Fullbanner Follmann

Silvia Follmann über Geschlechterrollen, Selbstbestimmung und Liebe

Müssen sich Frauen nicht zwischen Job und Familie entscheiden?

Sie müssen sich nicht mehr entscheiden, aber wer beides will, reibt sich dabei in der Regel
sehr auf. Das lässt sich ändern, indem die Care-Arbeit für Kinder und ältere Verwandte,
die immer noch mehrheitlich Frauen schultern, besser verteilt wird und Väter etwa
länger Elternzeit nehmen. Noch besser wäre aber, wenn wir alle generell weniger arbeiten,
als wir es derzeit tun. Denn der Tag hat eben nur 24 Stunden und lässt sich auch
durch die beste Organisation nicht in die Länge ziehen.
Wie kann man gesellschaftliche Geschlechterrollen aufbrechen?

Indem wir uns allen zugestehen, dass wir mehr sind als unsere traditionellen Rollen es
hergeben oder uns „erlauben“. Statt also zu sagen, „die Frauen“ oder „die Männer“ sind
eben so und haben alle ähnliche Bedürfnisse sowie Wünsche, sollte man lieber fragen:
Wer bist du, und wer willst du sein? Das ist auch deshalb wichtig, weil wir uns dann endlich
von der binären Denke Geschlechter betreffend verabschieden können. Wir müssen
endlich aufhören, uns in Schubladen pressen zu wollen.
Was findest Du gut, was schlecht am Alleinsein?

Ich empfinde Alleinsein grundsätzlich als etwas sehr Wertvolles. Mir tut es gut, regelmäßig
auf die Pausetaste zu drücken und mich aus dem Trubel der Welt zu verabschieden.
Ich kann in der Zeit meine Gedanken sortieren und auftanken. Aber ich unterscheide
eben auch strikt das Alleinsein von der Einsamkeit. Einsamkeit hat nichts Positives, weil
es Angst und vielleicht sogar hilflos macht, sich isoliert zu fühlen. Ein Thema, dem wir uns
als Gesellschaft noch viel mehr widmen müssten.
Macht der selbstbestimmte Lebensweg die Liebe kaputt?

Natürlich nicht! Ein selbstbestimmter Weg macht die Liebe ganz sicher nicht kaputt –
vielleicht lässt gerade er sie sogar erst zu. Wir müssen doch mündig sein, um gute Entscheidungen
für uns selbst treffen zu können. Und das betrifft eben auch die Entscheidung,
welche Menschen wir in unserem Leben zulassen und zu welchen Bedingungen.
Selbstbestimmung ermöglicht das Ja zu sich selbst, durch das sich erst ein echtes Ja zu
allem anderem in unserem Leben entwickeln kann.

A Single Woman

€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)
Bestellen Sie mit einem Klick:
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo
Weitere Ausgaben: eBook (epub)