111 Gründe, Katzen zu lieben

Eine Liebeserklärung an des Menschen eigenwilligsten Freund

Taschenbuch
7,99 [D] inkl. MwSt.
8,30 [A] | CHF 11,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ob Mäusekiller, Stubentiger, Kratzbürste oder Schmusekatze: Hier findet jeder seine Katze wieder

In der Nacht sind alle Katzen grau? Keineswegs, weiß Bestsellerautor Hauke Brost, selbst Katzenhalter aus Überzeugung. 111 Gründe, Katzen zu lieben, führt er an – obwohl es sicher noch etliche mehr gibt. Was macht diese Diva unter den Haustieren so liebenswert? Warum ist es fast unmöglich, in Gegenwart einer Katze schlechte Laune zu haben? Und wie ist das eigentlich, wenn man plötzlich mit einer Katze lebt? Mal witzig, mal liebevoll, mal fluchend erzählt Brost herrliche Geschichten aus dem Alltag mit Katzen. Eine wahre Liebeserklärung an den eigenwilligsten Freund des Menschen.


Originaltitel: 111 Gründe, Katzen zu lieben: Eine Liebeserklärung an des Menschen eigenwilligsten Freund
Originalverlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2010
Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-15667-2
Erschienen am  16. Mai 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Hauke Brost

Hauke Brost, geboren 1948, studierte Jura in Göttingen und entschloss sich dann, Journalist zu werden. Nach Stationen bei verschiedenen Zeitungen und Redaktionen, u.a. „Aktenzeichen XY-ungelöst“, ist er heute Chefreporter einer großen Hamburger Boulevardzeitung. Sein Buch "Wie Männer ticken" eroberte 2005 auf Anhieb die Bestsellerlisten und diesen Erfolg setzte er mit "Wie Frauen ticken" kurz darauf fort. Hauke Brost war dreimal verheiratet, ist dreimal geschieden und hat dreimal überlebt. Er ist Vater von vier Kindern, eins davon hat er allein großgezogen. Heute lebt er auf einem Bauernhof an der Nordsee.

Zur AUTORENSEITE