Belgariad - Die Königin

Roman

(1)
Taschenbuch
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»David Eddings' Romane sind der perfekte Einstieg in die Fantasy.« Christopher Paolini

Garions Schicksal nähert sich dem Höhepunkt. Er und seine Gefährten konnten das Auge Aldurs zurückerobern. Nun reisen sie nach Riva, der Insel der Stürme. Dort wird Garion das letzte Geheimnis seiner Herkunft offenbart werden, sobald sich das Auge wieder an dem ihm bestimmten Platz befindet. Und er muss sich entscheiden, auf welche Weise er sein Schicksal erfüllen will. Bald wird er dem finsteren Gott Torak gebenübertreten müssen, und niemand weiß, wie dieses Duell enden wird. Doch Garion hat noch ein anderes Problem: die zukünftige Königin von Riva!



Dieser Roman ist bereits unter dem Titel Turm der Hexerei im Knaur-Verlag und unter dem Titel Turm der Hexer im Bastei-Lübbe-Verlag erschienen. Er wurde komplett überarbeitet.


Aus dem Amerikanischen von Irmhild Hübner
Originaltitel: Castle of Wizardy (Book 4 of The Belgariad)
Originalverlag: DelRey, New York 1984
Taschenbuch, Klappenbroschur, 512 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-6191-9
Erschienen am  15. Juli 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Auf dem Weg zum großen Finale

Von: Der Büchernarr (Frank)

03.08.2019

Im vierten Teil der Belgariad-Saga werden die Weichen für das große Finale gestellt. Viele Hintergründe der Erzählungen wurden aufgedeckt und das Wesen der Prophezeiungen dem Leser offenbart. +++ Fortführung +++ Die Charaktere der Saga sind hinlänglich bekannt und werden in diesem vierten Teil der Saga weiter ausgebaut. Bekannte und so manch sympathische Macke der Helden kommen wieder zum Ausdruck und versprühen ihren ganz besonderen Charme. Vor allem die Protagonisten könnten nochmal so richtig punkten, wie z.B. die Figur der Ce’Nedra und ihre Beziehung zu Garion. Tatsächlich konnte ich als Leser mich nun so richtig auf die einzelnen Aspekte der Geschichte eingehen, die Eddings in den ersten Teilen der Saga aufgebaut hat. Das erreichte hohe Niveau des dritten Teils wurde im vorliegenden vierten Teil voll und ganz beibehalten. Es wird zwar noch immer viel gereist, aber es werden politische Ränkeschmiede zusehends wichtiger und wie die jeweiligen Parteien zueinander stehen. Allerdings wurde es meines Erachtens nicht unübersichtlich, auch wenn viele Parteien mit von der Partie sind. Eddings hat schon im Vorfeld und jeweilige charakteristische Eigenheiten gesorgt, die den Wiedererkennungswert enorm steigern. Das Buch wird wie bei vielen Fantasy-Büchern üblich nahtlos erzählt. Es geht praktisch dort weiter, wo der vierte Band endete und verharrt erwartungsvoll am Ende mitten in den Vorbereitungen zum großen Finale. Es sollte klar sein, dass alle Teile gelesen werden müssen, um der Erzählung folgen zu können. +++ Fazit +++ Dieser vorletzte Band der Belgariad-Saga macht den Leser heiß auf das bevorstehende Finale, das einfach nur in jeglicher Hinsicht bombastisch ausfallen muss, so dass das Herz eines jeden High-Fantasy-Fans höher schlägt. Wer die Belgariad-Sage bisher (wie ich selbst) nicht gelesen hat, sollte unbedingt die Neuauflage zum Anlass nehmen, um sich dieser Geschichte zu widmen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

David Eddings

David Eddings wurde 1931 in Spokane im US-Bundesstaat Washington geboren. Während seines Dienstes für die US-Streitkräfte erwarb er einen Bachelor of Arts und einige Jahre darauf einen Master of Arts an der University of Washington. Bevor er 1982 seinen ersten großen Roman, »Belgariad – Die Gefährten«, veröffentlichte, arbeitete er für den Flugzeughersteller Boeing. Im Jahr 2009 starb er in Caron City, Nevada.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors