VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
Siedler Verlag Header groß

Siedler Verlag

Der Siedler Verlag, 1980 durch den Publizisten Wolf Jobst Siedler gegründet und seit 1983 unter dem Dach der Verlagsgruppe Random House, zählt zu den renommiertesten Adressen für anspruchsvolle Sachbücher zu politischen, historischen, gesellschaftlichen und naturwissenschaftlichen Themen im deutschsprachigen Raum.

Neben historischen Standardwerken und Büchern zum aktuellen Zeitgeschehen umfasst das Programm des Verlages auch Biographien und Autobiographien namhafter Persönlichkeiten aus Geschichte, Politik und Kultur. International renommierte Autoren stehen für die hohe Qualität des Verlagsprogramms, das sich seiner Tradition als Forum für politisch und historisch interessierte Leser verpflichtet fühlt.
Zu den großen Bucherfolgen der letzten Jahre zählen u.a. Werke von Joachim Gauck („Winter im Sommer, Frühling im Herbst“), Helmut Schmidt („Außer Dienst“), Stephen Greenblatt („Die Wende“), Eric Kandel („Das Zeitalter der Erkenntnis“), Daniel Kahneman („Schnelles Denken, Langsames Denken“), Oliver Hilmes („Berlin 1936“) und zuletzt Robin Alexander („Die Getriebenen“) sowie Boris Palmer („Wir können nicht allen helfen“).