VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Beichtgeheimnis Ein Fall für Pfarrer Senner 1
Ein Krimi aus dem Bayerischen Wald

Pfarrer Baltasar Senner (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-47569-8

Erschienen: 16.01.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Kruzifix! In einer kleinen, aber frommen Gemeinde im Niederbayerischen geht ein Racheengel um

Pfarrer Baltasar Senner ist irdischen Genüssen nicht abgeneigt: Er liebt Bestattungen (samt Leichenschmaus), Rockmusik und den Duft von Weihrauch – und legt das Wort Gottes vor seiner kleinen, aber frommen Gemeinde im Bayerischen Wald oft ein wenig eigenwillig aus. Doch dann wird der Gemeindefrieden plötzlich empfindlich gestört durch das offensichtlich nicht ganz freiwillige Ableben des Sparkassendirektors. Zuvor hatte eine unbekannte Dame dem Pfarrer ihre Mordgelüste gebeichtet. Hochwürden ist tief besorgt und ermittelt auf eigene Faust …

PFARRER BALTASAR SENNER ERMITTELT

Pfarrer Baltasar Senner

Regionalkrimis aus dem Bayerischen Wald

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Wolf Schreiner (Autor)

Wolf Schreiner wurde 1958 in Nürnberg geboren. Er wuchs in Oberbayern in der Nachbarschaft zum katholischen Wallfahrtsort Altötting auf und studierte in München Politik, Volkswirtschaft und Kommunikationswissenschaft. Wolf Schreiner arbeitete als Journalist für Zeitschriften, Rundfunk und Fernsehen, bevor er seine Leidenschaft für Krimis entdeckte. Er lebt heute in München.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-47569-8

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 16.01.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Gemütlicher Krimi aus dem Bayrischen Wald

Von: die Selbermacherin Datum: 26.05.2015

selbermacherin.blogspot.de

Baltasar Senner ist katholischer Pfarrer in einem kleinen, frommen Dörfchen im Bayrischen Wald und kein gewöhnlicher katholischer Pfarrer. Er hat eine Vorliebe für gute Weihrauch Mischungen um hingebungsvoll daran zu schnuppern aber auch deftige Rockmusik hat es ihm angetan. Auch bei der Wahl seines besten Freundes ist er eher unkonventionell. Phillip Vallerot ist Atheist mit einer undurchsichtigen Vergangenheit. Baltasar Senner wünscht sich doch eigentlich nur guten Weihrauch, eine Haushälterin und ein Stück Land für ein Jugendzentrum. Was er bekommt sind eine Beerdigung und eine Abfuhr der Sparkasse. Zu allem Überfluss beichtet ihm eine Unbekannte im Beichtstuhl von ihren Mordgelüsten! Und als dann auch noch genau dieser besagte Sparkassendirektor unter eher ungeklärten Umständen zu Tode kommt, ist Baltasars Spürnase gefragt. So macht er sich auf eigene Faust auf die Suche nach der Lösung des Falls...

Ein Krimi mal aus einer ganz anderen Sicht.
Das Buch liest sich flüssig und gut. Es gibt keine gruseligen Details der Leichen (was mir pers. ja wirklich entgegen kommt *grins*) und die Geschichte ist so einfach glaubwürdig (was ja auch nicht bei allen Krimis so ist).
Ein Pfarrer, der die Ansichten der Kirche auch mal gerne in seinem Sinne auslegt, das idyllische Dörfchen mit all seinen teilweise verschrobenen Bewohnern, das Kaffeetrinken (um Klatsch und Tratsch auszutauschen) äh Verzeihung ich meinte natürlich Bibeltreff mit den Frauen des Dorfes und dazu ein unklarer Todesfall.
Also ich finds gut!
Ich mag solche gemütlichen regionalen Krimis.
Die nächsten Fälle des "Schnüffel"- Pfarrers werde ich sicher auch noch lesen :-)

Fazit
4 von 5 Sternen

Ganz liebe Grüße
Susanne

Hochwürden ermittelt

Von: http://maerchenbuchblog.wordpress.com  aus Wien Datum: 05.05.2014

Nach einer Vielzahl von Krimireihen, in denen der Leser, Kriminalkommissare bei der Ermittlung begleitet, begibt sich in der Provinzkrimireihe von Wolf Schreiner, Hochwürden höchstpersönlich auf Verbrecherjagd.

Baltasar Senner ist katholischer Priester in einer kleinen niederbayrischen Gemeinde und führt ein scheinbar beschauliches Leben als Landpfarrer. Er liebt gutes Essen und guten Wein aber seine besondere Leidenschaft gilt Weihrauchmischungen, die er sich vom Assistenten des Passauer Generalvikars zusammenstellen lässt und die ihn regelmäßig in himmlische Sphären aufsteigen lassen. Der genussfreudige Pfarrer hat allgemein eine recht eigenwillige Auslegung des katholischen Glaubens und ist gegenüber weltlichen Freuden sehr aufgeschlossen. Dieser Umstand führt immer wieder zu unterhaltsamen Konflikten mit der Obrigkeit in der Passauer Diözese. Durch den Kleinkampf zwischen Pfarrer Senner und dem Bistum, wirft Wolf Schreiner die ein oder andere kritische Betrachtung auf die katholische Kirche.

Der Autor kreiert in seinen Büchern amüsante und sympatische Charaktere, von denen man unbedingt mehr erfahren möchte. Mit ein wenig Phantasie entwickeln die Charaktere ein regelrechtes Eigenleben. Ich empfehle die Bücher in der erschienenen Reihenfolge zu lesen, da man so Zusammenhänge am Besten versteht und die Entwicklung der handelten Personen am Bestem nachvollziehen und mitverfolgen kann.

Zu Baltasars Missmut, hält seine neue polnische Haushälterin und Köchin, Teresa, Einzug in der Pfarrei. Leider besticht Teresa nicht durch ihre Kochkünste und so erträgt Balthasar Senner wagemutig so manches polnische Familienrezept. Immer öfter flüchtet er heimlich in den Nahe gelegenen Dorfwirten. Hochwürden engagiert sich in seiner Gemeinde und hat für alle Mitbürger ein offenes Ohr. Die wöchentliche Bibelrunde der Landfrauen und die niederbayrische Jugend liegen ihm besonders am Herzen.

Der neugierige Pfarrer agiert in allen erschienen Kriminalfällen als Hobbyermittler in einem Mordfall und recherchiert stets auf eigene Faust, wobei auch er selbst ins Fadenkreuz der Ermittlungen gerät und verdächtigt wird, mit den Todesfällen in Verbindung zu stehen.

Die Krimihandlung ist gut aufgebaut und sehr unterhaltsam. Durch den flüssigen und spannenden Schreibstil lassen sich die Bücher sehr angenehm lesen. Vor allem für Kenner der Gegend werden die Krimis ein besonderes Lesevergnügen sein. Beim Lesen stellt sich eine gewisse Gemütlichkeit ein,ohne das dabei die Spannung zu Kurz kommt. Wolf Schreiner, ist eine hervorragende Regionalkrimireihe gelungen, mit einem herrlich unkonventionellen, geistlichen Ermittler.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors