Stéphanie de Turckheim: »Die besten Kuchen aus der Pfanne« (Bassermann)

Aprikosen-Crêpe-Kuchen

Für 4 Personen • Vorbereitung: 5 Min. • Garzeit: 15–25 Min. • Schwierigkeitsgrad: einfach • Antihaft-Pfanne 20 cm Durchmesser

Zutaten

Zucker.........................................................80 g
Weizenmehl Type 405...................................50 g
Milch........................................................100 ml
gemahlene Vanille.....................................1 Prise
Aprikosen..........................................................3
Butter für die Pfanne.................................... 1 EL

Zum Servieren
geschlagene Sahne.........................nach Belieben

Variante
Einen Schuss Rum in den Teig geben

1. Zucker, Mehl, Milch und Vanille in eine Schüssel geben und mit dem Mixer gründlich vermischen.

2. Die Aprikosen waschen, trockenreiben, entsteinen und in feine Spalten schneiden. Die Butter langsam in der Pfanne zerlassen, dann die Aprikosen darin braten, bis sie schön weich sind.

3. Dann den Teig in die Pfanne gießen, den Deckel auflegen und den Kuchen bei kleinster Hitze ca. 10–20 Minuten garen (Induktionsherd Stufe 3–4, Garzeit ca. 10 Minuten), dabei den Teig immer wieder vom Pfannenrand lösen. Wenn die Oberfläche einigermaßen fest ist, den Kuchen mithilfe eines gut gefetteten Tellers wenden und von der anderen Seite einige Minuten weitergaren.

4. Den Kuchen auf einen Teller gleiten lassen und mit geschlagener Sahne genießen.

Nach oben

Arme Ritter

Für 4 Personen • Vorbereitung: 10 Min. • Garzeit: ca. 15–25 Min. • Schwierigkeitsgrad: einfach • Antihaft-Pfanne 20–22 cm Durchmesser

Zutaten

Baguette oder Brötchen vom Vortag..................½
Ei......................................................................1
Zucker.........................................................25 g
Zimt..........................................................1 Prise
Vollmilch....................................... 250 ml + 1 EL
Butter für Pfanne und Teller..........................20 g
Puderzucker................................................. 1 EL

Variante
Die Milch mit Orangenblütenwasser, Zitronenschale oder Kakaopulver aromatisieren.

1. Das Baguette in 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

2. Das Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Zucker, Zimt und 250 ml Milch zugeben und alles mit einer Gabel schaumig schlagen. Die Brotscheiben 2–3 Sekunden in der Eimischung wenden und dann auf einen Teller legen.

3. Die Butter in die Pfanne geben und bei kleinster Hitze zerlassen, bis sie hellgoldbraun ist und leicht duftet. Dann die getränkten Brotscheiben dicht nebeneinander in die Pfanne legen und mit dem Esslöffel Milch beträufeln. Den Deckel auflegen und die Brotscheiben ungefähr 10 Minuten bei schwacher Hitze garen (Induktionsherd Stufe 3–4, Garzeit ca. 4 Minuten).

4. Die Armen Ritter mithilfe eines gut gefetteten Tellers wenden und von der anderen Seite weitere 7–12 Minuten garen. Mit Puderzucker bestreuen und heiß oder lauwarm genießen.

Nach oben

Walnusskuchen

Für 4 Personen • Vorbereitung: 10 Min. • Garzeit: 30–45 Min. • Schwierigkeitsgrad: einfach • Antihaft-Pfanne 20 cm Durchmesser • Backpapierkreis 20 cm Durchmesser

Zutaten

Eier...................................................................2
Naturjoghurt..............................................150 g
flüssiger Blütenhonig.................................... 2 EL
Sonnenblumenöl........................................... 3 EL
Weizenmehl Type 405.................................100 g
Backpulver........................................½ Päckchen
gemahlene Walnüsse....................................50 g
Pflanzenöl für Teller und Pfanne................. etwas
Für die Glasur und die Verzierung
Zartbitterkuvertüre.......................................50 g
Walnüsse...................................................... 5–6

Für die Glasur und die Verzierung
Zartbitterkuvertüre.......................................50 g
Walnüsse...................................................... 5–6

Variante
Die Walnüsse (gemahlene und Kerne) durch Haselnüsse ersetzen.

1. Die Eier verquirlen. Mit dem gut verrührten Joghurt und Honig gründlich vermischen, das Öl zugießen und unterrühren. Dann Mehl, Backpulver und gemahlene Walnüsse zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Die Pfanne gut mit Öl einpinseln und bei niedriger Temperatur auf den Herd stellen. Sobald die Pfanne heiß ist, den Backpapierkreis hineinlegen. Den Teig in die Pfanne geben, den Deckel auflegen und den Kuchen 25–40 Minuten bei
kleinster Hitze garen (Induktionsherd Stufe 3–4, Garzeit 15–20 Minuten).

3. Wenn die Kuchenoberfläche einigermaßen fest ist, den Kuchen mithilfe eines gut gefetteten Tellers wenden und von der anderen Seite einige Minuten weitergaren. Den Kuchen auf einen Teller setzen.

4. Für die Glasur die Schokolade in Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Über einem Wasserbad schmelzen, hierzu die Schüssel auf einen Topf mit köchelndem Wasser setzen. Den Kuchen mit der Glasur übergießen und mit Walnüssen dekorieren. Lauwarm oder kalt genießen.

Nach oben

Die besten Kuchen aus der Pfanne

€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | € 7,99 [A] | CHF 11,50* (* empf. VK-Preis)
Bestellen Sie mit einem Klick:
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo
Weitere Ausgaben: eBook (epub)