After passion

AFTER 1
Roman

TaschenbuchDEMNÄCHST
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Deutscher Kino-Start: 11. April 2019

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.


Originaltitel: After (1)
Originalverlag: Simon & Schuster (Gallery)
Taschenbuch, Klappenbroschur, ca. 704 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-50406-6
Erscheint am 11. März 2019

Leserstimmen

Prickelnd

Von: KittysKiste

30.11.2018

Tessa Young ist das nette, gut erzogene Mädchen von nebenan. Sie hält sich immer an die Regeln und hat eine züchtige Beziehung zu ihrem Kindheitsfreund Noah. Alles ändert sich jedoch, als sie am College auf Hardin Scott trifft. Er ist rebellisch, unfreundlich und sexy, also der typische Bad Boy. Und obwohl sich Tessa und Hardin auf den ersten Blick hassen, beginnt es schon bald zwischen den beiden zu knistern. Lange schon habe ich diese Reihe in meinem Regal stehen und lange habe ich damit geliebäugelt. Da nun aber nächstes Jahr die Verfilmung der Bücher in die Kinos kommt, musste ich endlich mal mit dem ersten Band anfangen und ich kann sagen, dass ich durchaus gut unterhalten wurde. Der Schreibstil von Anna Todd ist recht umgangssprachlich, lässt sich dadurch aber auch schnell und einfach lesen. Dazu kommen die relativ kurzen Kapitel, durch die man einfach nur hindurch fliegt. Insgesamt passt hier alles. Was die Geschichte angeht, so ist diese eine typische New Adult Geschichte mit viel Hin und Her. Dazu ging es oft echt heiß her. Man merkt einfach von Anfang an, dass es zwischen Tessa und Hardin gewaltig knistert. Umso mehr hat es mich manchmal genervt, dass die beiden es selbst nicht gemerkt haben oder wahrhaben wollten. Dazu kamen einige Wendungen, die nicht unbedingt hätten sein müssen. Dennoch fand ich die Handlung wirklich unterhaltsam und es hat mir Spaß gemacht, die beiden doch sehr unterschiedlichen Charaktere zu begleiten. Und dann kam auch noch das Ende und ich war einfach nur noch geschockt. Es wird zwar ganz schnell klar, dass es da noch etwas gibt, was Tessa nicht weiß, aber als das ans Licht kam, war ich tatsächlich den Tränen nahe. Außerdem muss ich einfach zugeben, dass die ganze Geschichte, bis auf Kleinigkeiten und trotz des ganzen Hin und Hers, auf mich recht realistisch wirkte. Bei den Charakteren war ich die ganze Zeit ein bisschen im Zwiespalt. Einerseits mochte ich sowohl Tessa, als auch Hardin, doch andererseits fand ich, dass Tessa ein bisschen zu weltfremd herüber kam. Dabei hat mich nicht einmal gestört, dass sie unerfahren und naiv war, sondern vielmehr, dass ich immer wieder das Gefühl bekam, sie hätte von nichts eine Ahnung. Ergänzend dazu stand sie mir manchmal echt ein bisschen zu sehr auf der Leitung. Hardin, das komplette Gegenteil zu Tessa, ist ein echtes Arschloch, dennoch fand ich, dass er dabei wahnsinnig überzeugend rüber kam und vor allem charismatisch. Auch wenn ich sein Handeln nicht ganz nachvollziehen konnte, so habe ich schnell mitbekommen, dass sein Verhalten einen Grund haben muss. Alle anderen Charaktere fand ich wirklich in Ordnung, egal ob sympathisch oder unsympathisch und manchmal sogar überraschenderweise alles andere als stereotypisch. Abschließend kann ich nur sagen, dass ich zwar den ganzen Hype um dieses Buch nicht so ganz verstehe, da es sicherlich bessere Bücher dieses Genres gibt, aber dennoch richtig gut unterhalten wurde. Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie es mit Tessa und Hardin weiter geht und ich freue mich schon darauf, die beiden weiter zu begleiten.

Lesen Sie weiter

Ein Buch welches Dir den Atem raubt

Von: Stefanie Winning aus Berlin

25.08.2018

Zum Inhalt Good Girl ja. Badboy. Tessa Young ist ein junges Mädchen welches am ersten Tag an der Uni dem berüchtigten Bad Boy Hardin begegnet. Diese Begegnung bleibt nicht ohne Folgen und wirft Tessas gewohntes Leben komplett über den Haufen. Meine Meinung Das Cover des Buches ist in grau gehalten mit einem schwarzen Blumen-Tribal und schwarzer Schrift. Aufgepimpt ist das ganze mit dem pinken Schriftzug Passion. Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Die Sichtweise des Buches ist aus Tessas Sicht. Was soll ich sagen. Das Buch hat mich geflasht. Anna Todd hat mit den beiden Protagonisten Tessa und Hardin mein Herz erobert. Tessa ist jung, hübsch und fast schon eine kleine Streberin, die sehr naiv ist. Wohingegen Hardin ein ausgefuchster Bad Boy ist, der keine Party verpasst oder leichte Gelegenheiten mit Mädchen auslässt. Tessa ist zwar naiv aber das macht der Story überhaupt nichts. Sie entwickelt sich von einem naiven Mädchen zu einer doch starken Frau. Sie musste bereits in ihrer Kindheit immer das perfekt Kind ihrer Mutter sein. Jetzt auf der Uni, kann sie sich so entfalten wie sie es möchte und schafft dies auch mit Hardins Hilfe. Hardin jedoch hatte eine verstörende Kindheit und seine Art zu sein, wie er ist, scheint eigentlich nur ein Selbstschutzmechanismus zu sein. Tessa zeigt ihm, dass es auch anders geht und doch erleben beide viele Höhen und Tiefen in Tessas erstem Jahr an der Uni. Zwei völlig unterschiedlich Welten treffen aufeinander. Jedoch wurde die Geschichte so toll umgesetzt, dass man sofort versteht, was Tessa an Hardin so toll findet. Fast als verliebte man sich selbst in Hardin. Anna Todd hat es geschafft, dass ich bei diesem Teil der Geschichte bereits mehrfach mit Tessa geweint habe. Und ich meine bei geweint, geheult. Ich habe mitgelitten und mich mit ihr gefreut. Einfach absolut genial. Fazit Dieses Buch ist ein absolutes Muss. Wer bereits die "50 Shades of Grey"-Reihe toll fand, wird auch das Buch von Anna Todd lieben. Für mich steht fest: Ich muss alle Bände der "After"-Reihe lesen und das nicht nur einmal.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anna Todd ist die New York Times-Bestseller-Autorin der After-Serie. Sie war schon immer eine begeisterte Leserin und schrieb die Geschichte um Tessa und Hardin auf ihrem Smartphone auf Wattpad. Innerhalb kürzester Zeit wurde sie zur meistgelesenen Serie der Plattform. Die gedruckte Ausgabe wurde 2014 veröffentlicht, ist seitdem in über 30 Sprachen erschienen, verkaufte sich über 8 Millionen Mal weltweit und war in Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien auf Platz 1 der Bestsellerlisten. Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Mehr über die Autorin auf AnnaTodd.com, bei Twitter unter @imaginator1d, auf Instagram unter @imaginator1d und auf Wattpad unter Imaginator1D.

www.annatodd.com

Zur AUTORENSEITE

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich