VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Baby – vorher... nachher!

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-60413-1

Erschienen: 13.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Früher Wellness – heute Märchenpark
Mit einem Baby ändert sich alles. „Vorher“ wusch man ein bis zwei Ladungen Wäsche pro Woche, „nachher“ sind es sechs bis sieben. Vorher speiste man beim Franzosen, nachher bei McDonald’s. Ging man vorher spontan ins Konzert, lauscht man nachher nur noch dem Babyphon.
Shiva Shaffii und Elisa Bastet werfen in diesem pointiert und urkomisch illustrierten Buch einen Blick auf das Leben vor und mit einem Kind – das perfekte Geschenk für (junge) Eltern!

Elisa Bastet (Autorin)

Shiva Shaffii ist Designerin beim französischen Kindermodelabel La P’tite Bête. Ihre beiden Söhne Melvil und Eloi sind ihre wichtigste Inspiration. Ein Leben ohne Kinder? Für sie nicht vorstellbar!

Elisa Bastet ist ebenfalls Designerin bei La P’tite Bête und Single. Ein Leben mit Kindern? Für sie nicht vorstellbar!

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Französischen von Ute Daenschel
Originaltitel: Bébé avant ... après!
Originalverlag: Editions Play Bac

Taschenbuch, Broschur, 192 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
durchgehend 4c

ISBN: 978-3-453-60413-1

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 13.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Babyblues

Von: StMoonlight Datum: 12.08.2017

https://gedankenteiler.blog/category/bucher-rezensionen/

Dieses ist ein wirklich einfaches und kurzweiliges, dafür aber sehr buntes und teils lustiges Buch. Viel Text gibt es hier nicht. – Seien wir mal ehrlich, die meisten Eltern wohl auch keine Zeit und Muße finden, viel zu lesen. ;-) Genau darum geht es auch, den Unterschied zwischen vorher (bevor das Kind da war) und nachher. Unter jeweils einem Schlagwort findet sich eine Gegenüberstellung, eben je vorher und hinterher. Die Bilder sind dabei farblich gestaltet und wirken ein wenig aus einem Kinderspiel entsprungen, da sie so einfach dargestellt sind. Zu Schmunzlern führen sie aber dennoch, denn – auch wenn man selbst keine Kinder hat – kann man doch nur immer wieder nicken. Da tauscht das Elternteil z.B. den Wein gegen die Nuckelflasche, den Sportwagen gegen den Buggy, den Lippenstift gegen den Schnuller, verbringt die Abende mit Kinderfilmen in einem Wohnzimmer voller Spielzeug, statt mit Freunden in einer Bar …

Ideal daher für alle die demnächst Eltern werden, bereits geworden sind – oder schlicht, um den Partner davon zu überzeugen, warum das Elternwerden noch warten kann. ;-)

Humorvoll auf den (bunten) Punkt gebracht

Von: Kathrin N. Datum: 01.08.2017

www.kathrins-home.de

Bei den Autorinnen Shaffii und Bastet dreht sich alles um das Thema „Baby“... wobei Shiva Shaffii mit Leidenschaft nicht nur Designerin des franz. Kindermodellabels „La P’tite Bête“ ist, sondern selbst noch zwei Kinder hat und Elisa Bastet – ebenfalls Designerin bei „La P’tite Bête“ es sich nicht vorstellen kann, selbst einmal Kinder zu haben! Diese beiden gegensätzlichen Frauen sind also prädestiniert dafür, ein „Vorher-Nachher“-Buch über Babys zu schreiben und haben dies auch getan... wobei „Schreiben“ nicht ganz richtig ist, denn es ist eher ein Skizzenbuch mit vielen Illustrationen und ohne Text. Herrlich bunt und pointiert bekommt wir Eltern vorgehalten, was wir vor unseren Kindern für Vorteile hatten (von Spontanverabredungen über interessante Anruflisten, Abenteuerurlaub bis eleganter Restaurantbesuch). Und praktischerweise bekommen wir auf der gegenüberliegenden Seite gleich unter die Nase gerieben, wie unser Waschtag heute aussieht, dass die Deko nur noch aus Selbstgebasteltem besteht oder unsere Frisur nach dem Motto „einfach & schnell“ hingezaubert wurde... ja, Humor sollte man haben und über sich lachen können auch, wenn man dieses Buch durchblättert. Aber so manche Gegenüberstellung hat bei meinen Freundinnen und mir – wir haben das Buch bei unserem wöchentlichen Spiele- und Kaffeeklatschnachmittag mit unseren Kids durchgeblättert – zu lauten Lachern geführt und heute morgen bekam ich noch eine Nachricht von meiner besten Freundin „Kathrin, bei der Haarklammer musste ich an dein Buch denken und habe mir grinsend die Haare hochgesteckt“.

Braucht man nun solch ein Buch? Nein, eigentlich nicht... aber trotzdem macht es Spaß, es durchzublättern. Allerdings würde ich es eher als „Wanderbuch“ bezeichnen, denn nach kürzester Zeit steht es sicherlich im Bücherschrank und verstaubt. Daher sollte man das Buch entweder beim Frauen-/Kinderarzt als Infotainment auslegen oder zur Belustigung im Freundeskreis rumwandern lassen. So schenkt man jede Menge Lacher, die ja bekanntlich gegen Stress helfen und somit: ja, uneigentlich braucht jede Mama, jeder Papa dieses Buch ;)

Voransicht