VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Abschied von den Kriegsteilnehmern Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-73409-2

Erschienen:  17.10.2005
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

In „Abschied von den Kriegsteilnehmern“ erzählt Hanns-Josef Ortheil von der Flucht eines jungen Mannes nach Amerika, wo er den Bildern von Krieg und Nachkrieg entkommen will, die ihn seit dem Tod seines Vaters obsessiv verfolgen. Zum Mississippi, nach New Orleans und in die Karibik führt diese immer manischer werdende und Schrecken auslösende Flucht, bis der Sohn wieder den Weg nach Europa findet, wo mit der Öffnung des Eisernen Vorhangs im Jahr 1989 gerade die „Vater-Epoche“ zu Ende geht. „Abschied von den Kriegsteilnehmern“ ist eine große Elegie auf die deutsche Nachkriegszeit: Ein Roman über Väter und Söhne, über Bilder und Vorbilder.

Mehr über den Autor auf seiner offiziellen Autorenseite zur Website

„Ortheil bringt das Kunststück fertig, Zeitgeschichte in einen Roman einfließen zu lassen.“

Die Weltwoche

Hanns-Josef Ortheil (Autor)

Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Seit vielen Jahren gehört er zu den beliebtesten und meistgelesenen deutschen Autoren der Gegenwart. Sein Werk wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Thomas-Mann-Preis, dem Nicolas-Born-Preis, dem Stefan-Andres-Preis und zuletzt dem Hannelore-Greve-Literaturpreis. Seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.

„Ortheil bringt das Kunststück fertig, Zeitgeschichte in einen Roman einfließen zu lassen.“

Die Weltwoche

19.11.2018 | 19:30 Uhr | Gütersloh

Lesung und Gespräch
im Rahmen von „Das Blaue Sofa Gütersloh“
Mderation: Barbara Wahlster
Eintritt: 12 €

weitere Informationen und Tickets

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15
33330 Gütersloh

30.11.2018 | 19:30 Uhr | Karlsruhe

Lesung und Gespräch
im Rahmen der Karlsruher Bücherschau
Eintritt: 28 €

weitere Informationen und Tickets

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Schlosshotel Karlsruhe
Bahnhofplatz 2
76137 Karlsruhe

Weitere Informationen:
Buchhandlung Schneider-Jung Inh. Jördis Schneider-Jung
76137 Karlsruhe

Tel. 0721/38480060, info@buch-ka.de

03.12.2018 | 19:30 Uhr | Marbach am Neckar

Lesung und Gespräch
mit Barbara Klemm
Moderation: Ulrich Raulff
Eintritt: 9 € / 7 € erm.

weitere Informationen und Tickets

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Deutsches Literaturarchiv
Schillerhöhe 8-10
Humboldt-Saal
71672 Marbach am Neckar

07.12.2018 | 19:30 Uhr | Köln

Lesung
Auf Spurensuche in Rom. Die Recherchen zum Goethe-Roman "Faustinas Küsse"
Eintritt frei

weitere Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kulturquartier der VHS im Rautenstrauch-Joest-Museum
Cäcilienstr. 29-33
50667 Köln

Tel. 0221 / 221 - 313 56, rjm@stadt-koeln.de

Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-73409-2

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen:  17.10.2005

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors