Wie Lebensmittel vorbeugen und heilen

Mit der richtigen Ernährung zu einem gesunden Körper – dieses Ziel teilen viele Menschen. Über kaum ein Thema jedoch streiten sich die Fachleute leidenschaftlicher als darüber, was unserem Körper guttut. Die führenden Ernährungsexperten Dr. med. Petra Bracht und Prof. Dr. Claus Leitzmann bringen ihr Fachwissen aus vielen Jahrzehnten Forschung und Praxis zusammen, um endlich Licht ins Dunkel zu bringen.

Welche Lebensmittel sind wirklich gesund? Welche Nährstoffe brauchen wir und in welcher Menge? Welche Diäten und Trends schaden mehr, als dass sie helfen? Sollte man Gluten und Laktose wirklich meiden? Mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und einer klaren Sprache zeigen die Ernährungsmedizinerin und der Ernährungswissenschaftler fachkundig, wie gute Ernährung gelingt und wie sie zur Förderung der Selbstheilung beiträgt. Die Autoren räumen mit Diäten und Produkttrends auf, die uns täglich als gesund verkauft werden und erklären, wie wir Unverträglichkeiten und Krankheiten wie Allergien, Osteoporose, Krebs, Demenz und vielen anderen vorbeugen können. Das große Wissensbuch zum Thema Essen und ein Plädoyer für pflanzliche und nachhaltige Ernährung.

Autorenfoto
© Fabian Sprey, Liebscher & Bracht

Ein Autorenduo bietet Orientierung im Ernährungsdschungel

Prof. Dr. Leitzmann, der führende deutsche Ernährungswissenschaftler zu den Themen Vollwert-Ernährung, Vegetarismus und Ernährungsökologie verbindet seine Kenntnisse mit dem umfassenden Wissen Petra Brachts zum Thema gesunde Ernährung – so ist „Klartext Ernährung“ gelebtes, erfahrenes und erforschtes Wissen, mit den Augen, dem Verstand und dem Herzen von zwei Menschen, die dafür leben.

Die Geheimnisse der pflanzlichen Lebensmittel

Im Folgenden stellen wir Ihnen das gesundheitliche Potential wichtiger pflanzlicher Lebensmittel von Gemüse über Früchte bis hin zu Kräutern vor. Viel Spaß beim Entdecken der Gesundheits-Geheimnisse der pflanzlichen Lebensmittel.

1

Basilikum

Basilikum, auch Königskraut genannt, ist eine Gewürzpflanze, von der rund 60 verschiedenen Arten bekannt sind. Die wichtigsten Bestandteile der ätherischen Öle sind Linalool, Estragol und Eugenol sowie Monoterpene. Des Weiteren sind Gerbstoffe, Flavonoide, Saponine und Kaffeesäure in nennenswerten Mengen enthalten. Das Kraut ist zudem reich an antioxidativ wirkenden Carotinoiden. In der Volksmedizin wird es gegen Nervosität, Schlafstörungen und Migräne eingesetzt und soll den Appetit anregen, die Fettverdauung fördern und bei Magenverstimmungen sowie gegen Blähungen helfen. Basilikum ist klassischerweise in Pesto und auf Pizza zu finden und eignet sich für mediterrane Gerichte. Das Aroma geht durch Erhitzen teilweise verloren.

2

Himbeeren

Himbeeren stammen aus den gemäßigten Zonen Europas. Sie enthalten Vitamin C und Vitamine aus der B-Gruppe sowie Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan und Eisen. Ihren Flavonoiden werden fiebersenkende, entwässernde, entzündungs- und krebshemmende Eigenschaften zugeschrieben. Wie Erdbeeren sind sie auch reich an Ellagsäure.

