VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Alles, was die Zeit vergisst Roman

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-0256-1

Erschienen: 15.02.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

In einer Welt, die auseinanderbricht, folgt eine Frau ihrem Herzen.

Wer war die schöne Amelia Garayoa? Der Journalist Guillermo weiß nur, dass seine Urgroßmutter Anfang der 30er Jahre ihren Mann und ihren kleinen Sohn verließ und nie nach Madrid zurückkehrte. Als Guillermo einen mysteriösen Auftrag erhält, entdeckt er eine abenteuerliche Geschichte hinter Amelias Verschwinden: In der turbulenten Zeit vor dem Spanischen Bürgerkrieg verliebte sie sich in einen Revolutionär und folgte ihm in eine Zukunft voller Träume, Ideale und Gefahren. Sie überlebte den Terror Stalins, war Spionin im Deutschland des Zweiten Weltkriegs – und arbeitete dabei gegen den Mann, den sie liebte …

REIHENFOLGEINFO ZU DEN ROMANEN VON JULIA NAVARRO

Die Titel in chronologischer Reihenfolge

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Julia Navarro (Autorin)

Julia Navarro, geboren 1953 in Madrid, ist eine der erfolgreichsten Autorinnen Spaniens. Sie veröffentlichte zunächst mehrere erfolgreiche Sachbücher, bevor sie mit Thrillern wie Die stumme Bruderschaft und Das Blut der Unschuldigen an die Spitze der spanischen Bestsellerlisten sprang. Auch in Deutschland waren ihre Romane wochenlang auf der Spiegel-Liste vertreten. Mit Alles, was die Zeit vergisst eroberte die Autorin ein neues Genre und wurd dafür in ihrer Heimat wie international gefeiert. Julia Navarros Romane werden in zehn Sprachen übersetzt.

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Spanischen von K. Schatzhauser
Originaltitel: Dime Quién soy
Originalverlag: Plaza y Janés, Barcelona 2010

Taschenbuch, Broschur, 976 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0256-1

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 15.02.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension

Von: Franziska aus München Datum: 27.06.2016

franzi-liest.de/alles-was-die-zeit-vergisst.php

Anlass: Die Besprechung auf der Rückseite kündigt eine Jahrhundertsaga im Stil von Isabel Allende an und ich liebe epochale Familiengeschichten.

Inhalt: Der glücklose Journalist Guillermo erhält von seiner Tante den Auftrag, die Lebensgeschichte seiner Urgroßmutter Amelia herauszufinden und aufzuschreiben. Diese verschwand im Madrid der 1930er Jahre anscheinend spurlos und verließ Mann und Kind. Er beginnt zu recherchieren und stellt fest, dass eine Familie des Mädchennamens von Amelia noch heute in Madrid lebt und sie kannte. Dort wird er mit ersten Informationen versorgt und auf eine Schnitzeljagd durch die ganze Welt geschickt, denn seine Urgroßmutter war nicht die zarte Dame und Tochter aus höherem Haus, für die er sie hielt. Er verfolgt ihre Geschichte bis November 1989 in Ostberlin und kehrt zurück nach Madrid, wo ihn eine unglaubliche Überraschung erwartet. Es gibt Mord, Spionage, Vergewaltigung, Kriegswirren und unglaublich viele Geheimnisse zu entdecken. Manchmal habe ich mich gefühlt wie in "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" nur in realistisch, blutig und echt. Und Amelia ist eine wirklich tolle Frauenfigur, vor der ich mich verneige.

Meinung: Lasst euch nicht abschrecken von den fast 1000 Seiten - es lohnt sich! Mir wurde selten so plastisch Geschichte nahegebracht und man lernt einiges über Spaniens Erfahrungen der letzten 80 Jahre. Wusstet ihr, wie Franco an die Macht kam? Oder mehr über Guernica als den Bildtitel von Picasso? Ich leider vor diesem Buch nicht.

Für wen: Jeden, der starke Heldinnen mag und nichts dagegen hat, nebenbei zu lernen. Okay, geliebt wird auch auf einigen Seiten, es gibt also auch was fürs Herz.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin