeder Sekunde unser Leben mitgestaltet.

Zum Beispiel?
Man hat gemessen, dass ein menschliches Herz wie ein 3D-Scanner arbeitet, also in jeder Sekunde unseres Lebens Informationen aus allen Richtungen aufnimmt. Informationen von anderen Menschen, von Ereignissen um uns herum und sogar von kommenden Ereignissen. Das ist möglich, weil es das gesamte Feld unserer Umgebung scannt und die Informationen extrem schnell verarbeiten kann. 200.000-mal schneller als unser Verstand, um genau zu sein. Aus diesen Informationen entsteht ein Ergebnis, welches das Herz „nach oben“ an unseren Verstand sendet. Wir denken dann plötzlich: „Geh hin und tue es!“ oder „Lass die Finger davon“. So etwas sind Ergebnisse aus dem Herzen, das gerade an den Verstand funkt.

Bedeutet das, unser Herz denkt tatsächlich nach?
Ja, es denkt tatsächlich selbständig, aber auf eine andere – vor allem schnellere – Art als das Gehirn. Früher sagte man ja, das Herz wäre einfach ein großer Muskel. Aktuell weiß man: Es besteht nur zu einem Drittel aus Muskelzellen. Zwei Drittel sind Neuralzellen und ausschließlich zuständig für reine Informationsverarbeitung. Und gerade erst hat man herausgefunden: Unser Herz besitzt über 40.000 reine Gehirnzellen! Selbst anerkannte Chirurgen und Neurowissenschaftler trauen sich nun zu sagen: Da ist etwas, das mehr ist, als das Organ selbst.
Aber unser Herz kann noch viel mehr. Es ist gleichzeitig ein Sender, so stark, dass seine Energie eine Lampe aufleuchten lassen könnte. Wie ein Funkmast mit über 35 Metern Reichweite schickt es konkrete Informationen über uns in die Welt. Und darauf reagieren andere Menschen.

Gibt es Beweise dafür, dass es wirklich unser Herz ist?
Im Buch habe ich viele Fälle zusammentragen, in denen Menschen mit einem fremden Herzen in sich plötzlich über Fähigkeiten ihres Spenders verfügten. Kunst, Kreativität, Geschmack, Vorlieben, Sehnsüchte, der Sinn für gut und schlecht, für richtig und falsch, all das sitzt im Herzen und wandert mit dem Herzen zum neuen Besitzer. Sich dessen bewusst zu sein, ist für jeden von uns in der Praxis enorm bedeutsam, denn damit wissen wir, worauf wir uns ausrichten können, wenn wir ein gutes Leben haben möchten.

Was nützt uns das Wissen um solche Fähigkeiten im Alltag?
Sehr viel. Denn eigentlich würde unser Verstand gerne immer mit dem Herzen zusammenarbeiten, weil von dort wichtige Informationen für unser Leben kommen. Die beiden sind übrigens durch direkte Nervenleitungen miteinander verbunden und das Herz sendet dem Verstand mehr Informationen als umgekehrt. Nur ist unser Verstand oft ein misstrauischer Geselle, was das Herz betrifft. Denn seine Wahrnehmung der Realität ist begrenzter, langsamer und bruchstückhafter. Er müsste also bei wichtigen Entscheidungen ins kalte Wasser springen, wenn er sich auf das Herz verlässt. Aber unser Verstand vertraut wissenschaftlich nachgewiesenen Fakten meist sehr gut. Und deshalb ist es ein so großes Glück für den Herzensweg, dass gerade so viele neue, durch die Forschung untermauerte Entdeckungen über die Fähigkeiten des Herzens gemacht werden.

Hängt das Herz auch mit Themen wie Erfüllung, Sinn und Glück zusammen?
Außerordentlich, ja. Seit es Menschen gibt, sprechen sie davon, dass im Herzen die Seele sitzt und Liebe und bestimmte Gefühle. Das konnte man glauben oder auch nicht. Doch jetzt geht es nicht mehr nur um Glaube, denn eine bisher noch offene, logische Brücke schließt sich. Wenn das Herz jenes Organ ist, das der Seele zur Verfügung steht, um mit unserem Gehirn zusammenzuarbeiten, erklären sich die vielen Fähigkeiten des Herzens. Es wird stimmig. Für unser Leben bedeutet das: Der gemeinsame Einsatz von „Herz plus Verstand“ sorgt für ein Leben in Übereinstimmung mit der eigenen Seele. Und das bedeutet: tiefe Erfüllung, Lebenssinn und inneres Ankommen. Das ist der Grund, warum im Buch so viele Wege beschrieben sind, wie man sein Herz abfragt.

Herzverstand Blick ins Buch

Ruediger Schache

Herzverstand

€ 16,99 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: eBook (epub), Hörbuch Download