VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Am Ende der Finsternis Guardians of Eternity 12
Roman

Kundenrezensionen (5)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35826-3

Erschienen: 11.01.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Das große Finale der SPIEGEL-Bestseller-Serie

Jahrhundertelang lebte die Chatri-Prinzessin Fallon zurückgezogen am Hof ihres Vaters. Nun ist die schöne Fee nicht nur fern ihrer königlichen Heimat, sie hat auch noch einen anmaßenden Vampir als Begleitung. Denn der mächtige Clanchef Cyn soll ihr helfen, einen Verräter aufzuspüren, der die magische Welt für immer zerstören könnte. Und nur wenn sie die knisternde Anziehung zwischen sich zulassen und ihre Kräfte vereinen, können sie den übermächtigen Gegner schlagen …

Alexandra Ivy (Autorin)

Unter dem Pseudonym Alexandra Ivy veröffentlicht die bekannte Regency-Liebesroman-Autorin Deborah Raleigh ihre Vampir-Romane. »Am Ende der Finsternis« ist der zwölfte und letzte Band ihrer international erfolgreichen Guardians-of-Eternity-Reihe, mit der die Autorin regelmäßig auf der Spiegel-Bestsellerliste vertreten ist. Alexandra Ivy lebt mit ihrer Familie in Missouri.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Sonja Häußler
Originaltitel: When Darkness Ends (Guardians of Eternity 12)
Originalverlag: Kensington

Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-35826-3

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 11.01.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

NEIN, nicht schon das letzte

Von: Dorothea Müller Datum: 17.04.2016

buecherebooksmehr.wordpress.com

Die Chatri-Prinzessin Fallon und der mächtige Clanchef Cyn erwachen nackt in einer Höhle. Als das Orakel auftaucht und sagt das sie beide "entführt" hat um ihr bei einem Problem zu helfen. Fallon als Feenprinzessin kann es nicht glauben endlich außerhalb ihres Hofes zu sein. Auch wenn sie in Gesellschaft eines anmaßenden Vampirs ist. Auf der Suche nach dem Verräter der die Welt zerstören könnte, kommen sie sich näher.

NEIN, war mein erster Gedanke als ich gelesen habe das ich das letzte Band in den Händen halte. :( Aber anderseits ist es immer besser aufzuhören solange die Bücher noch gut sind. ;) So habe ich mich es gemütlich gemacht und bin das letzte Mal zu meinen Freuden gegangen. Alte Bekannte habe natürlich ihren glanzvollen Auftritt, sogar fast alle männlichen Charaktere haben ihren kurzen Auftritt und wie immer hat es an witzige schlagfertigen Sprüche nicht gefehlt. Ich werde diese Welt vermissen. Cyn ist wie alle anderen Vampire, alt, männlich, gut gebaut und herrisch. Fallon ist eine Frau, die bis vor kurzem nicht mal selbst denken durfte. Doch jetzt blüht sie auf und merkt wo ihrer Stärke und was ihre Wünsche sind. Natürlich konnte ich mich wie immer darauf verlassen, das es voller Spannung, Action und Wendungen die Geschichte bis zum Schluss durchgezogen war. Ich habe es genossen dieses Buch zu lesen und war etwas traurig als ich die letzte Seite umgeblättert habe. Doch der Schluss...... :) herrlich sage ich nur.

Ein guter Abschluss einer tollen Reihe

Von: Catlovebooks Datum: 04.04.2016

catlovebooks.blogspot.de/

ZUM INHALT:


Das große Finale der SPIEGEL-Bestseller-Serie

Jahrhundertelang lebte die Chatri-Prinzessin Fallon zurückgezogen am Hof ihres Vaters. Nun ist die schöne Fee nicht nur fern ihrer königlichen Heimat, sie hat auch noch einen anmaßenden Vampir als Begleitung. Denn der mächtige Clanchef Cyn soll ihr helfen, einen Verräter aufzuspüren, der die magische Welt für immer zerstören könnte. Und nur wenn sie die knisternde Anziehung zwischen sich zulassen und ihre Kräfte vereinen, können sie den übermächtigen Gegner schlagen …


MEINE MEINUNG:

Ich habe in den letzten Wochen nun die komplette Reihe durchglesen nun kommt aber die Rezension zum letzten Band und da ich generell nicht viel dazu sagen kann, wird es eine Rezension zu der Reihe.

Dies ist die Guardians of Eternity Reihe und sie umfasst 12 Bände. In diesen Büchern gibt es immer an sich zwei Handlungen, die eine ist die Hintergrundhandlung, die sich von Band zu Band weiterentwickelt und jeweils die Haupthandlung, wo sich zwei Charaktere finden, einiges durchstehen müssen.

Jedes Buch behandelt ein neues Paar, dennoch finden wir auch Charaktere aus den Vorgängern vor, was ich immer toll finde und es gibt so einige Wesen auf die man trifft, also es sind nicht rein Vampirbücher wie man anfangs vielleicht denken möchte.

Zudem sind sie immer wirklich spannend und actionreich, es sind tolle und außergewöhnlicher Charaktere, es gibt humorvolle Szenen, aber auch Erotik kommt nicht zu kurz.

Bei diesen Büchern kann man gut abschalten, sie unterhalten den Leser vom Anfang bis zum Ende.

Und nun ist dies der letzte Teile dieser tollen Reihe und an sich ist man ganz froh wieder eine Reihe zu beenden, aber es ist auch schade, denn ich habe sie echt liebgewonnen und nun heißt es Abschied nehmen.

Dennoch mochte ich auch diesen Band sehr, er ist halt wieder typisch wie die anderen Bände aufgebaut, es gibt witzige Dialoge und vorallem wieder ganz viel Spannung und ich bin mit dem Abschluss wirklich sehr zufrienden und gehe mit einem glücklich und zufriedenen Gefühl aus der Reihe.

4/5 Sterne

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin