(Hrsg.)

113 einseitige Geschichten

Taschenbuch
9,00 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Von Epiktet bis Lukas Bärfuss, von Robert Walser bis Annette Pehnt, von Daniil Charms bis Christine Nöstlinger: 113 Geschichten, die jeweils auf eine Seite passen, hat Franz Hohler in diesem Band versammelt. Traurige, lustige, anrührende, grotesk zugespitzte Geschichten, die auf knappstem Raum eine ganze Welt der Phantasie und des kaum für möglich Gehaltenen zum Vorschein bringen.


Originalverlag: btb HC
Taschenbuch, Broschur, 144 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-442-71695-1
Erschienen am  13. August 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Franz Hohler wurde 1943 in Biel, Schweiz, geboren. Er lebt heute in Zürich und gilt als einer der bedeutendsten Erzähler seines Landes. Franz Hohler ist mit vielen Preisen ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor 2002, dem Kunstpreis der Stadt Zürich 2005, dem Solothurner Literaturpreis 2013, dem Alice-Salomon-Preis sowie dem Johann-Peter-Hebel-Preis 2014.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Links