VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
Ratgeber bei Verdauungsproblemen

Darmgesundheit – sanfte Wege zur guten Verdauung

Verdauungsprobleme? So wird Ihr Darm wieder gesund

Bauchschmerzen, Reizdarm, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall - damit quälen sich viel zu viele Menschen herum. Eine aus dem Gleichgewicht geratene Darmflora belastet körperlich wie seelisch. Höchste Zeit, etwas dagegen zu tun! Oft hilft es schon, einfache Tipps zur Darmgesundheit zu beherzigen, wie wir Sie Ihnen in diesem Special vorstellen.

In den letzten Jahren hat die medizinische Forschung große Fortschritte beim Verständnis unserer Verdauungsvorgänge gemacht, z.B. weiß man jetzt, das Mikroben unsere Darmflora entscheidend prägen und wie eng Darm und Hirn zusammenhängen (» Lesen Sie hier mehr).

Man weiß jetzt, dass Gewicht, Hautbild und Wohlbefinden über den Darm positiv beeinflusst werden können. Wenn Sie hierzu ein maßgeschneidertes Rundum-Programm suchen, empfehlen wir Ihnen die "Schlank mit Darm"-Reihe (» Lesen Sie hier mehr)

Bei schwerwiegenden Nahrungsmittelallergien oder Intoleranzen kommt man allerdings um eine Ernährungsumstellung nicht herum - aber auch die lässt sich mit Experten-Unterstützung ohne Frust bewältigen (» Lesen Sie hier mehr)


Scheißschlau - Auszug aus dem Ratgeber:

Scheißschlau Blick ins Buch

Machen Sie den Risikocheck: Wie gesund ist ihre Darmflora?

1. Hat ihre Mutter, während sie mit Ihnen schwanger war, Antibiotika eingenommen?
2. Hat ihre Mutter, während sie mit Ihnen schwanger war, Steroide wie z.B. Prednison eingenommen?
3. Wurden Sie per Kaiserschnitt geboren?
4. Wurden Sie weniger als einen Monat gestillt?
5. Hatten Sie als Kind häufig Ohren- oder Halsentzündungen?
6. Hatten Sie als Kind Paukenröhrchen in den Trommelfellen?
7. Wurden Ihnen die Rachenmandeln entfernt?
8. Brauchen Sie jemals länger als eine Woche Steroide (einschließlich Nasenspray oder Inhaliermittel)?
9. Nehmen Sie mindestens einmal alle zwei bis drei Jahre Antibiotika ein?
10. Nehmen Sie Säureblocker (für die Verdauung oder gegen Reflux)?
11. Reagieren Sie empfindlich auf Gluten?
12. Haben Sie eine Nahrungsmittelallergie?
13. Reagieren Sie überempfindlich auf häufige Chemikalien in Alltagsprodukten und Waren?
14. Wurde bei Ihnen eine Autoimmunkrankheit festgestellt?
15. Haben Sie Typ-2-Diabetes?
16. Haben Sie mehr als neun Kilo Übergewicht?
17. Haben Sie einen Reizdarm?
18. Haben Sie mindestens einmal im Monat Durchfall oder lockeren Stuhlgang?
19. Brauchen Sie mindestens einmal im Monat ein Abführmittel?
20. Leiden Sie unter Depressionen?

Sie können eine oder mehrere Fragen mit Ja beantworten? Erfahren Sie vom Neurologen und Bestsellerautor Dr. David Perlmutter („Dumm wie Brot“), wie Sie Ihre geschädigte Darmflora wieder reparieren - und dadurch auch Ihre Aussicht auf geistige Gesundheit im Alter deutlich verbessern.

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

Buch jetzt bestellen


Praxisbuch Darm - Auszug aus dem Ratgeber:

Praxisbuch Darm Blick ins Buch

Sechs Tipps für den gesunden Darm:

1. Essen Sie sich an pflanzlichen Lebensmitteln satt! Mischen Sie Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte mit Getreide und Kartoffeln
2. Essen Sie möglichst viele naturbelassene Lebensmittel!
3. Essen Sie täglich 400-800 Gramm Gemüse und Obst – etwas zu jeder Mahlzeit.
4. Bewegen Sie sich mindestens eine Stunde am Tag!
5. Lassen Sie sich nicht vom Stress überwältigen und bauen Sie seelische Spannungen ab!
6. Gönnen Sie sich ausreichend Schlaf!

Lesen Sie im „Praxisbuch Darm“ außerdem, was gegen Darmbeschwerden wie Blähungen, Verstopfung oder Durchfall hilft – und wie Sie Ihre Darmflora mit köstlichen Rezepten unterstützen können.

€ 9,99 [D] | € 9,99 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis)

Buch jetzt bestellen


Weitere Ratgeber zum Thema Verdauungsstörungen und gesunder Darm: