VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Am Grund des Sees Roman

Privatdetektiv Elia Contini ermittelt (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-74006-2

Erschienen: 02.11.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ein Dorf in den Tessiner Bergen: Nach 20 Jahren soll der Stausee, der damals gegen die Proteste der Bevölkerung entstand, erweitert werden. Doch dann werden plötzlich kurz nacheinander der damalige Bürgermeister und ein Ingenieur ermordet. Die Polizei glaubt an einen Racheakt. Dringend tatverdächtig: der eigenbrötlerische Privatdetektiv Elia Contini. Er war noch ein kleiner Junge, als sein Elternhaus geflutet und dem ehrgeizigen Projekt geopfert wurde. Sein Vater ist seitdem verschwunden. Um den wahren Mörder zu stellen, muss Contini herausfinden, was damals wirklich geschah …

"Dramaturgisch, erzählerisch und stilistisch ist Fazioli ein äußerst lesenswerter Kriminalroman geglückt."

Hamburger Abendblatt (29.12.2009)

ÜBERSICHT ZU DEN TESSIN-KRIMIS VON ANDREA FAZIOLI

Privatdetektiv Elia Contini ermittelt

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Andrea Fazioli (Autor)

Andrea Fazioli, geboren 1978, lebt in Bellinzona im Schweizer Kanton Tessin. Er studierte in Mailand und Zürich Romanistik und arbeitet als Journalist beim Fernsehsender RSI. Er ist leidenschaftlicher Saxophonspieler und Pfeifenraucher. Sein Kriminalroman "Am Grund des Sees", der als erster Fall für Privatdetektiv Elia Contini 2008 im btb Verlag erschien, wurde von Publikum und Presse begeistert aufgenommen und mit dem Premio Stresa ausgezeichnet.


Barbara Schaden (Übersetzerin)

Barbara Schaden studierte Romanistik und Turkologie in Wien und München, arbeitete anschließend als Verlagslektorin und ist seit 1992 freiberufliche Übersetzerin aus dem Englischen, Französischen und Italienischen. Sie übersetzt neben Kazuo Ishiguro unter anderem Patricia Duncker und Nadine Gordimer. Barbara Schaden lebt in München.

"Dramaturgisch, erzählerisch und stilistisch ist Fazioli ein äußerst lesenswerter Kriminalroman geglückt."

Hamburger Abendblatt (29.12.2009)

"Fazioli kann es: ein gelungener Plot, eine düstere Atmosphäre, ein Verbrechen, das es in sich hat. Und vor allem: ein Schluss, der den Leser atemlos zurücklässt."

Il Mucchio (01.04.2008)

"Unter der spiegelnden Oberfläche der anmutigen Seen und der grünen Landschaften brodelt es. Ein außergewöhnlicher Roman - Dürrenmatt lässt grüßen."

Il sole-24 ore (09.03.2008)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Italienischen von Barbara Schaden
Originaltitel: L'uomo senza casa
Originalverlag: Guanda

Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-74006-2

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen: 02.11.2009

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors