SPECIAL zu der Vampir-Trilogie von Guillermo del Toro und Chuck Hogan

Pressestimmen zu »Die Saat«

„Regisseur del Toro (der für Pans Labyrinth einen Oscar gewann) legt ein furioses Romandebüt vor, den ersten Band einer Trilogie über Menschen gegen Vampire … Die Autoren halten die Spannung und den Nervenkitzel über eine Tour de Force hin aufrecht, die an Whitley Striebers Frühwerk erinnert.“

PUBLISHERS WEEKLY


„Das Buch protzt mit einem Füllhorn von mitreißenden Bildern und vielen fantastisch makabren Details. Del Toro und Hogan gelingt es außerdem, einen packenden Plot zu konstruieren und eine fesselnde Auflösung zu liefern. Großartige Figuren, eine halb-plausible Prämisse und ein Händchen für wirkungsvolle Szenen verhelfen dieser Trilogie zu einem erstklassigen Start.“

KIRKUS REVIEWS


„Das hier wird garantiert eine Menge Aufmerksamkeit erregen … Die Story bietet einen soliden Mix aus Horror- und Thrillerelementen … Der erste Teil einer geplanten Trilogie … Machen Sie sich darauf gefasst, in atemloser Spannung Band zwei zu erwarten. Da mit einer Verfilmung zu rechnen ist, könnte das das nächste große Horror-Event werden.“

BOOKLIST


Halten Sie Ihre Herztropfen bereit: Die Saat könnte sich heimlich anschleichen – und sie ist gruselig genug, um tödlich zu enden. Ich fand’s toll.“

Gregory Maguire, Bestsellerautor von Wicked – Die Hexen von Oz


Guillermo del Toro und Chuch Hogan haben eine köstlich schaurige Geschichte verfasst, bei der Ihnen buchstäblich die Haare zu Berge stehen werden. Bram Stoker meets Stephen King meets Michael Crichton. Viel besser wird’s einfach nicht mehr.“

Nelson deMille


„Der erste Band einer Trilogie, die vor spannenden Winkelzügen nur so strotzt. Wirklich eine unvergessliche Geschichte, die man nicht mehr aus der Hand legen kann. Ich warte ungeduldig auf den nächsten Band.“

Clive Cussler


„Blut und Apokalypse vermischen sich in einer schaurigen Geschichte, die einem vorkommt wie direkt aus den heutigen Schlagzeilen gerissen. Der Stil ist lebendig, das Tempo gnadenlos, Die Saat lässt einen nicht mehr los. Ich kann es kaum erwarten, zu lesen, wohin del Toro und Hogan uns als Nächstes führen.“

James Rollins, Bestellerautor


„Alle paar Jahrzehnte wird das Vampirgenre ein bisschen blutarm, sozusagen, und die Sage von den Untoten droht, uns wegzusterben. Aber dann kommt ein Richard Matheson oder ein Stephen King daher und … Countdown abgebrochen. Dieses Mal sind es Guillermo del Toro und Chuck Hogan, die mit ihrem neuen Gruselroman Die Saat – einem unheiligen Spross von Ich bin Legende und Brennen muss Salem - dem Genre neues Leben eingehaucht haben.

Dan Simmons, Autor von Drood und Terror


„Apokalyptische Action … halb Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All, halb Die Nacht der lebenden Toten.“

Salon.com


„Ein fesselnder Auftakt zu einer topaktuellen Neuauflage eines der ältesten Themen des Hollywoodfilms, und genau darauf steuert Die Saat mit Sicherheit zu … der alte Zauber funktioniert … die gegenseitige Befruchtung von Mythos, Wissenschaft und Fantasy macht Die Saat zu einem fantastischen Stückchen Weltflucht …“

The Times (London)


„Eine unterhaltsame Mischung aus Action-Blockbuster und Vampirmärchen … Ein aufregendes, hochgradig spannendes Buch.“

Metro London


Die Saat ist möglicherweise das reinste Beispiel von Unterhaltung um der Unterhaltung willen, das ich seit geraumer Zeit gelesen habe.“

Sarah Weinman, Confessions of an Idiosyncratic Mind


„Fans des Regisseurs sollten sich diese neue Spielart der Untoten, die im Buchladen um die Ecke etwas Ellbogenfreiheit erfordern wird, nicht entgehen lassen … Fans des Horrorgenres werden das Buch verschlingen und sich den Erscheinungstermin des nächsten Bandes rot im Kalender anstreichen … Die Saat verlangt Aufmerksamkeit, und sie verlangt von uns, zum wiederholten Male alte Vorstellungen auszumustern und Platz für diese neuen Urzeitmonster zu machen.“

theonering.net


„Was Die Saat so besonders macht, was diese Trilogie, deren Auftakt sie darstellt, tatsächlich zu einem heißen Anwärter auf die Galerie klassischer Vampirporträts macht, ist die absolute technische Überzeugungskraft … So wäre Dracula gewesen, wenn er heute von einem Autor gründlich recherchierter, praxisbezogener Techno-Thriller erfunden worden wäre. In Kombination mit starken Figuren ergibt das eine Mischung, die löblich gruselig ist, der aufregendste Vampirroman seit Brennen muss Salem.“

SCI FI Wire


Die Saat ist nicht einfach nur irgendein Vampirroman. Es ist eines dieser Bücher, die das Genre so clever neu erfinden, dass man sich fragt, warum das noch niemand vorher gemacht hat. … Ein fantastisches Buch … Das Beste daran: del Toro schreibt in Bildern. Nur wenige Autoren haben dieses Talent. … Die Bildersprache des Romans ist so kraftvoll, dass er unausweichlich auf der Leinwand landen wird. … Guillermo del Toro ist das Beste, was den Vampiren seit Vlad Drakhoul und Bram Stoker passiert ist.“

johnhowe.com


„Ein kluges, temporeiches und schauriges Buch, das … wirklich begeistert … Man muss sich das vorstellen als Bram Stoker mittels Stephen Kings Das letzte Gefecht.“

dreadcentral.com