3

Ingwer

Ingwer enthält Gingerole, die den scharfen Geschmack des Ingwers ausmachen und ähnlich wie Aspirin wirken. Ingwer hilft bei Erbrechen und stärkt die Abwehrkräfte. Bei Bronchialerkrankungen und Grippe kann Ingwer Schmerzen lindern. Ingwer fördert die Durchblutung der Schleimhäute und wirkt so entzündungshemmend. Er hilft auch bei Erkrankungen der Gelenke wie Arthrose sowie bei Menstruationsschmerzen und während der ersten Monate der Schwangerschaft. Außerdem senkt er den Cholesterinwert. Fein gerieben kann Ingwer roh im Salat gegessen werden. Er gibt Gemüsegerichten eine asiatische Note. Bei Erkältungen empfiehlt sich heißer Ingwertee mit Zitrone oder Limette.

4

Paprika

Paprika ist ein Nachtschattengewächs, das je nach Größe, Farbe (grün, gelb, rot) und Geschmack sowie Schärfe auch als Chili, spanischer Pfeffer oder Peperoni bekannt ist. Neben Capsaicin enthalten Paprikafrüchte reichlich Vitamin C sowie viele Flavonoide, Carotine, Anthocyane und Salicylat. Außerdem findet sich Kalium, Magnesium, Kalzium sowie etwas Vitamin D. Die Volksmedizin setzt Paprika für die unterschiedlichsten Beschwerden ein. Dazu zählen Verdauungsschwäche, Gliederlähmung, Zahnweh, Rheuma, Hämorrhoiden, Übergewicht und Schlafstörungen. Paprika kann roh in Salaten, gefüllt, sauer eingelegt, gedünstet oder gebraten verwendet werden und ist Bestandteil von vielen Soßen und Gemüsegerichten.

5

Tomaten

Tomaten wurden bereits von den Mayas angebaut und zählen zu den beliebtesten Nahrungsmitteln weltweit. Sie enthalten 95 Prozent Wasser, Vitamin A und C, Kalium, Chrom und Silizium. Außerdem finden sich darin die sekundären Pflanzenstoffe Beta-Carotin, Lutein, Lycopin und Zeaxanthin, die Tomaten zu einer sehr gesunden Frucht machen. In der Tomatenhaut befinden sich besonders viele Wirkstoffe wie Flavonoide. Das Carotinoid Lycopin, das der Tomate die rote Farbe verleiht, kann die Immunabwehr stärken und das Risiko bestimmter Krebserkrankungen senken. Sie eignen sich in roher Form für Salate und als Frischware in Soßen und für alle Gemüsegerichte.

Dr. Petra Bracht über ihr neues Buch

"In meiner Vision sehe ich Menschen, die wissen, wie sie leben sollten, um gar nicht erst krank zu werden, die lernen und erleben, wie sie wieder gesund werden können, welche Art zu leben zu welchen Ergebnissen führt, die aufgrund dieses Wissens in eigener Verantwortung ihren `inneren Arzt` aktivieren können.
Die Herausforderung dabei ist es, den Menschen die Informationen zu liefern, die dazu befähigen.

Eine von mir angestrebten Medizin bedient sich aller Wissensressourcen aus Naturheilkunde, Schulmedizin und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, mit einer besonderen Ausbildung zum „Arzt für logische Medizin“."

Exklusive Leseprobe zu Infektionskrankheiten (Gratis E-Only)

Die Widerstandskraft unseres Körpers ist entscheidend in der Abwehr von Infektionskrankheiten, wie des COVID-19, besser bekannt als das Coronavirus. Jetzt gilt es das Immunsystem optimal zu unterstützen und zu stärken. Speziell unsere Ernährung, das tägliche Essen und Trinken, aber auch unsere Lebensweise sind der Schlüssel für den Schutz unserer Gesundheit, die gerade heute so in Gefahr ist. Was es für eine verstärkte Immunabwehr von Viren und Infektionskrankheiten zu wissen und umzusetzen gilt, erfahren Sie in dieser exklusiven Leseprobe aus »Klartext Ernährung« – dem Standardwerk von den führenden Ernährungsexperten Dr. med. Petra Bracht und Prof. Dr. Claus Leitzmann.

Weitere Bücher der Autorin

Unser Service-Angebot für Sie:

Jetzt ein Buch Buy local Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey