(Hrsg.)

Bhagavadgita

Der Gesang Gottes
Eine zeitgemäße Version für westliche Leser

(2)
Taschenbuch
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die »Bibel des Ostens« in einer leicht zugänglichen Prosaversion. Die Bhagavadgita gilt als das grundlegende mystisch-spirituelle Werk der Inder. Entstanden vor Tausenden von Jahren, diskutiert und kommentiert die Gita grundlegende Seinsfragen wie Liebe, Freundschaft, Tod, Sinn und Ziel des Lebens und den Zyklus der Wiedergeburten. Jack Hawley ist es gelungen, das grandiose Poem in eine wunderschöne, für den modernen westlichen Leser adäquate Prosafassung zu übertragen.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Peter Kobbe
Originaltitel: The Bhagavad Gita
Originalverlag: New World Library
Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-442-21607-9
Erschienen am  01. Oktober 2002
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

spirituelle und inspirierende Worte

Von: bambisbuechersammlung

21.07.2019

Kein Buch hat mich so tief gerührt wie dieses und keins hat mir so bewusst gemacht, dass alles im Leben göttlich ist und dass wir in allem und jedem das schöne, wundervolle, einzigartige und göttliche erkennen und sehen sollen. Dieses Buch liefert so viele Antworten auf so viele Fragen und gibt Hilfestellung zu verschiedenen Lebenslagen. Da dies meine erste Ausgabe der Bhagavad Gita ist, habe ich leider keinen Vergleich zu anderen. Diese Übersetzung ist aber sehr leicht und verständlich geschrieben ... Die Worte gehen direkt ins Herz. Ich werde die Bhagavad Gita noch öfter lesen, weil ich glaube, noch nicht alles verstanden und verinnerlicht zu haben.

Lesen Sie weiter

Leseprobe lohnt als Einstieg

Von: M.Lehmann

24.04.2018

Leseprobe ab S 12 stimmt und ist sinnvoller als die Verlagswerbung oben. Danke.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jack Hawley

Jack Hawley, Ph.D. studierte angewandte Psychologie, Soziologie und Anthropologie. Zehn Jahre lang war er in der HighTech-Industrie und Dienstleistungsindustrie tätig, ehe ihn die Suche nach individueller Wandlung nach Indien führte, wo er bei dem spirituellen Lehrer Sai Baba studierte. Aus der einmonatigen Reise wurde eine tiefe und dauerhafte Beziehung zur östlichen Weisheit. Hawley lehrte an zahlreichen Universitäten in den Vereinigten Staaten sowie am Sri Sathya Sai Institute of Higher Learning in Indien. Sein Ziel, das er auch als Schriftsteller verfolgt, ist es, Ideen zu verbreiten, die die Evolution der Menschheit voranbringen.

Zur HERAUSGEBERSEITE