VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

SPECIAL zu Deborah Harkness

Deborah Harkness

Deborah Harkness
© Marion Ettlinger

Ich bin in der Gegend von Philadelphia aufgewachsen und habe später in West-Massachusetts, in der Nähe von Chicago, in Nordkalifornien, nördlich von New York und schließlich in Südkalifornien gelebt. In anderen Worten: Ich bin durch drei der fünf Zeitzonen der USA gezogen! Außerdem habe ich eine Zeit lang in Oxford und London gelebt.

Die vergangenen 28 Jahre habe ich als Studentin und Dozentin der Geschichte zugebracht, und habe Abschlüsse vom Mount Holyoke College, von der Northwestern University und der University of California in Davis. In all diesen Jahren habe ich über die Geschichte der europäischen Mystik und Wissenschaft geforscht. Mein Hauptinteresse galt dabei dem 16. und 17. Jahrhundert. Ich durchstöberte unter anderem die Bodleian Library und die All Souls College Library in Oxford, die British Library, die Guildhall Library in London, die Henry E. Huntington Library, die Folger Shakespeare Library und die Newberry Library – und habe dabei gründlich unter Beweis gestellt, dass ich mit Zettelkästen und ihren elektronischen Äquivalenten umgehen kann. Außerdem ist in dieser Zeit eine tiefe, unendliche Liebe zu Bibliotheken und ein großer Respekt gegenüber Bibliothekaren in mir gewachsen. Derzeit unterrichte ich Europäische Geschichte und Wissenschaftsgeschichte an der University of Southern California in Los Angeles.

Ich habe in der Vergangenheit zwei Sachbücher verfasst, die allerdings nicht ins Deutsche übersetzt wurden: John Dee’s Conversations with Angels: Cabala, Alchemy, and the End of Nature (Cambridge University Press, 1999) und The Jewel House: Elizabethan London and the Scientific Revolution (Yale University Press, 2007). Ich war Stipendiatin des American Council of Learned Societies, der Guggenheim-Stiftung, der National Science Foundation und des National Humanities Center. Für meine historischen Forschungen habe ich von der History of Science Society, der North American Conference on British Studies und vom Longman’s/History Today Prize Committee Auszeichnungen erhalten.

2006 habe ich die Welt der Blogs und Twitter für mich entdeckt. In meinem Wein-Blog, Good Wine Under $20, sind die besten und zugleich günstigsten Weine online aufgeführt. Die American Wine Blog Awards, Saveur.com, die Magazine Wine & Spirits sowie Food & Wine haben dies lobend erwähnt, und die Webseiten von Serious Eats und Wine & Spirits haben Texte von mir abgedruckt.

Meine Karriere als Autorin von belletristischer Literatur begann 2008, als ich mich eines Tages fragte, ob es wirklich Vampire gibt und wenn ja, was sie eigentlich beruflich tun. Die Seelen der Nacht ist die Antwort auf diese Fragen. Im Februar 2011 ist der Roman in den USA und in Großbritannien erschienen, und das Buch erscheint derzeit und in naher Zukunft weltweit in 30 Übersetzungen.

Nach Die Seelen der Nacht und Wo die Nacht beginnt ist Das Buch der Nacht der krönende Abschluss der großen Saga.

Deborah Harkness bei Facebook
Website der Autorin
Blog: Good Wine under 20

Das Buch der Nacht Blick ins Buch

Deborah Harkness

Das Buch der Nacht

Kundenrezensionen (34)

€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub), Hörbuch Download

GENRE